.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Early B3 connect funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von Jonny, 31 Dez. 2004.

  1. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich scheitere mit meinen Versuchen am Early B3 connect mit chan_capi.
    Im Dialplan steht brav das "b" vor der Nummer und im DEBUG wird auch B3 angekündigt, aber ich erhalte dennoch keine Meldung bei einem ausgeschalteten Handy wie zum Beispiel "Der von Ihnen gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit...".

    Gibt es da noch etwas zu beachten?
    Ist B3 dafür garnicht gedacht? Wofür dann?


    Gute Nacht!
     
  2. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jonny,
    bin auch gerade an diesem Problem. Ich möchte einfach nur das Freizeichen von der Telekom bekommen.

    [telekomout]
    exten => s,1,Playback(my-isdnleitung)
    exten => s,2,Dial(CAPI/3231:b) ;

    Funktioniert bei mir leider auch nicht. Die Leitung ist dann einfach nur ruhig und man kann nichts wählen.

    Habe hier Fritz!PCI -> mISDN -> capi -> chan_capi -> Asterisk

    Würd mich mal interessieren welche Komponenten du hast, und was dein Log noch so sagt.
     
  3. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe hier diese Installation:
    Fritz!PCI <-> AVM CAPI <-> chan_capi <-> Asterisk <-> chan_zap <-> zaphfc

    Das Freizeichen beim wählen simuliere ich mit Asterisk. Da ich den Spaß mit der 0 vorwegwählen nicht haben wollte, ist das bei mir die bessere Wahl.

    Inzwischen ist mir aufgefallen, dass manchmal der Early B3 Connect funktioniert und manchmal nicht. Das hängt irgendwie von der Gegenstelle ab. Wichtig ist wohl in der capi.conf der Eintrag "mode=immediate" damit das überhaupt funktioniert. Man korrigiere mich wenn ich daneben liege.
     
  4. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mm, du benutzt also direkt von AVM die Komponenten. Die gibt es aber nur für kernel 2.4, richtig? Ich habe hier 2.6 und deswegen gehe ich den Weg über mISDN. Wohlmöglich liegt dort mein Problem. Das immediate hat mir auch nichts gebracht.

    Das passiert bei Dial(CAPI/3231:b)
    Code:
        -- Goto (telekomout,s,1)
        -- Executing Playback("Zap/2-1", "my-isdnleitung") in new stack
        -- Playing 'my-isdnleitung' (language 'en')
        -- Executing Dial("Zap/2-1", "CAPI/@3231:b") in new stack
        -- creating pipe for PLCI=-1
        -- Called @3231:b
        -- CAPI[contr1/3231]/0 is making progress passing it to Zap/2-1
        -- CAPI Hangingup
        -- removed pipe for PLCI = 0x101
      == No one is available to answer at this time
    

    Klappt das denn bei dir auf diese Art mit dem Freizeichen? Ich möchte das nicht simulieren.
     
  5. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich benutze SuSE 9.2 folglich den 2.6 Kernel. Suse hat die AVM CAPI schon dabei.
    Allerdings dürfte es auch mit den Quellen von AVM klappen selbst die entsprechenden Module zu installallieren.

    Aber wenn Du schon misdn als Treiber benutzt warum dann nicht auch chan_misdn statt dem chan_capi?

    http://www.beronet.com/?PageID=3018
     
  6. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil chan_mISDN bei mir Ooopst. Mmm, habe eben was gelesen daß Layer3 wohl noch nicht in mISDN implementiert ist. Ob das was mit meinem Freizeichen-Problem zu tun hat, weiß ich allerdings auch nicht. Aber B3 müsste ja Layer3 sein.

    Werde nun mal irgendwie versuchen, AVM Capi ans rennen zu bekommen.
     
  7. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und schon geht es ;-) Man war das einfach. Danke für den Tip. Ich hatte da schonmal geguckt und da gabs die Module noch nicht.

    Ich bekomme nun auch die Meldung vom Handyprovider, daß der Gesprächspartner nicht erreichbar ist.
     
  8. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du wählst aber erst nachdem Du den Wählton bekommst oder?
    Sprich: Asterisk verarbeitet die gewählte Nummer nicht sondern der Telefonprovider. Hier: Telekom.

    Könntest Du mir vieleicht Deine ganze capi.conf und zapata.conf posten?
    Danke!
     
  9. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, ich wähle beim Provider. Aber es geht auch direkt von Asterisk(gerade mal getestet).

    capi.conf
    Code:
    [general]
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00
    rxgain=0.8
    txgain=0.8
    mode=immediate
    
    [interfaces]
    msn=3231
    incomingmsn=3231
    controller=1
    softdtmf=1
    accountcode=
    context=incoming
    devices=2
    
    zapata.conf
    Code:
    [channels]
    switchtype = euroisdn
    ; p2mp NT mode
    signalling = bri_net_ptmp
    
    pridialplan=local
    prilocaldialplan=local
    ; trust user provided callerid (clip no screening)?
    pritrustusercid = yes
    
    echocancel=yes
    immediate=yes
    group = 1
    context=outgoing
    channel => 1-2
    
    Die zapata ist lediglich für meine HFC Karte im NT-Modus zuständig.
    Da muss ich auch nochmal ran, weil man irgendwie nicht 2 Telefone gleichzeitig klingeln lassen kann.
     
  10. Jonny

    Jonny Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass Du den Dial nicht mit dem Gruppen aufruf machst, sondern den Channel ansprichst.

    Benutzt mal Dial(Zap/g1/555) zum Anruf an die Nummer 555 intern.
     
  11. c64

    c64 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ahjo, da muss man auch erstmal drauf kommen. Hab es vor deinem Post eben durch ein bisschen googlen selbst rausgefunden. Funktioniert nun. Trotzdem tnx.