.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Draytek Vigor 2500 We mit D-Link 900+ AP + Grandstream BT101

Dieses Thema im Forum "DrayTek" wurde erstellt von emplace, 22 Feb. 2005.

  1. emplace

    emplace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit heute das VoIP Telefon BT 101 und eine nicht alltägliche Situation: Dieses hängt an einem Switch und dieser per Kabel am D-Link DWL 900+ als Wireless Access Point. Der 900+ ist über WLAN mit dem Draytek Vigor 2500We Router verbunden. Das WLAN ansich funktioniert, die 2 PCs am Switch können surfen und alles. Ich habe statische IP Adressen und die Firewall zum Testen ganz ausgeschaltet (über Telnet). Die MAC Adresse des BT 101 ist im Router hinterlegt, Zugriffsschutz aktiv.

    Mein Problem: Habe dem BT eine statische Adresse über das Menü vergeben. Kann allerdings über den Web-Browser nicht auf das Menü des BT 101 zugreifen. Das Telefon meldet "no IP" im Display. Er findet die Adresse nicht. Beim Testen mit ping sagt er 100% Verlust.

    Wenn ich das BT 101 allerdings direkt per Kabel am Router Vigor anschliesse, kann ich auf das Telefon per Browser mit seiner IP zugreifen und es kommt keine Fehlermeldung.

    Hat bitte jemand ähnliche Probleme oder eine Lösungsidee ?

    Vielen Dank!

    Gruß emplace
     
  2. emplace

    emplace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Frage hat sich erledigt .....

    Nach etlichem Ausprobieren und Testen habe ich mittlerweile alles zum Laufen bekommen. VoIP über Sipgate läuft hervorragend, kann telefonieren und bin über Festnetznummer erreichbar .... SUPER !!
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    So sollte es ja auch sein ;)

    Verrätst Du uns bitte noch, wo die Probleme lagen? Der nächste hat es dann hoffentlich einfacher.

    jo
     
  4. emplace

    emplace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fehlerursache

    die Fehlerursache ist schwer zu definieren. Die Probleme waren aber behoben, als ich das BT direkt am Router angeschlossen habe und die Sipgate Zugangsdaten für Sipgate eingetragen habe. Über Telnet die Vigor Firewall ausschalten ist ebenso sehr wichtig.
     
  5. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie schaltet man den per Telnet aus? Will das Giptel G100 bei meiner Schwester an dem 2500 Vigor betreiben.
     
  6. emplace

    emplace Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Firewall deaktivieren

    Du gibt in Telnet nach dem Einloggen folgendes ein: sys sip_alg 0
     
  7. gesko

    gesko Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    sys sip_alg 0 schaltet nicht die Firewall aus sondern lediglich das sip application level gateway, mit dem der Draytek meist mehr Probleme macht als ohne. Bei den aktuellen Firmwareversionen ist es per default auf 0.

    jo