DSL ohne Tel.Anschluß in Aachen

robroy

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!
Habe heute ein sehr interessantes Angebot bekommen!
WESTEND (guckst du hier: www.westend-citylinx.de ) bietet in Aachen endlich einen ADSL-Anschluß OHNE dafür einen Telefonanschluß von der Telekom zu benötigen!!!!!
Ich persönlich finde Tarif CITYLINX UNLIMITED V8 mit 6Mbit/s Down- und 768kbit/s Upstream mit 8GB Freivolumen für 29,90Eur im Monat IDEAL!
Wenn das wirklich ohne Hacken funktioniert, bin ich sofort dabei!

Gruß
Boris
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
robroy schrieb:
.. WESTEND [..] bietet in Aachen endlich einen ADSL-Anschluß OHNE dafür einen Telefonanschluß von der Telekom zu benötigen!!!!! [..] Wenn das wirklich ohne Hacken funktioniert, bin ich sofort dabei! ..
Der Haken ist wohl hier: (Aus der FAQ)
Was ist, wenn ich gar keinen Telefonanschluß bei der Telekom besitze?

Eine wichtige Voraussetzung für einen unserer WESTEND-CITYLINX ist, daß Sie einen Telefonoder ISDN-Anschluß bei der Deutschen Telekom AG besitzen. Denn die WESTEND-CITYLINX nutzen über einen Splitter dieselbe Leitung wir Ihr Telefonanschluß.
Sollten Sie allerdings den Telefonanschluß bei einem anderen Anbieter haben (z.B. Arcor oder Genion), dann kann WESTENDCITYLINX
auch über eine eigenständige, separate Leitung bereitgestellt werden (gegen Aufpreis).
Schade .. Clemens
 

robroy

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das mit 10Eur. habe ich auch gesehen.
ist doch kein problem!
ich meine die leistung die mir da angeboten wird ist doch immens.

so wie ich das sehe:
1. 10,00Eur. gebühr für die "kupfer-doppelader". westend mietet die wahrscheinlich bei der telekom an.
2. 29,90Eur. citylinx unlimeted v8 tarif.

Gesamt also 39,90Eur.

und was bitet die telekom mir an?
1. t-com analog standard 15,66Eur.
2. t-dsl 1000 16,99Eur oder aber um etwa "ähnliche" leistug zu erzielen t-dsl 3000 24,99Eur.
3. online provider kosten für den entsprechenden tarif sagen wir ca. 8,00Eur.

Gesamt also 40,65Eur oder eben 48,65Eur.
das ist zwar nur ein ungenauer vergleich, der allerdings nicht gerade zugunsten von telekom ausfällt!
oder habe ich da was übersehen?

und die „vor ort erreichbarkeit“ werde ich, falls ich meinen tcom anschluß kündigen sollte, über o2-genion realisieren. (und mit etwas glück wird sipgate vielleicht doch noch aachener nummern anbieten)

was meinst du, bettateilchen?
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich muß mich da eigentlich wegen "Befangenheit" raushalten :mrgreen: ich habe nämlich von der T-COM einen DSL-Anschluß ohne Telefonanschluß. Und das seit November 2002 :!:
 

faximan

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dann kansst du auch direkt zu qsc gehen und bist die telekom los!
 

robroy

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
ich muß mich da eigentlich wegen "Befangenheit" raushalten :mrgreen: ich habe nämlich von der T-COM einen DSL-Anschluß ohne Telefonanschluß. Und das seit November 2002 :!:
na so was! :shock:
wieviele aktien von dennen hast du denn gebunkert?
:wink:
 

muck27

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
226
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@betateilchen: Wie hast Du denn das angestellt??? :verdaech:

Ich habe mit den Jungs nur Probleme gehabt (nachdem ich gekündigt habe :lol: )
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
laßt es mich einfach mal so sagen:

ich habe die T-Com mit Geld gezwungen, mir diesen Anschluß so zu geben :wink:
 

robroy

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
faximan schrieb:
dann kansst du auch direkt zu qsc gehen und bist die telekom los!
na ja.

also qsc: "nur" 2300kbit/s down- und 512 upstream.
nur 1000MB freivolumen :!:
nur mit qsc-router zu betreiben.
und "nur" 50,00Eur monatlich :!:

also doch lieber westend.

und bevor hier ein verdacht aufkommt,
nein, bin nicht beim westend angestellt
und nein, bin nicht provision beteiligt! ;-)
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ robroy:

Also bei dem Down- und vor allem Upstream würde ich nicht zögern.

@ muck und beta:

Nun bitte wieder beim Thema bleiben oder PN. ;-)
 

robroy

Neuer User
Mitglied seit
15 Okt 2004
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also qsc ist mir irgendwie unsympathisch.

die vetragslaufzeit beträgt da auch etweder 12 oder 24 monate!
wobei bei 12monatiger vetragslaufzeit noch eine aktivierungsgebühr von 159,00eur fählig ist!

beim preis habe ich mich wohl vertan. qdsl home 2300 kostet wirklich nur 29,00eur.

außerdem ist in diversen foren doch schon viel negatives über qsc zu lesen.

und was die leistung angeht, zumindest theoretisch, ist westend doch absolute spitze!
meine persönliche meinug!
 

muck27

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
226
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich zahle für meine QSC-Flat 59 Euro ohne Volumen- oder Zeitbegrenzung, Rest siehe Signatur
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
betateilechen...verkaufe uns nicht für dumm...T-DSL OHNE Telefon technisch garnicht möglich !!!! Du musst garantiert eine Telefondose mit Splitter haben UND auch die Grundgebühr berappen.
 

Aachen

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was heißt hier dumm verkaufen. natürlich ist es technisch möglich...
Du musst garantiert eine Telefondose mit Splitter haben --> JA

UND auch die Grundgebühr berappen. --> nicht mehr lange ...

Edit 15:23 Uhr:

Die Frage der Entbündelung von DSL-Anschluss und Telefonanschluss wird im Rahmen einer möglichen Regulierungsverfügung zum Markt „Breitbandzugang für Großkunden“ eingehend zu untersuchen sein. Es sei aber sicherzustellen, so Kurth, dass die Kosten der Teilnehmeranschlussleitung in jedem Fall gedeckt seien. Inwieweit sich am Markt Bündelangebote zwischen Anschluss und Dienstleistung oder eine Spezialisierung und Differenzierung der Angebote durchsetzen, lasse sich nicht vorhersagen. „Das macht den Wettbewerb gerade spannend und interessant und ist eine Herausforderung für die Phantasie und Kreativität der Branche“, so Kurth wörtlich.
 

Malte.

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lieber Aachen, mach doch bitte von der edit-Funktion des Forums Gebrauch: Zwei Postings hintereinander von einer Person sind i.d.R. nicht sinnvoll - wenn Du dem alten Posting noch etwas hinzufügen möchtest geht das per edit-Button rechts.
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
petro schrieb:
T-DSL OHNE Telefon technisch garnicht möglich !!!! Du musst garantiert eine Telefondose mit Splitter haben UND auch die Grundgebühr berappen.
Technisch ist es sehr wohl moeglich - T-DSL benoetigt, wie die anderen gaengigen DSL-Varianten auch, lediglich ein Kupferadernpaar. Ob beim Teilnehmer nun noch ein Splitter haengt oder nicht, ob ueber die Adern noch Telefonie laeuft oder nicht, das ist fuer T-DSL schnurzpiep. Und dass die Telekom es fuer den Markt nicht anbietet, ist eher ein organisatorisches / finanzielles Ding und kein technisches Beduerftnis.

Ob Du Betateilchen nun glaubst oder nicht, ist eigentlich ziemlich wurscht (er wird sicherlich nichts besseres zu tun haben, als hier irgendwelche Geschichtchen zu verbreiten). Angesichts Deiner aktuellen Verwarnung (aka "gelbe Karte") solltest Du allerdings lieber zweimal ueberlegen, welchen Tonfall Du kuenftig im Forum anschlaegst.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
petro schrieb:
betateilechen...verkaufe uns nicht für dumm...T-DSL OHNE Telefon technisch garnicht möglich !!!! Du musst garantiert eine Telefondose mit Splitter haben UND auch die Grundgebühr berappen.
Über solche unqualifizierten Behauptungen & Beleidigungen von petro denke ich schon lange nicht mehr nach.

Zur allgemeinen Info:

Bei mir kommt T-DSL (ja von T-Com) direkt aus einer RJ45 Wand-Steckdose. Einen Telefonanschluß habe ich nicht, ein Splitter ist auch nicht vorhanden.

Wer das nicht glaubt, ist jederzeit eingeladen, sich hier vor Ort zu überzeugen.

Das Ganze beruht auf einer Sondervereinbarung mit T-Systems :!: und ist derzeit noch keine für die Allgemeinheit generell erhältliche T-Com-Leistung.
 

petro

Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
649
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
zu otaku42... O.K.
betateilchen...ja schon ok.

Habe keine Lust mehr mich mit Leuten, welche denken sie sind Vieeeeeeel schlauer als Andere, anzulegen. Betrifft sowohl den Herrn "Super" eingebildet-Moderator otaku42 (schon der Name = Skandal) als auch dich betateilchen.

Von mir aus kannst mir auch die rote oder die violette Karte geben otaku42....denn hier was zu schreiben ist sowiso sinnlos.

Damals als ich hier her kam, im Feb.03 war an dich otaku42 noch garnicht zu denken und es war mit Christoph als alleiniger Chef noch alles ok.

Daher werde ich wohl so oder so dieses Forum sowieso bald verlassen. Und Infos über VoIP bekomme ich aus nationalen sowie aus internat. Foren massenweise.

Das nur vorweg, falls du mir denn die rote Karte geben möchtest.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,311
Mitglieder
351,463
Neuestes Mitglied
C-Trans