.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL Anschluss von 1und1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von bebernik, 2 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bebernik

    bebernik Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin, ich habe vor kurzem gelesen das man jetzt auch einen Anschluss von 1und1 kriegen kann. Ich hab jetzt einen Anschluss von der T-Com (DSL 1000) und eine DSL-Flat von 1und1.

    Wenn ich jetzt zu 1und1 wechsle (also den Anschlus) aber dann DSL 2048, bezahle ich für die 2048 Flat den selben Preis wie DSL 1024 aber mit dem Anschluss von der T-Com.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem DSL Anschluss von 1und1? Der Wechsel ist umsonst, aber ich hab angst das das bei denen noch nicht so richtig läuft.

    Danke im Vorraus.

    MfG King Spooner
    www.my-snaps.de
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich würde bei T-Com auf T-DSL 2000 wechseln (evtl. subventioniert) und den Tarif von 1&1 nehmen.

    jo
     
  3. bebernik

    bebernik Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja aber dann muss ich 10 Euro mehr für die Flat zahlen (also 40¤) und das ist mir zu viel.

    Oder ist die Flat generell günstiger geworden?

    King Spooner
    www.my-snaps.de
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    die FullFlat kostet 29,90 bei DSL-2000 (10er mehr/weniger bei DSL1000/3000)
    FairFlat weiss ich garnicht mehr, mit den Abstufungen 5 und 15 GBs kann man die FairFlat auch in keinster Weise mehr empfehlen
     
  5. bebernik

    bebernik Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja cool, ich hab früher für die DSL-1000 Flat 29,90 bezahlt.
    Die FairFlat ist Scheiße das stimmt.

    Wenn das so ist dann bleib ich natürlich bei der T-Com wer weis vielleicht geht 1und1 irgendwann pleite.

    King Spooner
    www.my-snaps.de
     
  6. weyel2000

    weyel2000 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Könnte man eigentlich bei T-Kom auf den DSL2000-Anschluss umsteigen und trotzdem die 1&1-1024-Flatrate weiter nutzen?

    Gruß
    weyel2000
     
  7. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    1&1 erkennt bei der Einwahl ob du DSL-1000/2000/3000 hast und es wird bei "nicht ausreichendem Vertrag" schlicht und ergreifend keine Verbindung aufgebaut. Ich hab damals, als das bei mir der Fall war, via ISDN im Control-Center upgedated und nen paar Stunden spaeter gings wieder, in meinem Falle nach der Aenderung von DSL-1000-Fair-Flat auf DSL-2000-Fair-Flat.
    Das mit dem "nicht ausreichendem Vetrag" hab ich mal so geschrieben, weil es selbstverstaendlich kein Problem waere mit der DSL-2000-Full-Flat/Fair-Flat ueber einen DSL-1000/DSL-light Anschluss online zu gehen
     
  8. weyel2000

    weyel2000 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Jan. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für deine Antwort!
    Ich hatte ja so was vermutet, obwohl das ganze technisch eigentlich überhaupt kein Problem sein sollte.
    Meine Überlegung war, den Anschluss abzugraden, da:
    1. derzeit noch ein günstiges Angebot bei T-Kom läuft und
    2. ich mir Verbesserungen bei der VOIP-Telefonie verspreche.

    Bei dieser Gelegenheit, auch wenns vielleicht nicht in diesen Thread passt:
    Könnte denn mal jemand genau erklären, was bei einem VOIP-Anruf und gleichzeitigem Esel-Lauf (D/U: 96/10) bei einer 1056-Flat an Bandbreite (jeweils in einheitlichen Massen) beansprucht wird und ob und wo da eigentlich ausreichend Reserven sind?
    Eine solche detaillierte Aufstellung habe ich bisher noch nicht gefunden.
    Die entscheidende Frage wäre dann sicherlich, wieweit der Upload theoretisch gedrosselt werden müsste, um vernünftig "voip"ieren zu können.

    Vielen Dank!
    weyel2000
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.