DVB-C Signal ins Netzwerk Streamen

Maze007

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe Kabel BW TV+Radio und einen Telekom DSL Anschluss.
Jetzt möchte ich gerne das Kabel BW DVB-C Signal ins Netzwerk einspeisen.
dann möchte ich an am Laptop meine Sendung schauen können.
Natürlich ein Programmwechsel sollte möglich sein.
Ich habe von AVM so ein avm dvb-c repeater gefunden aber ich brauche das kabelgebunden.
Alternativ wäre ein USB DVB-C Stick aber nicht überall ist ein Antennenanschluss.
 
A

andilao

Guest
Das Teil von AVM (noch nicht erhältlich) ist ja kein echter DVB-C-"Repeater" sondern "nur" ein DVB-C-Doppel-Tuner, der dann 2 MPEG-Streams ins WLAN verteilt. Ein weiteres DVB-C-Empfangsgerät ist dann vor Ort nicht anschließbar, die Bezeichnung Repeater führt hier etwas in die Irre.

Selbiges können per LAN/WLAN u.a. auch die Receiver Dream Multimedia DM 7020 HD, Vu+ Ultimo, TechniSat Digit ISIO C und Humax HD-Fox C (nicht vollständig, aus dem ct-Artikel 2013/11 S. 154). Mein persönlicher Favorit wäre der 350€-Receiver von Technisat gewesen, der von der ct die Bestnote ++ bekam für die "Weitergabe von Live-TV und Aufnahmen", doch leider will er u.a. bei MKVs keine Untertitel anzeigen, was schon mein Uralt-Samsung-TV wenigstens mit einer beigelegten SRT-Datei kann.

Eine einfache DVB-C-Streaming-Box für deutlich unter 100€ konnte ich nicht finden, wie es sie seltsamerweise für Sat relativ zahlreich gibt. Vielleicht hast Du mehr Glück beim Suchen.
 

Maze007

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2008
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja meine alte Dreambox DM 600 PVR konnte das auch mit der Enigma drauf.
So 100€ sind für das Projekt geplant.
Könnte ich auch ein PC mit einer TV Karte ausstatten und über Netzwerk Streamen oder über Remote (VNC) drauf zu greifen.
Ich hatte früher immer Terratec und da müsste ich noch eine rumfliegen haben.
 

kadder

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wer etwas mehr Basteln will kann auch mit tvheadend auf einem Raspberry Pi oder Cubietruck arbeiten. Funktioniert auch problemlos, und man kann das System flexibel für andere Dinge verwenden.

Braucht allerdings ein XBMC als Empfangsteil, bei mir läuft das auf einem Apple TV der 2. Generation.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via