.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Doch nicht] Abgeschaltet: Ausgehende ENUM-Abfrage bei Sipgate

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von hohony, 5 Feb. 2006.

  1. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
    Seit einigen Stunden (zumindest hab ich's nicht früher bemerkt) hat
    Sipgate wohl die ENUM-Abfrage bei ausgehenden Telefonaten abgestellt.

    Kostenfreie Gespräche sind somit nur noch an Sipgate-Teilnehmer und
    Teilnehmer in Partnernetzen möglich.

    :mad:
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Dann schalt doch auf Deiner FBF die ENUM-Abfrage frei. Geht mittels Pseudo-Update von https://www.the-construct.com/ extrem einfach. Damit bist Du völlig unabhängig von der ENUM-Fähigkeit irgendwelcher Anbieter.
     
  3. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn man nicht alles selbst macht. :-Ö
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    ...weißt Du nicht, wem genau Du "in den Hintern treten" musst, damit alles so funktioniert wie Du es haben willst.
     
  5. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Naja solange Sipgate nich auch noch den Server für externe Sip-Calls sperrt ist Client-Seitiges Enum ok. Aber sobald Sipgate dicht macht, wie United Internet, dann ist Schicht im Schacht mit Enum.
     
  6. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Also ich kann das nicht bestätigen. Bei einem vorhandenen ENUM-Eintrag wird nach wie vor über ENUM geroutet. (Keine Preisansage und auch kein Aufscheinen im EGN). Kann es sein, dass der ENUM-Eintrag der Nummer, die Du anrufen wolltest, nicht mehr existiert?
     
  7. hohony

    hohony Neuer User

    Registriert seit:
    22 Apr. 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Willich / Düsseldorf / N.J.
    @alvoip

    Recht Du hast!
    Jetzt geht's wieder......

    (ENUM-Einträge waren und sind vorhanden...), aber zum Zeitpunkt meines Posts ging's definitiv nicht.


    Die üben bestimmt schon für den Ernstfall...
     
  8. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    #8 FonFan, 13 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2006
    Wer sagt das? Habe just mal testweise von meinem snom 360 (mit eingestelltem Account: sipdiscount mit ENUM-Abfrage) meine ENUM-registrierte Nummer bei 1&1 angerufen und problemlos durchgehend über VoIP über die Telefone hinter der FBF "mit mir telefoniert".
    Geht das jetzt seltsame Wege, oder hilft ENUM :rosen: da weiterhin?

    Rufe ich jedoch unter gleichen Ausgangsbedingungen von meinem Eurit 4000 hinter der FBF (ebenso mit aktivierter ENUM-Anfrage) an, landet der Anruf nur noch als Festnetzanruf auf dem ISDN-Telefon direkt am NTBA. :noidea:

    Das alles ist reproduzierbar.
    [hr]x[/hr]
    Edit: Inzwischen ist mir eingefallen, warum ich mich vom snom aus über VoIP erreiche: der ENUM-Eintrag verweist via DynDNS direkt auf die 1&1-Rufnummer in der FBF.
    Warum ich bei einem Anruf vom Eurit am S0 der FBF auf dem Festnetz lande, ist mir allerdings noch immer nicht klar.
     
  9. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ich habe gerade mal eine meiner ISDN-MSN´s bei GMX registriert, und ebenfalls diese MSN bei e164.org mit der GMX-Sipadresse angemeldet.

    Ein Enum-Test von e164.org kam nicht durch. Als ich die Sip-Adresse gegen meine Dus.net Sip-Uri austauschte, klappte es einwandfrei.
    Ebenso sind keinerlei Sip-Telefonate zwischen meinem Grandstream (Dus.net) und der FritzBox (GMX) zustande gekommen.

    Ein Bekannter von mir nutzt 1&1 und hat seine Rufnummer ebenfalls bei e164.org und .arpa registriert. Anrufe zu ihm per Sip klappen weder mit der FritzBox, noch mit dem Grandstream. Der e164.org Enum-Test schlug auch bei seinem Enum-Account fehl.


    Gruss, micro.

    P.S.: Auf Sipgate-Adressen verwiesende Enum-Rufnummern sind von Dus.net aus problemlos erreichbar, was auch umgekehrt gut klappt. Habe das heute noch getestet mit meinem Nachbarn, der bei Sipgate ist und seine Rufnummer bei e164.arpa registriert hat.
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Es schlägt nicht die ENUM Abfrage fehl, sondern GMX und 1und1 erlauben keine Anrufe mehr aus Fremdnetzen. Wenn du also versuchst sip:Nummer@sip.gmx.net anzurufen dann sollte Sipgate über das Festnetz gehen weil die Sipvermittlung hier fehl schlägt.Das erklärt auch warum es mit der Dus.net SIP Adresse geht.
     
  11. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Was ich mit diesem Test beweisen wollte :D