.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ein VOIP- Account für eine Firma mit 20 Arbeitsplätzen ??

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von alexshh, 6 Juli 2005.

  1. alexshh

    alexshh Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, wer kann mir folgendes beantworten :
    Kann ich mit einem Account den ich bei Sipgate anlege Asterisk daran einloggen und dann 20 User an * telefonieren lassen.
    Also mit X-Lite kann man ja 3 Gespräche gleichzeitig führen, aber ist die Nutzung mit 20 User gleichzeitg über einen Account möglich ???
    Wenn nein, wie lösen das die Firmen, mehere Accounts anzulegen scheint mir unpraktisch, da man ja eine Rufnummer an die Kunden geben möchte und nicht 20 verschiedene.
    Vielen Dank für die Antworten




    edit Rocky512
    Titel ein wenig geändert und nach Allgemein verschoben
     
  2. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Abgesehen von Technischem:

    Sipgate richtet sein Produkt explizit an Privatnutzer. Es kann auch nur eine natürliche Person Kunde werden (Schufa-Überprüfung).
     
  3. alexshh

    alexshh Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alvoip,
    Danke für die Antwort, wenn man mal nicht vom technischen absieht ist es würde es funktionieren oder ist ein Account z.B. auf 5 "Leitungen" gleichzeitig belegt ?

    Wie lösen das die Firmen denn sonst , was sind beliebte Provider, bei denen sich eine Firma mit 1 Rufnummer anmelden kann ?


    Danke für jede Antwort.
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi Alex,

    wäre es für eine Firma nicht sinnvoller, sich einen eigenen *-Gateway nach ISDN zu bauen und den Gateway dann mit vernünftigen Wahlregeln zu versorgen?
    Dann seid ihr wesentlich flexibler, was die SIP-Provider angeht.
     
  5. alexshh

    alexshh Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ghostwalker,

    nur wie schaffen es dann 20 Mitarbeiter in den Genuss von VoIP nach draussen zu kommen und das Gleichzeitig ?

    Gibt es denn keinen Provider der das für Firmen anbietet, die Variante mit ISDN birgt außerdem höhere Investionskosten, um alle Mitarbeiter in den Genuss von VoIP vorerst mit Softphones zu bringen, wäre mir die Asterisk Lösung und einem Provider am liebsten.

    DANKE FÜR JEDE ANTWORT
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Da fragst Du am besten bei verschiedenen Anbietern nach...
    T-Com, T-Systems, Telefonica, Portunity, dus.net, Purtel, Broadnet, ...
     
  7. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Sipgate als Provider für eine Firma mit 20 Arbeitsplätze

    Sipgate vergibt eigene Rufnummern, die auch als Caller-ID gesendet werden. Dies dürfte für einen Firmenaccount nicht praktikabel sein, da die Rufnummer auch nicht der Firma, sondern weiterhin Sipgate gehört.
     
  8. alexshh

    alexshh Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ike,

    ok als Resumee habe ich schon mitgenommen, das Sipgate sich in dem Fall nicht eignet.
    Nur was mich ein bischen stutzig macht, ist die Tatsache das anscheinend niemand konkret weiss , bei Provider XY kann sich eine Firma anmelden, bekommt eine Rufnummer, Asterisk kann sich einloggen und 20 Arbeitsplätze sind versorgt ganz ohne ISDN.
    Kennt wirklich keiner konkret einen Provider ????
    Danke für jede Antwort
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  10. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Versuchs doch mal bei PBX-Network - deren Angebot richtet sich auch explizit an Business-Kunden.
     
  11. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    OK, hier eine Firma, die das Anbietet: Broadnet Mediascape - www.broadnet.de
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Sofern ein Provider ein korrekt funktionierendes und systematisch durchdachtes Billing praktiziert, dürfte die Anzahl der gleichzeitigen Verbindung lediglich durch die dem Anwender zur Verfügung stehende Bandbreite begrenzt sein, und eine technisch Notwendigkeit seitens des Providers, eine solche Limitierung der gleichzeitigen Anrufe besteht eigentlich nicht.

    Aber wir sind hier im Bereich "Sipgate" - da sollten wir vielleicht ein wenig mit "anderen Providern" zurückhaltend sein, vielleicht kann jemand diesen Thread in einen allgemeinen Bereich verschieben.
     
  13. Robsch

    Robsch Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hast du mal bei www.qsc.de nachgeschaut?

    Die haben IMHO sehr gute Angebote für GK.

    Gruß
    Robert
     
  14. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Setzen aber IIRC einen Internet-Zugang über QSC voraus. Und die sind längst nicht überall in DE vertreten.
     
  15. alexshh

    alexshh Neuer User

    Registriert seit:
    19 Apr. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    @ Ghostwalker, wenn ich es richtig verstanden habe braucht man nicht zwingend einen Internetanschluss bei der Variante IPfonie basic.????
     
  16. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi alexshh,

    jein.
    Du brauchst keinen Internetanschluss von QSC. Einen Internetanschluss (mit ausreichend Bandbreite, Up wie Down) brauchst Du auf jeden Fall.
     
  17. southy

    southy Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    outbox wäre hier ein passender Provider. Wobei ich nicht weiss, ob die auch direkt mit GK verhandeln, das, was mich da bisher interessiert hat, war von der Idee her so, daß erst noch ein Systemhaus dazwischen sitzt.
    Das wäre für Euch vermutlich auch keiner schlechte Idee, denn irgendwer muß ja den * bei Euch aufstellen und warten - für den typischen Miottelstand lohnt sich da der Aufbau eigenen know-hows nur selten.
    Frag doch mal bei outbox, die können Dir sicher ein passendes Systemhaus vorschlagen.
     
  18. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hmm, das mit outbox klingt doch gut.
    Falls die Geschäftskunden nicht direkt unterstützen, was spricht dagegen, sein eigener Reseller mit einem sehr stark eingegrenzten Kundenbereich zu werden? Sprich: die Firma und die Mitarbeiter.
     
  19. invite

    invite Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schau doch mal nach einer VoIP TK Anlage bei google, kommt z.B.
    www.sipbox.de
     
  20. cyrano

    cyrano Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mit einem INTERTEX IX67 Router und der zus. Software SIP-Switch
    solle so ein Problem auch ohne viele Accounts zu erschlagen sein.
    = Small Business Solution. Aber für 20 Gespräche GLEICHZEITIG muss schon ein potenter DSL Anschluß vorhanden sein. ggf. ein 6000/1200 asynchron oder ein synchroner 1-2 MBit.
    Mit NIKOTEL geht so was SIP mäßig soweit ich weiss.