.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DUNDi und Asterisk, wer hat das laufen?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von kombjuder, 19 Sep. 2005.

  1. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo,

    ich interessiere mich für den DUNDi-Einsatz. Hier im Board ist praktisch nichts dazu zu finden. Auch die sonstigen Links im Netz bringen keine aussagekräftige Beispiele.

    Ich würde mich für einen direkten Kontakt und Informationsaustausch und für Funktionstests interessieren.
     
  2. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
  3. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    @britzelfix

    Danke,

    aber das habe ich alles durch. Auf google findet sich einiges, nur mein englisch ist eher mässig, ich verstehe das einfach nicht richtg.
    Was ich brauche, ist eine echt laufende dundi.conf und die zugehörige extensions.conf.
    Ich bin gerade dran auf meinen Fileserver einen * zu installieren, damit ich selbst eine Gegenstelle habe.

    Scheint ja nicht sehr verbreitet zu sein das dundi in Europa.
    Wenn ich hier im Forum nichts lese, dürfte das ziemlich tod sein.
     
  4. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @kombjuder

    Das hast Du aber nicht geschrieben.

    So wie ich es verstanden habe ist es ein peering-Netz und wird hauptsächlich von VoIP-Providern zum peering genutzt.
    Um rein zu kommen muß man mit mindestens einem Teilnehmer die Daten austauschen, so wie aus der Form generiert wurde.

    Naja, es ist sicherlich nichts für Massen, denn die Provider wollen auch
    was verdienen. Ich frage mich allerdings ob ich über meine
    VoIP-Flat andere sprechen lassen darf.

    Ein anderes Projekt in dieser Art ist: http://www.fwdout.net/web/

    Gruß
    britzelfix
     
  5. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    So sollte es an sich nicht sein. Das Netz ist an sich ein P2P für Routinginformationen an dem jeder Teilnehmen kann. Also so was ähnliches wie ENUM.

    Das ist richtig. Insbesondere gibt es einen Schlüssel nur mit dem kannst du die Infos abrufen.

    Der Masseneinsatz ist aber der Ansatzpunkt. Es kann auch z.B. nichtoffene Netze die über ENUM nicht möglich sind routen.

    Da verwechselst du was. Derartiges ist nicht vorgesehen, aber theoretisch möglich.Wenn du ein routing angeben würdest a la 00492* 00493* etc

    Nein, eines anderes der Art ENUM

    Gruß Kombjuder
     
  6. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @kombjuder

    Ich werde dir mal an einem Punkt zeigen, daß Du Dich irrst.
    Du kannst dann meinetwegen, die anderen korrigieren.

    Aus der fwdOUT-FAQ:
    Gruß
    britzelfix
     
  7. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    @britzelfix

    Ich habe mich wohl schlecht ausgedrückt!

    DUNDi ist so was ähnliches wie ENUM und hat mit fwdOUT™ nichts zu tun, ausser das die das einsetzen.

    Schau mal hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/52453
     
  8. sascha45

    sascha45 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Zittau
    Ich wäre auch an erfahrungsberichten und config's zu dundi interessiert. werde aus den artikeln zum thema nicht so richtig schlau
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    DUNDI ist ideal geeignet, um in Firmen mit mehreren Asterisk-Servern, die auch noch an verschiedenden Standorten stehen, eine Erreichbarkeit von extensions sicherzustellen, unabhängig davon, wo diese extensions registriert sind. Für den "normalen" Asterisk-Anwender ist DUNDI noch nicht richtig nutzbringend einsetzbar.
     
  10. sascha45

    sascha45 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Zittau
    liebes betateilechen,

    das war aber nicht der inhalt der frage!

    aber dir zur info:
    ich möchte bei einer dezentralen firma mehrere asteriske vernetzen und auch deren gegenseitig festnetzzugänge im ausland untereinander sharen.
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Dein Lieblingsspruch - oder ? :wink:

    Meine Antwort war eigentlich darauf bezogen:
    und auf den Seiten von www.dundi.com ist das eigentlich sehr gut beschrieben. Ich empfehle auch die zugehörige Mailingliste zu abonnieren.
     
  12. sascha45

    sascha45 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Zittau
    nicht nur DA hab ichschongeguggt und gelesen, ich hätte aber gerne jemanden gefunden der schon damit arbeitet und praktische erfahrungen (pro / contra) beibringen kann.