.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL abgeschaltet, ist das ein Kündigungsgrund?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von clainu, 2 Dez. 2006.

  1. clainu

    clainu Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :confused: Hallo Leute,
    Ich weis, dass es nicht hierher gehört, obwohl es doch etwas mit diesem forum zu tun hat, also:
    Ein Freund wollte im September mit Tiscali DSL, zu freenet wechseln, obwohl seine Gründe (tun im augenblick nichts zur Sache) hieb und stichfest waren, lehnte Tiscali ab, nach einem Anruf zu Tiscali, schwatzen die dem Kumpel einen DSl mit Voip Vertrag auf, die Hardware (FBfonwlan) kam auch, alles lief normal und das eine Jahr Vertragslz. wäre ja auch noch aktzeptabel gewesen.
    Nun gestern mittag rief die Telecom an und sagte: Wir werden jetzt Ihren DSL Anschluß auf Grund einer Tiscali Kündigung vom September 06 abschalten, BASTA, mein Kumpel hat kein DSL und kein VOIP mehr.
    Ein Anruf bei Tiscali; sie hätten im September versäumt die Kündigung bei T-Com zu stonieren und in 10-14 Tage hätte er ja wieder DSL etc..
    Meine Frage nun:
    Ist dies ein Kündigungsgrund um von diesem Verein endlich weg zu kommen??

    gruß ulli
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    schau mal hier, vielleicht hilft es dir weiter! :noidea: