.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DrayTek kündigt vier Router mit 'VoIP'-Unterstützung an

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 2 Dez. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DrayTek kündigt vier Router mit “Voice over IP"-Unterstützung an
    Die Router der neuen Vigor2600V-Serie besitzen integrierte Voice-over-IP-Funktionen (VoIP) für das Telefonieren per Internet sowie zwei Anschlüsse für analoge Telefone. Zum Verkaufsstart erhalten in einer bis Ende 2004 befristeten Aktion alle Käufer eines Vigor2600V-Modells einen 5-Euro-Gutschein der Internet-Telefongesellschaft Sipgate.

    Die Produktfamilie umfasst insgesamt vier Modelle, die wahlweise über eine WLAN-Basisstation nach IEEE 802.11g oder über ISDN-Fallback verfügen. Ausgestattet mit ADSL-Modem, 4-Port-Switch, VPN-Server mit Hardware-Verschlüsselung, Firewall und USB-Printserver, vereinigen die Vigor2600V-Modelle somit alle wichtigen Funktionen in einem Gerät. Darüber hinaus bieten die neuen Router die bei DrayTek übliche breite Palette an Funktionen: virtuelle LANs, Bandbreitenkontrolle, DMZ, NAT, DynDNS-Client, Verbindungstimer, Syslog und vielseitig konfigurierbare Schutzmaßnahmen wie DoS-Abwehr, URL- und IP-Filter. Obligatorisch sind auch das deutschsprachige Web-Interface und eine umfangreiche HTML-Dokumentation.

    VoIP - Telefonieren per Internet

    Durch die Möglichkeit der Internet-Telefonie erlauben die DrayTek-Router nicht nur eine effektive Reduzierung der Kommunikationskosten, sondern schaffen auch die Flexibilität, bei Bedarf schnell und günstig die Telefonkapazitäten zu erweitern. Auch bei einem Umzug ist der Anwender nach Herstellung der Internet-Verbindung sofort wieder erreichbar. Der Einsatz handelsüblicher Telefone hilft ebenfalls die Kosten zu senken.

    Die Vigor2600V-Router unterstützen den VoIP-Standard SIP. Für optimale Sprachqualität sorgen diverse Codecs, wie das hochwertige G.711, das auch bei ISDN-Telefonen zum Einsatz kommt, oder zum Beispiel G.729 für Verbindungen mit geringer Bandbreite.


    Preise und Verfügbarkeit

    Vigor2600V - Router mit VoIP-Funktion, ADSL-Modem, 4 LAN-Ports http://www.draytek.de/prod/Vigor2600V/Info-Vigor2600V.html Verkaufspreis: 300 Euro inkl. 16% MWSt. Verfügbarkeit: ab sofort

    Vigor2600Vi - Router mit VoIP-Funktion, ISDN-Anschluss, ADSL-Modem, 4 LAN-Ports http://www.draytek.de/prod/Vigor2600Vi/Info-Vigor2600Vi.html Verkaufspreis: 365 Euro inkl. 16% MWSt. Verfügbarkeit: ab sofort

    Vigor2600VG - Router mit VoIP-Funktion, WLAN nach IEEE802.11g, ADSL-Modem, 4 LAN-Ports http://www.draytek.de/prod/Vigor2600VG/Info-Vigor2600VG.html Verkaufspreis: 365 Euro inkl. 16% MWSt. Verfügbarkeit: ab sofort

    Vigor2600VGi - Router mit VoIP-Funktion, WLAN nach IEEE802.11g, ISDN-Anschluss, ADSL-Modem, 4 LAN-Ports http://www.draytek.de/prod/Vigor2600VGi/Info-Vigor2600VGi.html Verkaufspreis: 415 Euro inkl. 16% MWSt. Verfügbarkeit: ab sofort

    Achtung: Bis Ende 2004 kommen alle Router der Vigor2600V-Serie mit einem Gutschein über 5 Euro Telefonguthaben beim Anbieter Sipgate!





    Die wichtigsten Funktionen der Vigor2600V-Serie im Überblick


    Voice over IP

    Die VoIP-Fähigkeiten der Vigor2600V-Modelle erlauben die Übertragung von Sprache über das Internet. Als Endgeräte kommen dabei analoge Telefone zum Einsatz, die direkt an einen der VoIP-Ports des Routers angeschlossen werden. Durch die Benutzung von Standardprotokollen wie SIP sind neben anderen Vigor-Routern auch die meisten VoIP-Geräte und -Programme sowie entsprechende Service-Provider erreichbar. Die Kombination mit einem VPN-Tunnel (siehe unten) ist ebenfalls möglich.

    Die Sprachdaten werden in Echtzeit komprimiert. Dabei können sich die Vigor-Router durch unterschiedlich stark verdichtende Codecs auf die Qualität der Internet-Verbindung einstellen. Über ein integriertes QoS-System kann der Anwender die Priorität für Sprachübertragungen erhöhen, um bei gleichzeitigen Netzwerkzugriffen die nötige Bandbreite zu sichern. Ein internes Telefonbuch schafft mit 99 Kurzwahlnummern den nötigen Komfort.


    Vigor als DSL-Router

    Der Vigor2600V wird über sein integriertes U-R2-Modem direkt an den Splitter des Telefonanbieters angeschlossen. Ein zusätzliches DSL-Modem ist somit überflüssig. Das interne Modem ist für einen Downstream von bis zu 8 MBit/s ausgelegt, unterstützt damit die neuen schnellen DSL-Verbindungen und ist zudem bestens für die Zukunft gerüstet.


    LAN, VLAN und Bandbreitenbegrenzung

    Die Vigor2600V-Router bieten die Möglichkeit, virtuelle LANs einzurichten. Jeder einzelne Ethernet-Anschluss kann einem virtuellen LAN zugeordnet werden - ein Datenaustausch zwischen unterschiedlichen VLANs ist nicht möglich. So kann man das Netzwerk sicher unterteilen, zum Beispiel in Arbeitsgruppen einer Firma oder in Büro- und Privatnetz. Die Verbindung zwischen einem VLAN und VPN- oder WLAN-Nutzern ist immer möglich. Auch die Einrichtung eines virtuellen DMZ-Ports ist dadurch denkbar einfach.

    Eine besonders nützliche Funktion ist die Begrenzung der Bandbreite eines LAN-Ports. Dabei ist es für jeden einzelnen Port möglich, die ein- beziehungsweise ausgehende Bandbreite zu limitieren. Auf diese Weise kann man verhindern, dass unterschiedliche VLANs oder Arbeitsgruppen sich gegenseitig behindern, etwa durch den übermäßigen Gebrauch von Filesharing-Programmen.


    Firewall/DoS/URL-Filter

    NAT und die anerkannt effektive IP-Firewall der Vigor-Router sorgen für Sicherheit. Durch detaillierte, ineinander greifende Filterregeln wird das interne Netzwerk zuverlässig vor Zugriffen von außen geschützt. Die “Denial of Service"-Abwehr schützt vor entsprechenden Angriffen aus dem Internet, die optional über Syslog oder über E-Mail gemeldet werden. Umgekehrt ist es auch möglich, einem einzelnen Anwender das Surfen oder den kompletten Internet-Zugriff zu sperren. Über einen URL-Filter lassen sich alle aufgerufenen URLs anhand von Schlüsselwörtern überprüfen. Auch der direkte Aufruf einer Seite über die IP-Adresse kann unterbunden werden.

    Java, ActiveX, Zip-, Exe- und Multimedia-Dateien lassen sich blockieren. Anhand der Dateiendung erkennt der Vigor2600V unerwünschte Daten und verhindert so deren Download oder Ausführung.

    URL-Filter und Dateierkennung können für bestimmte Rechner im LAN ausgenommen werden, zusätzlich kann man die Regel in Abhängigkeit von Uhrzeit oder Wochentag aktivieren.


    VPN-Server (Virtual Private Network)

    Ein Virtuelles Privates Netzwerk ermöglicht die sichere Verbindung von Rechnern über das Internet, zum Beispiel zwischen Firmenzentralen und Filialen, Heimarbeitsplätzen oder Außendienstmitarbeitern. Die Verbindung erfolgt über so genannte Tunnel, von denen der Vigor2600V bis zu 16 gleichzeitig aufbauen kann.

    Neben einem einfachen PPTP-Tunnel bietet der Vigor2600V die Möglichkeit, die Daten oder den Zugang zu verschlüsseln. Für den sicheren Verbindungsaufbau verwendet der Router IPSec oder L2TP over IPSec. Die Verschlüsselung erfolgt dann wahlweise über den AES-, DES- oder 3DES-Standard.


    Funknetzbasisstation - WEP/WPA

    Die Vigor2600V-Modelle mit dem Zusatz “G" verfügen über eine integrierte Funknetzbasisstation nach dem IEEE802.11g-Standard (54 MBit/s), welcher abwärtskompatibel zum verbreiteten Standard IEEE802.11b (11 MBit/s) ist.

    Die Teilnehmer am Funknetz können optional über die MAC-Adresse der Funkkarten identifiziert werden. So lässt sich ausschließen, dass nicht registrierte Funkkarten auf den Router zugreifen.

    Besonders umfangreich sind die Optionen zur Datenverschlüsselung im Funknetz. Neben 64- und 128-Bit-WEP-Verschlüsselung wird auch WPA (Wi-Fi Protected Access) unterstützt. Die Verwendung eines externen Radius Servers ist für beide Verfahren möglich.
    Zusätzlich lässt sich das Funknetz über eine Timerfunktion verwalten, so dass es auf Wunsch nur zu bestimmten Zeiten nutzbar ist. Wird das Funknetz nicht benötigt, lässt es sich auch komplett deaktivieren.


    Euro-ISDN-Anschluss

    Dank ISDN-Backup weichen die Vigor2600i-Modelle automatisch auf eine ISDN-Verbindung aus, wenn die Breitbandverbindung ausfällt. Neben dem Internet-Zugang ermöglicht der ISDN-Anschluss auch die Einwahl von externen Nutzern in das hausinterne Netzwerk. Außerdem sind LAN-LAN-Verbindungen per ISDN möglich.


    USB-Printerport

    Gerade für kleinere Büros bedeutet der LPR-Printserver des Vigors eine elegante Möglichkeit, kostengünstig einen USB-Drucker im Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Zahlreiche Druckermodelle werden sowohl unter Windows 98SE, 2000 und XP als auch unter Mac OS X unterstützt.


    Konfiguration/Handbuch

    Der Vigor spricht deutsch. Die Konfiguration des Routers erfolgt über ein deutschsprachiges Web-Interface. Mit wenigen Mausklicks lässt sich die Konfiguration für einen Internetzugang erstellen. Der Nutzer kann die Konfigurationen als Datei abspeichern und bei Bedarf wieder laden oder auf andere Router übertragen.

    Das deutschsprachige HTML-Handbuch der DrayTek GmbH ist für Einsteiger wie für Fortgeschrittene geeignet. Neben den Routereinstellungen vermittelt es auch das notwendige TCP/IP-Basiswissen schnell und anschaulich. Die Einstellungen für den Internetzugang werden für alle gängigen Windows- und Mac-Betriebssysteme ausführlich erklärt.


    Über DrayTek

    DrayTek mit Sitz in Hsin-Chu, Taiwan, ist ein Pionier der USB-Schnittstelle. DrayTek war, nur wenige Wochen nach Erscheinen von Apples iMac, für Mac und PC jeweils der erste Hersteller mit einem lieferbaren USB-ISDN-Adapter. Heute ist DrayTek ein etablierter Hersteller von Internet-Lösungen für Einzelanwender und ganze Netzwerke mit ISDN- und Breitband-Anschluss.


    Über DrayTek GmbH

    Die DrayTek GmbH mit Sitz in Königsee, Thüringen, ist die Vertretung der DrayTek Corp. für den deutschsprachigen Raum. Die Aufgaben der DrayTek GmbH bestehen in der Vermarktung und Lokalisierung der Produkte im deutschsprachigen Raum.



    QUELLE: PRESSEMELDUNG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.