.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Dyn DNS mit selfhost.de nutzen ! <-- Blutiger Anfänger &l

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von wolverine84, 30 Jan. 2005.

  1. wolverine84

    wolverine84 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    Ich will mit DynDNS ständig und von überall die momentane IP Adresse aus meiner FBF automatisch auslesen lassen und habe mich fafür bei www.selfhost.de angemeldet. Nun weiß ich allerdings nicht weiter.

    Weitere Konfiguration, Einstellungen in der FBF!

    Wie verhält sich die FBF nach einer Zwangstrennung und Neuanmeldung ins I-nEt? Läd sie die neue IP dann automatisch hoch oder wie läuft das genau ab?
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Die Box hat einen DynDns-Client, der das übernehmen sollte.
    Leider scheint er nicht richtig zu funktionieren.
    Soll heißen, daß er die IP nicht mehr richtig updatet.
    Da meine Box noch nie 3 Tage am Stück gelaufen ist, kann ich da nix zu sagen.

    Die Konfiguration ist klar?

    MfG Oliver
     
  3. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: Dyn DNS mit selfhost.de nutzen ! <-- Blutiger Anfänge

    ich nutze zwar dyndns.org aber antwort auf deine frage:
    ja.

    nach zwangstrennung wird die aktuelle ip automatisch aktualisiert.
     
  4. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Ich nutze auch Selfhost, keine Probleme.
    Siehe auch: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=8507&highlight=

    "Benutzerdefiniert"

    Update - URL (diese EXAKT so eingeben, also nicht username usw. einsetzten, das macht nämlich die FBF selber, beliebter Fehler): selfhost.de/cgi-bin/dns.pl?username=<username>&password=<pass>&ip=<ipaddr>

    Domainname / Benutzername (das ist die Accountnummer die man von Selfhost bekommen hat) / Kennwort müssen entsprechend eingetragen werden.

    Je nach Accounttyp (kostenlose Subdomain oder echter Name) ist die geupdatete IP erst nach 5 Minuten im DNS verfügbar. Daher kann es sein, daß im Log der FBF ein "update erfolgreich Fehler blablabla" erscheint, das kann man gepflegt ignorieren.
     
  5. TschiepTschiep

    TschiepTschiep Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Accountmanager / Fachinformatiker
    Ich hab auf dem Server hinter der Box die Software DirectUpdate laufen.
    Damit update ich nicht nur einen Account bei selfhost.de (TLD), sondern noch 3 andere-

    Kann ich also sehr empfehlen...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0