Echo / "Brummen" bei eingehendem Festnetz und VOIP ! FBF 7170

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
nach dem ich viele Probleme gelöst habe....die fritzbox 7170 läuft nun im LAN...habe ich doch noch eins, wo ich nicht weiterkomme.

Die Box hängt im LAN an einem Linuxrouter! VOIP funktioniert auch tadellos.
Desweiteren hängt eine ISDN Telefonanlage (Concept XI-420) am S0 der 7170.
Daran hängen 4 Analoge + 1 ISDN Telefon.

jetzt zum eigentlichen Problem: ;)

Wenn mich jetzt einer auf dem DECT ISDN Telefon anruft (Festnetz), dann hört der, der mich anruft sich doppelt.
Ich selber höre ein Rauschen/Brummen...also die Sprachqualität ist sehr schlecht.
Wenn ich mit dem DECT Telefon über VOIP raustelefoniere, habe ich diese Probleme nicht.
Bei den 4 analogen Telefonen treten gar keine Probleme auf.......

Im Forum werden die o.g. Probleme ja mit einem Analoganschluss in Verbindung gebracht...ich habe aber ISDN.

Kann sowas am Splitter liegen? Weil der ist noch aus der Zeit, wo DSL gerade in den Startlöchern stand ;)

Vielen Dank & nen schönen Sonntag noch.


Grüße
TiDO
 
Zuletzt bearbeitet:

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
TiDO schrieb:
Im Forum werden die o.g. Probleme ja mit einem Analoganschluss in Verbindung gebracht...ich habe aber ISDN.
Zur Sicherheit nochmal die Frage:
Ist dein Amtsanschluß zur TCOM ein ISDN- oder Analoganschluß ?

Wenn es ein ISDN Anschluß ist, schau mal hier ...
K
 
Zuletzt bearbeitet:

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Amtsanschluss zur T-Com ist ein ISDN Anschluss!

Gruß TiDO
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm. ISDN ist nicht ganz meine Domäne :rolleyes:

=> Wie nah steht das DECT-ISDN-Telefon bei den anderen Anlagenteilen ? Der Abstand sollte mindestens 1 Meter betragen

Hört sich das Rauschen/Brummen "analog" an, oder ist es eher ein Knattern/abgehackte Sprache ?

Ist das Problem auch vorhanden, wenn das ISDN Telefon direkt an der Frittenbox hängt ?

K
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Knuffi schrieb:
=> Wie nah steht das DECT-ISDN-Telefon bei den anderen Anlagenteilen ? Der Abstand sollte mindestens 1 Meter betragen
also das ISDN Telefon steht in der 1. Etage, FBF 7170 und Router im Keller...

Hört sich das Rauschen/Brummen "analog" an, oder ist es eher ein Knattern/abgehackte Sprache ?
Knattern und abgehackt!

Ist das Problem auch vorhanden, wenn das ISDN Telefon direkt an der Frittenbox hängt ?
JA!


Gruß TiDO
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
keiner eine Idee??

Ich werde erstmal den 6 Jahre alten Splitter gegen einen neuen tauschen.
recht so?

Gruß TiDO
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Bei ISDN ist es auch ab und zu der NTBA, der irgendwie Amok läuft. Probier auch dort mal einen neuen aus ;)
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, das werde ich dann auch nochmal tun!
aber glaube nicht wirklich, dass es daran liegt!!!

Durch was kann man das Kabel vom NTBA zur Fritzbox eigentlich ersetzen?
Ein normales Cat.5? Kabel geht nicht
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,918
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
Die Frage nach dem Ersatzkabel erübrigt sich bei der 7170 eigentlich.
Wenn sich das Ding mal anschaut, sieht man, das ist ein Y-Kabel. Sowas bekommt man nicht zu kaufen, also kann man das nur selbst machen...
Die Steckerbelegung findest Du z.B. hier.
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ TiDo

Diese ISDN-Knatterprobleme sind recht häufig, allerdings meist mit unterschiedlichen Ursachen.

Wenn man die Suchfunktion begragt, findet man z.B. das hier und das hier und das hier und ....

Man muss nur ein wenig mit den Suchbegriffen herumspielen...

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, dass es z.B an einer Einstellung im NTBA liegen kann...
es gab aber auch schon defekte Frittenboxen...

vielleicht ist es sinnvoll den Threadtitel auf z.B. "Knattern bei ISDN" abzuändern, damit die ISDN-Spezies hierauf aufmerksam werden...

K
 
Zuletzt bearbeitet:

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, werde mal die Tage Splitter und NTBA austauschen....das mit dem Stromnetz kann man ja auch mal machen!
FBF, Router, TK-Anlage und NTBA hängen alle an einer Steckdosenleiste!

habe nochmal mit ein paar Leuten telefoniert.
Wenn ich die anrufe über VOIP, hören die sich doppelt. Ich verstehe sie aber ganz normal.
Wenn Leute mich anrufen auf Festnetz, hören sie sich auch doppelt..s.o.!

Gruß TiDO
 
Zuletzt bearbeitet:

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
so,
habe splitter ausgetauscht und getestet..und anschließend nochmal ntba gewechselt...leider keine lösung des problems.

Hat noch jemand eine Idee?

DAnke

Gruß
 

Isabell

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo tido,
mir geht ähnlich wie dir: habe auch einen ISDN anschluss noch aus ur-zeiten (in einer zeit vor dsl *g*) den NTBA und den splitter.

jetzt hatte ich gehofft, dass ein ersatz von NTBA oder splitter helfen. ich hoffe, dass noch jemand einen lösungsansatz hat.

ich habe übrigens die fritz!box fon 7170 und 1 isdn-telefon gigaset 4110 (schnurlos) mit 2 weiteren handtelefonen, welches am S0 anschluss hängt, die FBF habe ich gestern mit der neuesten FW upgedatet. fehler bleibt.

viele grüße
isabell
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ist ja schonmal gut zu wissen, dass ich nicht der einzige bin!
aber es scheint echt an den ISDN Telefonen? zu liegen.
Die Analogen Telefone funktionieren tadellos bei mir.


Grüße TiDO
 

Knuffi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Dez 2005
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habt Ihr schon das hier ausprobiert ?

Da gibt es bei einigen NTBA unter einer Klappe einen Schalter mit der Bezeichnung "Point to Point" oder "P2P". Damit konnten einige im genannten thread das Knack-Problem abstellen...

K
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das beszieht sich ja auf den "NTsplit", sowas habe ich nicht..
habe splitter und ntba getrennt am laufen
 

anne1953

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2006
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Um den Fehler einzugrenzen bleibt Dir wahrscheinlich nur, die Geräte (FB7170 und DECT Telefon) mal zu tauschen.

Wenn du das DECT Telefon direkt am NTBA anschließt (neu konfigurieren), geht das dann einwandfrei?

Wenn du mit den analogen Telefonen ohne Fehler rauskamst,
hättest du dir Splitter und NTBA Tausch sparen können.
 

TiDO

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
sobald ich die fritzbox rauslasse, geht es einwandfrei.
es hängt ja an einer TK-Anlage...
 

Isabell

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo anne,
auch bei mir gibts kein problem, wenn ich das isdn telefon direkt über den ntba betreibe...

grüßle
isabell
 

Isabell

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2006
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo knuffi,
das knackn ist bei mir nicht sooo tragisch, aber ich werde es morgen mal versuchen und den ntba aufmachen und nach schaltern suchen...

lg
isabell
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,163
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling