.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eicon Networks präsentiert neue Systemsoftware

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 9 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwei auf einen Streich: Eicon Networks präsentiert neue Systemsoftware und neues Toolkit für Diva Server Karten

    Leonberg, 9. November 2004
    Eicon Networks, weltweiter Anbieter von Hardware-Plattformen für professionelle Kommunikationsanwendungen, stellt die neuen Versionen der Diva Server System Software Suite und des Diva Server Software Development Kit (SDK) vor. Diva Server Software Suite Version 7.5 bietet eine einheitliche System- und Treibersoftware für die ganze Diva Server Familie, also Analog, ISDN BRI, ISDN PRI und E1/T1. Diva Server SDK Version 3.4 gibt Softwareentwicklern und Systemintegratoren ein umfangreiches und zugleich einfaches Werkzeug an die Hand, mit dem sie die Migration zur IP-Telefonie unter Verwendung der Diva Server Karten, der neuen Diva Server SoftIP Software und existierender Kommunikationslösungen praktisch ohne Programmänderungen durchführen können.

    Diva Server Software Suite – Version 7.5
    Eine wesentliche Neuerung der Diva Server Software Suite Version 7.5 ist die Unterstützung der neuen Diva Server Analog Karten. Hierdurch können Kommunikationsanwendungen, die für die digitalen Diva Server Karten entwickelt wurden, nun unmittelbar auch mit den Diva Server Analog Karten betrieben werden. Spezifische Analogprotokolle werden so umgewandelt, dass sie über Standard CAPI- oder TAPI-Schnittstellen kommunizieren können.

    Eine zusätzliche Funktionserweiterung der Diva Server Software Suite Version 7.5 ist die Unterstützung von CAPI-basierten Farb-Faxanwendungen. Auch für den Bereich Voice, Speech und Conferencing bietet die Diva Server Software Suite Version 7.5 neue Features, wie die Unterdrückung von DTMF Tönen, die automatische Lautstärkenregelung und eine frei wählbare Abtastfrequenz. Die Diva Server Software Suite Version 7.5 ist für alle aktuellen Windows- und Linux-Betriebssysteme verfügbar. Die Treiber für Microsoft Windows 2000, Windows Server 2003 und Windows XP, einschließlich der 64-Bit-Versionen, sind von Microsofts Windows Hardware Quality Lab (WHQL) signiert und zertifiziert. Treiber für die aktuellen Microsoft- sowie die Linux-Versionen von Red Hat, SuSe und Debian können auf der Eicon Webseite herunter geladen werden. Für andere Linux-Distributoren und Linux-Kernels gibt es die Diva Server Software Suite Version 7.5 als Source-Level RPM. Damit ist die Portierung von Diva Server Anwendungen in alle Linux-basierten Systeme möglich.

    Diva Server SDK – Version 3.4
    Die Diva Server SDK Version 3.4 bietet vereinfachte Funktionen für die Programmierung von Rufsteuerung und Media Streaming in Form von C/C++ Programmbibliotheken und ActiveX Befehle für Visual Basic und VB.Net Umgebungen. Als weitere wichtige Ergänzung unterstützt Diva Server SDK Version 3.4 nun Diva Server SoftIP – eine neue Software, mit der die Diva Server Call Control und Media Streaming Funktionen auf IP-Telefonie ausgeweitet werden können. Dazu werden die Industriesstandardprotokolle für Voice over IP (VoIP) and Fax over IP (FoIP) verwendet. Alle Kommunikationsanwendungen, die für Diva Server entwickelt wurden, können mit Diva Server SDK 3.4 in Kombination mit Diva Server SoftIP unmittelbar in IP-Telefonie-Umgebungen eingesetzt werden.

    Diva Server SDK Version 3.4 bietet ein umfassendes Paket an neuen Funktionen zur Optimierung der Softwareentwicklung im Bereich Voice, Speech und Conferencing. Besondere Features sind unter anderem erweiterte Steuerungsmöglichkeiten zur Integration von Audio-Streams mit Spracherkennungssoftware von Drittanbietern, sowie die Unterstützung zusätzlicher Audioformate wie G.726, GSM und ADPCM (6kHz und 8kHz) basierte Sprachcodierung. Die Diva Server SDK Version 3.4 erlaubt die differenziertere Verwaltung von Benutzer- und Administratorrechten. Außerdem bietet die Diva Server SDK Version 3.4 einen kompletten Funktionssatz um "Passive Monitoring"-Anwendungen (Gesprächsaufzeichnung) zu entwickeln.
    Die Diva Server Software Suite Version 7.5 und die Diva Server SDK Version 3.4 sind ab sofort erhältlich.

    Quelle: Pressemitteilung

    Eicon Networks
    Eicon Networks ist ein weltweiter Anbieter von innovativen Kommunikationslösungen.
    Das Unternehmen entwickelt und vermarktet leistungsstarke Hardware-basierte Kommunikationsplattformen für Remote Access (RAS), Unified Messaging (Fax, Voice, E-Mail, SMS), Computer Telephony Integration (CTI) und Voice over IP Gateways. Darüber hinaus bietet Eicon ein umfassendes Portfolio von WAN Adapter Karten, VPN Gateways sowie Produkten für den professionellen High-Speed Internetzugang via ISDN.
    Eicon Networks vertreibt seine Produkte in weltweit mehr als 80 Ländern über ein Netz von Vertriebspartnern, Telekommunikationsunternehmen, Internet Service Providern (ISPs) und OEM Partnern. Die Zentrale des Unternehmens in Deutschland befindet sich in Leonberg.
    Zusätzliche Informationen zu Unternehmen und Produkten finden sich unter www.eicon.de.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.