.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

dyndns aktualisierung zyklisch

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von 80933, 22 Jan. 2005.

  1. 80933

    80933 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    kann man der box irgendwie beibringen das sie die aktualisierung beim dyndns anbieter öfters macht ? zur zeit macht sie es scheinbar nur einmal nach der einwahl schlägt das fehl wird kein weiterer versuch unternommen das ist sch...., da hätte avm die dyn unterstützung auch gleich weglassen können
     
  2. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe keine Probleme mit dem dyndns, tut wie es soll.Ich wüßte jetzt nicht, warum eine dyndns Aktualisierung fehlschlagen sollte, wenn eine Internetverbindung aufgebaut wurde.Das die FBF nicht permanent einen Update bei dyndns versucht, hat sicher den folgenden Grund:
    DynDNS mag es gar nicht, wenn eine Domain mehrfach mit der gleichen
    IP Adresse ge-updated wird.Die bezeichnen das als Abuse, und wenn dies
    mehrfach vorkommt, dann bekommt man eine Verwarnung.
    Dyndns ist da sehr restriktiv, wenn man sich nicht an deren Regeln hält, bekommt man schnell Post von denen, das der Account gelöcht wurde.
    Ich weiß es nicht genau, aber vielleicht wollte AVM einfach die Abuse Thematik sicher ausschließen.Rein technisch wäre es aber kein Problem,
    erst die IP bei dyndns abzufragen und erst bei einer anderen IP den Update zu machen.Vor einiger Zeit, als die FBF noch kein dyndns beherrschte,
    kursierten hier im Forum dyndns Scripte für die FBF.Vielleicht nimmst Du dann lieber so ein Script und schaltest die DynDNS Funktion der FBF ab.


    Grüße

    TWELVE
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Der dyndns-Client ist im multid.
    -> Multid beenden und neustarten (über crond?)
    Oder ein Script, welches checkt, ob korrekt upgedatet wurde...

    MfG Oliver
     
  4. 80933

    80933 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    mir wäre es egal wenn die sache immer klappen würde aber nach ein paar zwangstrennungen aktualisiert er die ip nicht mehr und das nervt. wenn man feststellen muss das man keinen zugriff mehr hat.

    über abmahnungen wegen zu häufigen ip updates ist mir noch nichts zu ohren gekommen, die meisten anbieter verhindern das durch technische sperren, wie zbsp gmx das holen von mails
     
  5. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir haben sie schon zwischenzeitlich den Account gelöscht wegen sowas.Dabei hatte ich zu dem Zeitpunkt keinen aktiven dyndns Updater...;-)
     
  6. sascha1970

    sascha1970 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider musste ich heute feststellen, dass meine fbf bei der letzten Zwangstrennung den dyndns-Namen einfach nicht geupdated hat. So etwas darf doch wirklich nicht passieren und ist mir auch vorher mit meinem D-Link-Router nicht ein einziges mal in zwei Jahren vorgekommen.
    Da ich Mailserver, HTTP und FTP-Server über diese Domain laufen lasse, kann ich mir solche Fehler nicht leisten. Zum Glück hatte ich noch einen zweiten Namen über einen SOftwareclient "DynSite" auf einem Rechner laufen,sonst hätte ich jetzt keinen Zugriff.
    Also ist das DYNDNS-Update der FBF offensichtlich buggy, denn nach der letzten Zwangstrennung gab es kein "OK" von DYNDNS.ORG und die FBF hat das einfach ignoriert.
    Schade, dass man das nicht einemal im Ereignis-LOG einsehen kann.
    Auf jeden Fall muss AVM da nachbessern...
    Schneegrüße von
    Sascha
     
  7. 80933

    80933 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    nach einem reset derfbf ist alles wieder io , mein vorschlag integrierter reset des nächtens anstatt zwangstrennung - oder wie bei auerswaldanlagen zeitschaltuhr