.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL Telefonie mit 2 analogen Geräten, Klingelverhalten

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von heidi100, 30 Okt. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. heidi100

    heidi100 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin Neu bei 1 &1 und habe folgendes Problem:

    Bei eingehenden Anrufen, sollen beide Telefone läuten bis an einem Gerät angenommen wird. Zuerst läutet Siemens kurz, zu kurz, so dass ich es nicht schaffe abzuheben, dann läutet das Kombigerät und das Siemens hört auf, sa dass ich das Gespräch am Kombigerät annehmen muss.

    An FON1 : Mobiltelefon Siemens Gigaset 200
    An FON2: Kombigerät Philips magic3 primo (Tel/Fax)
    FritzBox WLan 7050, analoger Telefonanschluss, 2048 k/Bit/s
    FON1: Internetnummer = Festnetznummer (gekennz. als Tel)
    FON 2: Festnetznummer weil sonst Fax nicht geht( gekennz. als Fax)
    egal ob angekreuzt "auf alle Nummern reagieren" oder in der Rufumleitung Parallelruf bei FON1 und FON2,
    Siemens läutet zu kurz und hört auf wenn sich das Kombigerät meldet.
    Eingehende Faxe gehen, weil nach 2 x läuten am Siemens, das Kombigerät ohne weiters Läuten auf Fax umstellt. Könnte zwar das Problem lösen in dem ich mir eine neue Internetnummer fürs Siemens zulege, will ich aber nicht, da der Aufwand zu groß ist, meine bisherige Rufnummer zu ändern und fürs Fax gehts nicht, weil sonst das Fax nicht geht. :?











    6
     
  2. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Das Faxgerät krallt sich zu schnell den Ruf. Stell doch im Faxgerät mal die Rufannahme auf 4 oder 5 mal Klingeln ein. :)
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Über Kombigeräte und Faxweichen habe wir hier schon oft diskutiert!

    Am analogen Festnetzanschluß in Verbindung mir einer FBF machen die echt keinen Sinn mehr!
    Und meistens sind es ja die Besitzer eines analogen Anschlusses, die solche Geräte haben. :(

    Da du ja bei 1und1 bist, lege dir in deinem CC eine Unified Messaging Nummer an,
    mit der du Faxe empfangen kannst und per Mail zugeschickt bekommst.
    Dein Fax zuhause stellst du dann auf manuellen Empfang und nutzt es nur noch für ausgehende Faxe.
    Die Kennung deines Faxes stellst du auf die UM-Nummer ein, die du bei 1und1 bekommst!

    Nachtrag:
    Vielleicht solltest du daingehend mal den Titel deines Beitrages ändern!
    Es geht ja hier garnicht um das "Klingelverhalten", sonder eher um
    "Kombigeräte an der FBF mit analogem Festnetz" oder? ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.