.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL2 - bei 1 & 1 flächendeckend?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von ledowski, 6 Feb. 2006.

  1. ledowski

    ledowski Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Auf der Homepage von 1&1 ist folgendes zu lesen:

    Nun frage ich mich, wie dieses "flächendeckend" zu verstehen ist; ist damit wirklich flächendeckend (also an allen Telefonaschlüssen) gemeint, oder gibt es die von DSL light bekannten Einschränkungen, was erklären könnte, daß immer von "mit bis zu 16.000 kbit/s" die Rede ist. Also DSL2+ (technische Seite) "ja", aber tatsächliche Bandbreite trotzdem nur "xyz kbit/s" (Größenordnung DSL light)?

    Gruß,
    Mitja
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Ja dem ist wohl so. DSL Kunden mit DSL Light sind leider zu weit weg von der Vermittlungsstelle wo sie angeschloßen sind. Es zählt die Kabellänge nicht Luftlinie.

    DSL Light Kunden haben meistens eine Dämpfung von über 64 dB. Da ist leider zu hoch. Bei DSL Light kunden wird sich wohl nicht viel ändern. Es könnte aber sein dass man auf 1.000 aufsteigen kann.

    DSL 16.000 ist nach einigen Angaben bis maximal 35 dB möglich. Aber es wird wohl dynamisch ausgehandelt. Heist du bekommst das was deine Leitung her gibt und nicht was einer fest einstellt.
     
  3. iLion

    iLion Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    D.h. wenn man heute mit dem klasischen DSL max. DSL 3000 kriegen könnte, wäre es möglich mit DSL2+ doch noch schneller zu sein? Wo kann man denn so etwas nachlesen?

    Gruß, iLion
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Auf jeden Fall. Es kommt halt auf die Dämpfung an. Bei mir ist technisch sogar noch 16.000 möglich mit ADSL2+ und das mit max 3.000 mit ADSL. Was die T-Com zu ADSL angibt sind nur schätzungen weil die das alles fest einstellen.

    Arcor macht das dynamisch, da krigt man maximal das was die Leitung hergibt, bei jeden neuaufbauen der Syncronisation wird das errechnet.

    Hier z.B.
    [​IMG]
    Quelle: http://www.matthoefer.com/ModemHilfe/
     
  5. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    In meinen Siemens Router steht dieses:
    Statistik Empfangen Gesendet
    Erreichbare Leitungsrate 8640 Kbps 1076 Kbps
    Rauschbereich 32.4 dB 2.0 dB
    Leitungsdämpfung 25.0 dB 18.0 dB
    Ausgangsleistung 18.9 dBm 16.3 dBm

    Nach diesen Daten und deiner Tabelle würde bei mir DSL 2+ funktionieren, die Telekomm sagt aber bei mir funktioniert höchstens 3 MBit, wem kann ich nun glauben?
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Moment, hier sind zwei Sachen zu unterscheiden. Mit deiner Dämpfung sind nur 3 MBit/s bei normalen DSL möglich! 3Mbit weil die T-Com das statisch einstellt! Bei einer dynamsichen Aushandlung wären es mehr ich tippe auch 5 - 6 Mbit/s so macht es aber nur Arcor.


    ADSL 2+ dagegen ist eine andere Technik! Das bietet die T-Com (noch) nicht an. Hier ist deutlich mehr möglich und mit deinen Werten wohl auch noch 16Mbit/s Internet. Aber wie gesagt die T-Com bietet das nicht an, daher sind es bei dir nur 3 Mbit/s.

    Desweiteren vertraue nicht blind den Werten aus deinem Modem. Die werte sind nicht all zu genau. Die T-Com hat da genauere Werte wenn die das mal messen. Daher kann man den Angaben vertrauen.

    Wenn du also mehr Speed haben willst musst du darauf warten das T-Com ADSL2+ einführt oder zu Arcor gehen wenn möglich.
     
  7. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Arcor ist bei mir nicht Möglich, und auf DSL2+ kann ich warten, ich würde es dann erst nehmen wenn es günstiger wird. Mir geht es darum was praktisch oder theoretisch Möglich wäre. Mehr speed wäre natürlich sehr reizbar für mich, aber an meinen Geldbeutel muss ich auch denken.
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Ich tippe mal das der ADSL2+ Anschluss nicht teurer wird als der DSL 6000 anschluss bzw der 3000(denn der kostet ja genau so viel wie der 6000 bei der T-Com)

    Alles andere wäre zu teuer und die Leute würden wenn möglich nach Arcor wechseln. Die Hotleine meinte zu mir, dass der DSL2+ 16000 Anschluss genau so teuer ist wie der T-Com 6000 Anschluss. Ich warte jetzt noch 2 Wochen und wenn die T-Com dann nicht DSL2+ raus gebracht hat bin ich eventuell auch bei Arcor.

    Ich kann nicht verstehen dass die T-Com nicht nachrückt mit der Technik! Alle anderen Anbieter (sei es Arcor oder Hanse Net) bieten mitlerweile ADSL2+ an und schalten es entweder sofort auf oder Anfang 03.2006.


    Sollte die T-Com weiter auf sich warten lassen und lieber das V-DSL Netz in doch 10 Groß Städten ausbauen (wo ja doch jeder Bundesbürger was davon hat ;) ) können wir schon mal einen Grabstein aufstellen in allen Gebieten wo andere Anbieter gehen. :beerdigu:

    Also T-Com legt mal nach und schaltet auch DSL2+ auf! Bei uns ist Arcor neu gestartet und macht kräktig Werbung vor allem mit 16.000 Internet! Ich kenne mitlerweile über 30 Leute die wenn die T-Com nicht nachlegt bald weg sind.
     
  9. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Also bei 1und1 wird DSL 16000 (DSL2+) 29, nochwas EUR Grundgebühr kosten. Und das ist mir zu teuer.
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Die machen das glaub ich mit der Telefonica zusammen. Allerdings weis man auch nicht wie da die Netzabdeckung ist. Ich vermute mal die werden erst mal die Großstädte erschließen und dann immer kleiner werden.

    In meinen Nachbarstädten Duisburg und Oberhausen ist die Telefonica schon verfügbar mit ADSL2+ bzw es besteht ein schalttermin (Oberhausen). Bei uns noch nicht. Soll aber nach Angaben der Telefonica schon geplant sein und bald auch erschlossen sein. Verfügbar heist AOL schaltet da schon auf.

    Allerdings ist das nichts für mich, weil ich dann quasi bei der T-Com meinen Anschluss habe und bei der Telefonica DSL. Das ist das nicht mehr Resale DSL sondern dieses Telefonkabel abkommen zwischen T-Com und anderen Anbietern.Und dann muss man bei Störungen zich verschiedene Nummer haben weil man immer unterscheiden muss welcher Anbieter dahinter steckt :(

    Das einfachste wäre dass die T-Com noch mal ein Update macht wie damals als alle 3000 auf 6000 aufgestockt wurden wenn möglich.
     
  11. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    "1&1 baut den neuen Zukunftsstandard DSL2+ in Deutschland flächendeckend aus. Der Netzausbau wird im nächsten Quartal abgeschlossen sein."

    So steht es jedenfalls auf der 1und1 Homepage, also das lässt hoffen.
     
  12. zac_Df1

    zac_Df1 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Migration vom 3000er auf DSL2+ überhaupt sinnvoll ?

    Hi,

    kurz zur Vorgeschichte:

    ich habe mir DSL2+ bei 1+1 bestellt (momentan gibt's bei denen lebenslang kostenlos telefonieren mit dazu, was den etwas hohen Preis wieder wett macht).

    Da DSL2+ bei mir noch nicht verfügbar ist, bekomme ich zunächst den max. verfügbaren ADSL Anschluß (zu den geringeren Gebühren, aber trotzdem mit kostenlos in Festnetz Telefonieren) und werde bei Verfügbarkeit automatisch umgestellt.

    Leider ist bei mir nur ein 3000er Verfügbar.


    Nun meine Fragen:

    1)
    Wenn ich jetzt - als blonder Informatiker ;-) - Beckmann's Tabelle (Mitte der Seite 1 dieses Threads) intepretiere, dann müßte meine Dämpfung so bei ca. 45 db liegen, was dann bei DSL2+ minimal mehr Downstream ausmachen würde. Liege ich hier richtig ?

    2)
    Von wo nach wo wird die Dämpfung gemessen ? Kann ich event. selbst dafür sorgen, daß meine Dämpfung besser wird ?

    Danke vielmals im voraus für Euren Feedback. Sorry, wenn ich einen Thread übersehen haben sollte, der diese Fragen beantwortet.
    Beste Grüße
    zac_df1