.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] DSL Sync der 7580 im Upload schlechter als bei der 7490

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von schlauti76, 2 Jan. 2018.

  1. schlauti76

    schlauti76 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    NRW / Geldern
    Hallo zusammen.

    Ich hoffe, das dieses Thema nicht schon besprochen wurde.
    Habe zumindest unter der Suche auf die Schnelle nichts gefunden.

    Und zwar, besitze ich seid einem Jahr die 7580 von 1&1. Vorher eine 7490 wo ich mit meinem
    Anschluss die volle Bandbreite hatte im Upload von ca. 40,2 Mbit.
    Seid der 7580 bekomme ich nur noch maximal eine Geschwindigkeit bis zu 35,2 Mbit.
    Es hat sich schon ein wenig gebessert. Wo die Box neu war, mit der alten Software, hatte ich maximal 32-33 Mbit geschafft.

    Wir reden hier nur von ca. 5 Mbit weniger, aber finde es schon komisch das die neuere Box schlechter ist.
    Wäre ein Wechsel zu einer 7590 besser? Hat diese ein anderes bzw. Modem verbaut?

    Habe mal einen Screenshot gemacht von meiner jetzigen Verbindung.
    Sie läuft super Stabil, keine Frage, aber ein wenig nervt es mich schon irgendwie. :)

    Viele Grüße,
    Marcel
     

    Anhänge:

  2. qwertz.asdfgh

    qwertz.asdfgh IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Feb. 2011
    Beiträge:
    4,462
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Der Grund liegt eventuell nicht an der anderen Hardware (also 7490 vs 7580) sondern an dem von der Telekom mittlerweile geänderten Standard VDSL100 DSLAM-Profil mit u.a. G.INP im US wo neben einem dynamisch ausgehandelten Ziel-SNR auch höhere INP-Stufen verwendet werden. Mit dem neuen Profil werden üblicherweise (tw. deutlich) geringere US-Bandbreiten erreicht.

    Eventuell fiel der Wechsel der Hardware mit dem Wechsel des DSLAM-Profil zusammen? Um das zu klären wären die Vergleichswerte von damals mit der 7490 notwendig/interessant oder man schließt die 7490 zum Vergleich noch einmal an.
    Die Screenshots der 7580 alleine helfen nicht weiter zeigen aber, dass das neue Profil mit G.INP im US aktiv ist (was mittlerweile aber auch Standard ist).
     
  3. schlauti76

    schlauti76 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    NRW / Geldern
    Habe leider die 7490 nicht mehr.
    Mir ist es damals aber direkt beim Hardwaretausch aufgefallen.
    Kann es leider nicht mehr vergleichen.


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  4. qwertz.asdfgh

    qwertz.asdfgh IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Feb. 2011
    Beiträge:
    4,462
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ein Hardwaretausch bedingt einen DSL-Resync, damit könnte evtl. das neue DSLAM-Profil automatisch aktiviert worden sein (vor ca. einem Jahr wurden meiner Erinnerung nach auch die ersten Anschlüsse mit dem neuen Profil ausgestattet). Oder hattest du damals direkt danach noch einmal die 7490 getestet oder noch Screenshots von vorher/nachher?
     
  5. schlauti76

    schlauti76 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Feb. 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    NRW / Geldern
    Das hatte ich damals nicht mehr ausgetestet.
    Hatte die 7490 dann verkauft.
    Besitze auch keine Screenshots davon.

    Aber wenn es daran liegt, ist ja auch ok.
    Dann werde ich mich auch nicht um andere Hardware umsehen.
    :)

    Danke dir schon mal.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  6. qwertz.asdfgh

    qwertz.asdfgh IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Feb. 2011
    Beiträge:
    4,462
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ob es daran liegt ist nur eine Vermutung, ohne Vergleichsdaten kann man das jedenfalls nicht ausschließen.

    Vectoring-Anschlüsse sind prinzipiell relativ "empfindlich". Neulich konnte ich z.B. den Bruttosync an einem VDSL100-Anschluss um ca. 30% verbessern indem ich einfach nur die beiden Nasen am TAE-Stecker des DSL-Anschlusskabel abgeschnitten hatte um den Stecker in die linke N-Buchse der alten NFN-Dose stecken zu können welche als 1. TAE installiert war. So gut war die Verbindung der beiden Federkontakte in der linken N-Buchse der TAE-Dose anscheinend nicht mehr.

    Also ob es nun am neuen DSLAM-Profil, an der 7580, an der (evtl. neuen/ausgetauschten) Verkabelung (gerade ältere TAE-Dosen bereiten da gerne mal Probleme) usw. liegt kannst letztlich nur du selbst herausbekommen.

    Der 7590 (xDSL-AFE = VRX518) wird nachgesagt, dass sie bzgl. US-Bandbreite bei VDSL100 der Telekom (=Vorleister von 1und1) mitunter etwas besser läuft als die anderen FritzBoxen mit VRX208 (z.B. 7490) oder VRX318 (z.B. 7580).

    Ob sie im US die ursprünglich 40Mb/s der 7490 schafft ist aber ungewiss. Wenn du wirklich alles aus deinem VDSL100-Anschluss herausholen möchtest vielleicht auch mal ein Modem probieren welches einen xDSL-Chipsatz vom gleichen Hersteller wie dem in der Linecard des Netzbetreiber verwendeten besitzt.
    Bei der Telekom als Netzbetreiber wäre das bei VDSL100 bis jetzt ausschließlich Broadcom als Chipsatz-Hersteller und da könnte man vielleicht auch mal das neue Allnet-Modem ALLBM200V ausprobieren. Leider unterstützt es kein Super-Vectoring (Profil 35b) und hat auch nur einen FastEthernet-Port aber um an den derzeitigen VDSL100-Anschlüssen der Telekom alles herausholen zu können ist es evtl. ebenso gut geeignet wie z.B. das (ältere) Zyxel VMG1312-B30A.

    In Verbindung mit 1&1 als Provider könnte es aber evtl. ein Problem geben bei der Kombination FritzBox + externes DSL-Modem:
    https://www.ip-phone-forum.de/posts/2236206/

    In wie weit das dort beschriebene Problem den Tatsachen entspricht entzieht sich meiner Kenntnis (habe Anschlüsse mit entsprechender Gerätekombination, FritzOS >=6.8x und 1&1 als Provider noch nicht eingerichtet, nur mit Telekom direkt als Provider oder FritzOS <=6.5x i.V.m. 1&1) wollte es aber auch nicht unerwähnt/unverlinkt lassen.
     
  7. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    6,396
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    Ich habe noch eine Bitte:
    In #1 zwei mal seid -> seit ändern.
    Danke.
    Es ist ja nur wegen meinem Augenkrebs, der tut dann immer so weh. ;)