.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL-Telefonie über 1&1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von snej21, 22 Aug. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    1&1 bietet ja die Option an, seine Festnetzrufnummer in eine Art Universalnummer umzuwandeln. Man bekommt Zugangsdaten und kann diese in die Fritz!Box einpflegen.

    Soweit so gut.

    Nun bin ich kurz vor dem Absprung von 1&1 zu Arcor, würde aber im Falle der Abmeldung der Festnetznummer sehr gerne immer noch darüber erreichbar sein. Da ich noch einen Vertrag mit 1&1 bis nächstes Jahr habe, kann ich also weiterhin meine Universalnummer behalten. Nun ergibt sich aber folgendes Problem:

    Wenn das Festnetz nicht erreichbar ist, dann ist auch die Internetnummer nicht erreichbar. Habe dies getestet - wenn kein Telefon angeschlossen ist, dann reagiert auch die Fritz!Box über VoIP nicht. Wie habt Ihr dies gelöst?

    Gruß
     
  2. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ägypten? :bahnhof:
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Obwohl ich's auch nicht so richtig verstehe erstmal folgendes:

    Man "wandelt" bei 1&1 keine Rufnummer um!
    Man registriert nur seine Rufnummer bei 1&1, damit man diese
    zusätzlich zum normalen Festnetz auch als abgehende MSN für VoIP nutzen kann!

    Deine Festnetz-Nummer bei deinem Festnetz-Provider bleibt absolut unberührt!
     
  4. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok :)

    Ich geb ja zu, dass es ein wenig verwirrend klingt ;-)

    Szenario:

    Ich habe einen Analoganschluß bei unserer T-Com. An diesem Analoganschluß wurde 1&1 DSL geschaltet und über 1&1 DSL habe ich meine Analogrufnummer der T-Com internetfähig gemacht:

    analog xxxx/xxxxx -> internet & analog xxxx/xxxxx

    Über die Fritz!Box kann ich nun sowohl Festnetzgespräche, als auch Internetgespräche führen und entgegennehmen.

    Jetzt die Änderung:

    Mittlerweile habe ich einen 2. , völlig unabhängigen Telefonanschluß von arcor legen lassen, um zu verhindern, dass ich eine gewisse Zeit ohne DSL / Telefon dastehe. Der 1&1 DSL Anschluß läuft demnächst aus und ich könnte dann auch bei der T-Com kündigen.

    Nun haben ja noch etliche Leute meine alte T-Com Rufnummer, die ja gleichzeitig 1&1 Internetrufnummer ist. Der Gedankengang war der, dass ich ja eigentlich auch weiterhin über 1&1 DSL-Telefonie erreichbar sein müßte, selbst wenn ich keinen T-Com Anschluß mehr haben sollte. Nur praktisch funktionieren will das Ganze nicht, denn sobald kein Telefon im Analoganschluß steckt, reagiert auch die über Fritz registrierte Internetvariante meiner Nummer nicht....
     
  5. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @RudaNet

    die Nummer kann sowohl eingehend, als auch abgehend für VoIP verwendet werden.

    Dass die Festnetznummer unverändert bleibt ist klar - was aber, wenn ich Zugangsdaten für VoIP habe und die Festnetznummer gar nicht mehr existiert, oder gar kein Gerät am Anschluß angeschlossen ist?
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn ich diese beiden Aussagen mal zusammen sehe,
    sagt mir das, dass du es leider nicht richtig verstanden hast!
    (Wobei die letzte Aussage sogar zu ca. 5% stimmt!)

    Lies mal bitte folgenden Beitrag:
    http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=12701

    Da steckt die Lösung drin! ;)

    Nur soviel vorab:
    Wenn du deinen T-Com-Anschluß gekündigt hast, werden ungefähr 95%
    aller Anrufe auf deine alte - bei 1&1 registrierte - Nummer garnicht mehr ankommen.
     
  7. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok - hab folgendes gefunden:
    "Festnetznummern werden bei 1&1 nur registriert, damit diese bei abgehenden Gesprächen übermittelt werden. Eingehend klingelt es auf dem Festnetzanschluss.
    Lediglich andere GMX/1und1-Internettelefonie-Nutzer können übers Internet anrufen, weil die Nummer intern bei GMX/1und1 für diesen Zweck gespeichert ist."

    Ergo: Ich bin nach der Kündigung nur noch für 1&1 oder GMX Kunden erreichbar.

    Zu meinen (Falsch)Aussagen: Wenn ich mich über ein Softphone in New York anmelde, klingelt dieses dann auch nur bei Anrufen von 1&1 oder GMX Usern?
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sagen wir es mal so:
    Vom Mobilfunk- und Festnetz aus bist du auch mit einem Softphone nicht erreichbar!
    (Das ist aber auch jetzt schon so!)
     
  9. powermac

    powermac Guest

    Um nochmal klarzustellen.
    1&1 setzt einen Anschluß bei der Telekom vorraus. Wenn Du aber den Anschluß bei der T-Com kündigst fällt die Nummer wieder an die Telekom zurück. Damit entziehst Du auch 1&1 die nutzungsrechte für VoIP.
    Somit hast Du einen Internet-Vertrag ohne die Leistungen nutzen zu können.
    Um es kurz zu machen. Die Nummer ist weg.
     
  10. katzespotty

    katzespotty Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hagen
    Also, Festnetznummern werden nur für einen SIP to SIP Telefonat freigeschaltet wenn du angerufen wirst. Allerdings kannst du mit der Nummer ins Festnetz telefonieren. Im CC steht ja auch das es sich bei den fregeschalteten Festnetznummern um keine vollwertige VoIP Nummer handelt. daher kannst du auch keine Rufumleitung oder den AB über das CC für diese Nummern konfigurieren!
     
  11. ahbock

    ahbock Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich möchte bei 1+1 über DSL Internettelefonie betreiben. Wenn ich mir eine Rufnr. von 1+1 zuteilen lasse, dann klappt es und ich kann telefonieren. Wenn ich aber die bisherigen ISDN-Telekom-Nr. übernehmen möchte, dann läuft die Authentifizierung, aber auf dem Telefon ruft keiner an.
    Woran kann dies liegen?
    MfG
    Arthur :bahnhof:
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du hast wohl hoffentlich ein Telefon an deinem Festnetz angeschlossen!?

    Meine Glaskugel streikt leider gerade!
     
  13. ahbock

    ahbock Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,
    natürlich habe ich ein Telefon angeschlossen. Ich habe auch schon verschiedene Geräte-Test durchgeführt. Was mich irritiert ist, dass die freivergebene Rufnr von 1+1 funktioniert, aber meine Telekom-Rufnr. nicht.
    MfG
    Arthur
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Auch hier hilft leider meine Glaskugel nicht weiter! :(

    Nochmal:
    Hast du ein Telefon an deinem FESTNETZ angeschlossen?

    Ich meine nicht an der FBF!
    Obwohl ... ich weiß ja auch nicht, ob du überhaupt 'ne FBF hast!? :(
     
  15. ahbock

    ahbock Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,
    ich habe zwei Telefone direkt an den FritzBox-WLAN Router angeschlossen.
    Eins ist über 1+1 Rufnr. konfiguriert und nun wollte ich gern meine bisherige ISDN-Rufnr. hier auch installieren, aber dies klappt nicht
    Gruß
    Arthur
     
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich geb's auf!

    Das größte Problem beim Support ist leider immer,
    wenn der Hilfe-Suchende nicht zuhört bzw. nicht richtig liest was man schreibt!

    Nur noch soviel:
    Du hast deine FBF nicht richtig angeschlossen!

    Vielleicht hat ja hier noch jemand anders die Muße, dir weiter zu helfen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.