.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

dus.net ab sofort mit ENUM-Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Christoph, 2 Apr. 2005.

  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    dus.net ab sofort mit ENUM-Unterstützung

    Seit dem heutigen Tage werden ausgehende Telefonate per ENUM aufgelöst. Eine Abfrage findet zu e164.bz, e164.arpa und e164.org in dieser Reihenfolge statt. Hierbei entstehen dem Anrufenden eventuell Mehrkosten oder aber auch die Möglichkeit, kostenlose Gespräche in andere VoIP-Netze zu führen. Die Signalisierung erfolgt über eine Ansage, dass die gewählte Rufnummer über ENUM umgeleitet wird. Wird keine Rufnummer über ENUM ausgewertet, gibt es keinerlei Ansagen.

    In einem 2. Schritt werden alle Festnetzrufnummern der dus-net-VoIP Kunden im dus.net-ENUM-Server e164.bz registriert, um diese öffentlich zugänglich machen. Hier können dann weitere VoIP-Anbieter eine Kopplung des dus-net-Netzes anhand eines ENUM-Lookup einfach realisieren.
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Welche Festnetznummern sind das?

    Die, die ich als abgehende Nummer hinterlegt habe?
    Oder nur die, die ich als neu VoIP-Ortsrufnummer von dus.net bekommen habe?

    Ok, von der Logik her sind das die aus der zweiten Frage! ;)
    Von der Formulierung her, könnten das auch die aus der ersten Frage sein.

    Aber wie ist es denn nun wirklich?
     
  3. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    ENUM nimmt immer mehr Gestalt an.

    Alle, deren Provider kein ENUM anbietet, können
    Ihre Records auch selbst bei http://www.e164.org/
    eintragen. Man kann damit dem Anrfuenden
    die Gelegenheit bieten kostenlos über VoIP anzurufen.

    Gruß
    britzelfix
     
  4. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Und das beste bei Dusnet es wird vorher angesagt. So hat man die beste Kostenkontrolle. Weiter so.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut ist, dass insgesamt in drei e164 directories nachgeschlagen wird. Nicht nur in einem oder garkeinem directory.
     
  6. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Coole Sache!
    "Dieses Gespräch ist kostenlos!" :)
    Funktioniert auf Anhieb. So muss das...
     
  7. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei Enum direct (also wenn der Angerufene kein Dusnet Teilnehmer ist) kommt "Dieses Gespräch wird über ENUM geleitet".
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Was ist e164.bz ??

    jo
     
  9. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaub ja das soll e164.biz sein und wenn ich mich nicht irre war das ein ENUM Verzeichnis in dem nur VoIP Provider schreiben und lesen dürfen. Also nichts für den Endanwender.

    Für die Provider erleichtert es das Peering untereinander.
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    sowohl für e164.bz wie auch für e164.biz gibt es kein Suchergebnisse bei google. Wenn man e164.bz eingibt, kommt man auf eine Seite, die Authentifizierung erfordert.

    Was fehlt ist wohl eher e164.info

    jo
     
  11. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hat das schon jemand von den
    dus.nettern ausprobiert?

    Um Enum zu checken verwende ich
    folgendes mini-script:
    Code:
    #!/usr/bin/perl
    # enumlookup
    
    $ns = 'e164.org';
    
    ($nr = $ARGV[0]) =~ s,^0|-,,g;
    $s = sprintf "dig NAPTR %s.$ns.", join '.', reverse split //, $nr;
    
    print `$s`;
    
    
    Man gibt als Argument seine eigene, oder eine
    andere Nummer ein, von der bekannt ist, daß sie
    unter Enum geführt wird.

    Z.B. Nummer = 123456
    Vorwahl = 0531

    ./chkno 049-531-123456

    Eure Ergebnisse würden mich sehr
    interesseren.

    @rollo

    Schon mal http://www.e164.org ausprobiert?

    Gruß
    britzelfix
     
  12. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn meine dusnet nummer enum aktiviert ist, dann kann jeder der die nummer wählt erkennen, dass das gespräch, wenn er von voip anruft kostenlos ist, was es auch ohne enum wäre? ist ja nicht so der renner.

    und zweitens muss ich mich trotzdem noch bei enum registrieren, wenn ich meine rufnummer anderen diensten zuordnen möchte.

    greetz
     
  13. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @Baracuda

    das mag wohl stimmen, wenn Du mit nummer sip:user@dus.net meinst.
    Nun ist es aber so, daß wenn Du von dus.net eine Festnetz-Nummer eines
    anderen dus.net-Teilnehmers wählst, dann geht es dank ENUM
    direkt über IP->IP und nicht IP->PSTN->IP.

    ENUM ist aber viel mehr als das: Du kannst Informationen wie Email,
    Mobilfunknummer, ICQ-Nummer usw. angeben.
    Sogar wenn Du im Urlaub oder auf Reisen bist, dann kannst Du
    Dir eine Rufumleitung eintragen.

    Die 0700 als Hauptnummer wäre da ideal.

    Es gibt aber auch Nachteile: Sicherheitsrisiken
    oder Spammer, auch Telefon-Spammer, die
    einen rund um die Uhr - kostenlos - erreichen können.


    Soweit die Theorie. Die e164.de-Domain gehört der Telekom,
    was macht diese eigentlich damit? Die e164.info initiert von
    Sipgate ist erstmal für's ENUM-Peering vorgesehen.
    Wird dann der User selbst die Möglichkeit haben seine Wunsch-
    Nummern wie z. B. ICQ einzutragen?

    Das kann man bisher nur über die e164.org da ist man nicht
    auf einen bestimmten Telco angewiesen. Man bräuchte dann
    auch Endgeräte, die ENUM beherrschen wie das "SNOM 200"
    oder die Asterisk PBX.

    Es wird Hierzulande voraussichtlich länger dauern, daß man
    einen Telco unabhängigen ENUM-Dienst hat, da zu viele etwas
    zu sagen haben, aber nicht immer der selben Meinung sind.


    Gruß
    britzelfix
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Was ist denn nun schon wieder e164.de?

    Relevant sind in .de erstmal e164.arpa Domains und die gehören den usern, genau wie andere Domains auch.

    jo
     
  15. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alles sehr verwirrend für mich. ich habe mir kostenlos bei http://www.e164.org/ eine domain geholt. dort kann ich jetzt viele Dienste zuweisen. inwieweit das die dusnet eintragung ergänzt oder ob es völlig nebenher läuft oder sogar ganz sinnlos ist, das weiß ich nicht :)
     
  16. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @rollo

    t-com hat angekündigt ihr gesamtes
    Netz bis 2010 auf VoIP umzustellen,
    bis dahin kannst Du ruhig raten. 8)

    @Baracuda

    ok, Du hast Dir ein Account eingerichtet
    und hoffentlich eine Hauptnummer unter
    (Phone Numbers Add) eingerichtet.

    Danach kann man als ENUM-Records
    Email, SIP, IAX, ICQ Nummern o. Adressen
    eingeben.

    Was hat man davon?
    Jeder der Dich mit einem ENUM-fähigen
    Telefon anruft, kann Dich direkt über IP (SIP/IAX)
    anrufen und spart dabei Geld.

    Gruß
    britzelfix
     
  17. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist eine Meldung, die die meisten leider falsch verstanden haben. Die T-Com wird wohl nur ihr internes Netz auf ein Paket-Basiertes Netz umstellen. Nach aussen hin wird sich wohl erst mal nix aendern.

    Durch die Umstellung koennte es aber evtl. einfacher fuer die T-Com werden VoIP auch fuer die Kunden anzubieten. Ich bezweifle allerdings, dass das Angebot dann besonders toll sein wird.

    Kann natuerlich auch sein, dass das ganze mit dem VoIP-Dienst von T-Online verheiratet wird (ist eigentlich sogar sehr wahrscheinlich). Ich hab da auch schon mal ein paar Geruechte gehoert, dass ankommende Gespraeche auf dem Tel-Anschluss auch per VoIP signalisiert werden sollen. Warten wir's ab....