.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eigene Rufnummer für VoIP freischalten

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von schnubbi, 11 Nov. 2005.

  1. schnubbi

    schnubbi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mich würde mal interresieren bei welchen Anbietern ich meine jetzige Telefonnummer für VoIP registrieren kann, aber ohne gleich nen DSL Vertrag oder eine Fonflat abzuschliesen.
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine.........

    ich möchte mit meiner jetzigen Nummer weiter telefonieren (und nicht einen neue VoIP Nummer bekommen).

    Danke schon mal im vorraus!!
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    GMX - Freemail-Konto anlegen, Bankverbindung angeben, für DSL-Telefonie anmelden. Keine GG, Kein Mindestumsatz, Kosten / min ins Festnetz: 1ct.
     
  3. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Möchtest Du mit deiner Nummer nur raustelefonieren oder sollen die Anrufe auch über VoIP reinkommen?
     
  4. schnubbi

    schnubbi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn möglich beides.........

    Am wichtigsten ist mir das die Person die ich anrufe meine Nummer (meine jetzige) sieht.

    GMX hab ich gemacht aber leider probleme...

    mit AOL keine Probleme (meine Nummer kann dort aber nicht angezeigt werden)
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Soweit ich weiß,kann man seine Festnetznummer nur bei 1&1 und GMX auf diese Art und Weise ohne Portierung registrieren lassen,dazu muß man nicht DSL von denen nehmen.
    Dabei sollte auch gerade bei GMX die Rufnummer mit übertragen werden,das muß funktionieren,ansonsten liegt bei denen ein Fehler vor!
    Gruß von Tom
     
  6. tobse

    tobse Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das sollte auch mit "DUStel starter" von dus.net funktionieren. Kostet ebenfalls keine Grundgebühr und man bekommt bei Anmeldung 30 Freiminuten ins Festnetz. Dann kann man das Ganze gleich testen.

    Ich meine mich allerdings daran zu erinnern, dass die Rufnummernübertragung erst nach Einzahlung eines Betrages aufs Prepaid-Konto funktionierte.
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Bekommst Du bei Dus.net auch Deine Wunschrufnummer dazu?
    Er will keine x-beliebige,sondern wohl seine Festnetznummer auch als VOIP-Nummer!
    Gruß von Tom
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Naja, es geht z.B. auch bei dus.net und pbx-network.
    (Ja, man kann dort seine eigene Festnetznummer als CLIP freischalten!
    Was aber nichts mit einer "Wunschrufnummer" zu tun hat!)

    Aber bei GMX sollte es nun wirklich keine Probleme (welche überhaupt?) geben!
     
  9. schnubbi

    schnubbi Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1&1 kenne ich nur mit nem DSL Vertrag!!!

    zu GMX:

    das ist etwas komisch auf meiner Übersichtsseite der Fritzbox steht das die GMX Numer nicht registriert ist, eben konnte ich aber telefonieren, jetzt geht es gerade ma wieder nicht..... ?????

    Kann es vieleicht an meinem Router liegen?
    Habe die Fritzbox via LAN angeschlossen und greife per WLAN Router auf den DSL Anschluss eines bekannten zu!
     
  10. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei Sipsnip kannst Du auch Deine Festnetznummer registrieren und bist dann kostenfrei darueber von VoIP-Anschluessen erreichbar. Sie kann auch als CLI bei abgehenden Gespraechen mitgesendet werden.

    Aber nochmal zu GMX: das lief bei mir immer voellig problemlos, mich stoert da nur, dass es Postpaid ist und horrende Preise ins Ausland hat.
     
  11. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    www.sipsnip.de überträgt Deine Nummer. Du kannst jede Nummer freischalten (über einen Code).
    Keine Grundgebühren und viele Features.
    Anrufe kommen allerdings (natürlich) auf Festnetz rein...

    edit: da war ich wohl zu langsam... :roll:
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Das mit sipsnip war mir neu,daß man da seine Festnetznummer registrieren kann!
    @ Mark,das hattest Du noch gar nicht erwähnt! Wäre auch für mich interessant.
    @ schnubbi - Man muß natürlich darauf achten,daß man bei Verwendung zweier Router (denn die FBF hat ja auch einen) ein Portforwarding machen muß,zwei Router hintereinander haben in vielen Fällen schon Probleme bereitet.
    Gruß von Tom
     
  13. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Echt, Opi, hab ich nicht???
    Kannst mal sehen, Alzheimer <lol>
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Ich weiß,Mark,nehme ich Dir nicht übel,habe das Gleiche!
    Aber mal im ernst,darüber müssen wir nochmal reden,denn bisher war sipsnip nicht so interessant für mich,weil ich ja keine Festnetznummer bekommen konnte.
    Wenn Ihr jetzt aber sagt,kein Problem,ich könnte ja meine FN-Nummer bei Euch registrieren,dann hätte ich ja,was ich wollte!
    Gruß von Tom
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Genau das Postpaid halte ich für einen entscheidenden Vorteil von GMX. Bei den Auslandspreisen gebe ich Dir aber absolut Recht - dafür gibt es dann die Wahlregeln in der FritzBox... ;)
     
  16. Gast

    Gast Guest

    So,also GMX ist hier das Richtige,wenn er auch unter dieser Festnetznummer erreichbar sein will.
    Alles andere ist nur eine Übertragung der Nummer,sie ist aber von außen nicht erreichbar (siehe sipsnip).
    Aus dem internen Netz allerdings kostenlos erreichbar!
    Gruß von Tom
     
  17. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hey Opilein,

    eigentlich dachte ich, dass du das längst verstanden hättest!?

    Das ist bei ALLEN Providern so, wo man seine eigenen Festnetznummer registrieren kann!

    Erreichbarkeit per VoIP mit der eigenen Festnetznummer geht nur per Portierung!
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Das habe ich vorher schon angeführt,habe mich nur unglücklich ausgedrückt.
    Ich hatte ja in meinem Beitrag die Portierung erwähnt.
    Deshalb war ich ja so erstaunt,als alle plötzlich mit Dus.net und sipsnip anfingen!
    Gruß von Tom
     
  19. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja aber warum schreibst du dann:
    Das stimmt definitiv nicht!
    Hier sind dus.net, pbx-network, GMX und auch sipsnip genau so richtig!
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Weil das mit GMX richtig gut klappt,hatte noch nie Probleme damit und Postpaid dabei sowieso einfacher ist!
    Sipsnip bietet zwar auch postpaid an,ist aber nicht ganz so ausfallsicher,Mark möge mir das verzeihen,aber das weiß man.
    Vielleicht bin ich diesbezüglich auch zu verwöhnt,da ich von GMX auch die Phone-Flat und die zusätzlichen Rufnummern nutze.
    Sollte man vielleicht nicht unbedingt auf die Goldwaage legen,aber solche Aussagen sind doch immer subjektiv,oder?
    Gruß von Tom