.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Echo bei Nikotel

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von stan, 6 Aug. 2004.

  1. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe leider ein grosses Problem mit dem Provider Nikotel. Und zwar sind Gespräche zu PSTN Rufnummern praktisch immer von einem starken Halleffekt auf meiner Seite begleitet, mein Gesprächspartner hört hingegen keinen Hall. Das Problem tritt sowohl mit dem ATA286 als auch mit Sipura 2000 auf, auch verschiedene Analog-Telefone habe ich bereits ausprobiert. Bei sipgate habe ich dieses Problem nicht. Alles weist also auf Nikotel als Verursacher des Problems hin. Die Einstellungen meines Sipura 2000 entsprechen den Empfehlungen hier aus dem Board. D.h. G711u ist als bevorzugter Codec ausgewählt und alle Echo Compensation Optionen sind auf ein.

    Da ich aufgrund der (ansonsten) mangelnen Zuverlässigkeit von sipgate und wegen der US-Rufnummer bei Nikotel (habe Bekannte dort, die davon profitieren, mich unter einer nationalen Rufnummer erreichen zu können) mich doch lieber für Nikotel als (Haupt-)Provider entscheiden würde, wollte ich mal anfragen, ob jemand auch diese Erfahrungen gemacht hat, und ob dem eventuell durch Auswahl eines anderen Codecs oder Abschalten einzelner Echo Compensation Optionen abzuhelfen ist. Weil der aktuelle Zustand ist mehr oder weniger unerträglich, ein Mindestumsatz bei Nikotel unter diesen Vorraussetzungen käme leider nicht in Frage.
     
  2. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieviel upstream steht bei deinem internet anschluss zur verfügung ? welchen router benutzt du ? betreiben noch teilnehmer in deinem netz filesharing ?
    welchen internetprovider benutzt du ?
     
  3. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    128 kbit/s

    Linux Kernel 2.4 + iptables

    Nein.

    GMX (Deutsche Telekom Backbone)
     
  4. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schon mal probiert ob das Problem auch auftritt wenn ATA direkt am Modem ist? (ohne Router)
     
  5. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Auch wenn es reichen sollte, mal einen kleineren Codec probiert (G.729)? Wobei es nicht die Lösung sein kann, denn mit Sipgate läufts ja *grübel*

    Wie sieht die Infoseite des SPA während des Gespräches aus? Was steht bei Jitter, Packet Lost usw. des entsprechenden line-Abschnittes?
     
  6. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist 'nen wenig schwierig, imho spricht der Sipura kein PPPoE :)

    Muß ich nochmal testen, wobei Jitter & Packet Loss doch eher zu abgehackter Sprache führen sollten, oder? Das habe ich jedoch gar nicht, beide Gesprächspartner hören sich kristallklar, nur hab' ich eben immer das Echo dabei.
     
  7. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin verwirrt, sicher, daß du das nicht mit ATA486 verwechselst? Der 286 hat keinen Router.
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Aber auch der 286 kann sich direkt per DSL ins INternet einwählen :D
    Es geht im Moment doch erstmal darum, festzustellen, ob die Echos von der bei Dir eingesetzten Hardware verursacht werden.
    Wenn der 286 sich über das DSL-Modem direkt einwählt und die Echos verschwunden sind, weißt Du, daß es an Deiner eingesetzten Technik liegt.
     
  10. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder an der konfiguration seines routers worauf ich eher tippe .... es geht ja bei beiden geräten nicht.

    ich denke mal das da irgendein paketfilter zu lahm ist. mit der datenpakete sortierung .... auf was für nem rechner läuft denn dein linux?
     
  11. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, also erstmal muß ich mich entschuldigen, das der HT286 PPPoE spricht, war mir völlig entgangen.

    Ich habe also den Router jetzt mal eliminiert, leider ohne Effekt, es hallt weiter bei Nikotel.

    Bessere komprimierende Codecs brachten auch keinen Effekt, bis runter zum G723 hab ich sie durchprobiert. Ausschalten der Echo Compensation and Suppression brachte nur den Effekt, daß es dann auch beim Gesprächspartner hallte, auf meiner Seite keine Änderung.

    Auf der Info-Seite sieht's so aus:

    Call 1 Duration: 00:09:18
    Call 1 Packets Sent: 28077
    Call 1 Packets Recv: 28076
    Call 1 Bytes Sent: 4492320
    Call 1 Bytes Recv: 4492160
    Call 1 Decode Latency: 30 ms
    Call 1 Jitter: 1 ms
    Call 1 Round Trip Delay: Not Available
    Call 1 Packets Lost: 0
    Call 1 Packet Error: 0
    Call 1 Mapped RTP Port: 16390 >> 0
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Was hast Du denn im ATA als "FXS Impedance" eingestellt ? Probiers mal mit CTR21
     
  13. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    jo kannste beim spa auch machen, siehe bild, einfach mal austesten.
     

    Anhänge:

  14. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab mit GMX leider keine Erfahrung, kann es evtl. an GMX liegen? Gibt es evtl. von anderen usern pos. neg. Erfahrungen. Welches DSL Modem verwendest du bei GMX? Hast du die Möglichkeit mal ein anderes zu probieren?
     
  15. egge

    egge Neuer User

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Stan,

    Dein Posting hätte von mir sein können, ich habe exakt das gleiche Problem mit Nikotel (SPA 2000), während bei sipgate kein echo vorhanden ist. Laut Sipura Support liegt das Problem bei Nikotel bzw. von Nikotel eingesetzten Gateway Providern. Diese Gateways sollen zum Teil falsch konfiguriert sein und die Echos verursachen.

    Du musst dir mal die Zeit nehmen und das über ein paar Wochen protokollieren, welche Gespräche Echos haben und dann Nikotel mitteilen (es gibt zumindest bei mir auch ein paar Echo-freie Gespräche)...
     
  16. stan

    stan Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War so eingestellt.

    An GMX liegt's nicht, den Test mit HT286 direkt am DSL-Modem hatte ich über T-Online laufen lassen, mit den gleichen Echos.

    Das klingt für mich derzeit als die logischte Erklärung. Die Teilnehmer, die ich angerufen habe, waren eigentlich alle im gleichen Ortsnetz. Es ist somit sehr wahrscheinlich, daß alle Gespräche von Nikotel auch über das gleiche Gateway gelaufen sind.

    Hmm, das Problem ist, ich wollte es mir eigentlich gar nicht antun, solange das Problem mit dem Hall besteht, jeden Monat 6.99 EUR Mindestumsatz abzutelefonieren. Daher habe ich mich vorläufig erstmal bei Sipgate bequem eingerichtet. Wer als Anbieter laufende monatliche Fixkosten verlangt, muß eben auch damit rechnen, daß ich als Kunde die Kriterien bzgl. Qualität und Zuverlässigkeit erheblich höher anlege. :)

    Übrigens, ich möchte diesem Forum mal ein dickes Lob aussprechen, die Hilfsbereitschaft hier ist echt spitze.