.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehende Anrufe werden konsequent abgewiesen

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von Snake04, 18 Juni 2005.

  1. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe bereits hier im Forum gesucht, aber nichts dazu gefunden was mir helfen könnte.
    Ich kann zwar innerhalb meines Asterisk Netzes raus telefonieren, aber von außen rein gehts nicht. Nach einer kurzen Zeit erhalte ich ein Besetzt-Zeichen.

    Habe Sipgate eingebunden.

    In meiner extension.conf steht folgendes:
    [from-sip-external]

    ;give external sip users congestion and hangup
    exten => _.,1,AbsoluteTimeout(15)
    exten => _.,2,Congestion
    exten => _.,3,Hangup


    Ich erhalte folgende FM:

    Code:
       -- Executing AbsoluteTimeout("SIP/*Nummer*-e9d3", "15") in new stack
        -- Set Absolute Timeout to 15
        -- Executing Congestion("SIP/*Nummer*-e9d3", "") in new stack
      == Spawn extension (from-sip-external, *Nummer*, 2) exited non-zero on 'SIP/*Nummer*-e9d3'
        -- Executing AbsoluteTimeout("SIP/*Nummer*-e9d3", "15") in new stack
        -- Set Absolute Timeout to 15
        -- Executing Congestion("SIP/*Nummer*-e9d3", "") in new stack
      == Spawn extension (from-sip-external, h, 2) exited non-zero on 'SIP/*Nummer*-e9d3'
    Ich hoffe mir kann jmd. helfen.
    Danke schon im Voraus!

    Gruß
    Snake
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Dein Kontext ist zwar ziemlich sinnlos, aber der Asterisk macht genau das was er soll.

    Hier setzt Du einen Timeout - wozu auch immer ?

    Hier schickst Du dem Anrufer ein "Besetztzeichen"

    Hier legst Du auf.

    Und genau diese Befehle werden ja auch abgearbeitet, wie Du in Deiner Konsole siehst.

    [hr:20287eb4b3]
    Also wenn Du möchtest, daß ein ankommender Anruf auch bei Dir klingelt, solltest Du stattdessen etwas in folgender Form einbauen:

    exten => _.,1,Dial(SIP/DeinEndgerät,30,Ttr)

    und alles andere rausschmeißen.
     
  3. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sowas in der Art dachte ich mir schon...
    Ich habe die GUI von Asterisk@Home verwendet. Normalerweise sollte die ja die Änderungen vornehmen...
     
  4. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Ich habe auch nicht verstanden was dieser kontext soll, und ihn in der sip.conf rauskommentiert. Seitdem klappt es mit mit eingehenden anrufen. Ein anderer knackpunkt koennten bei *@home noch die DID nummern sein - hier musst du eine eingeben fuer jeden provider, fuer den du eingehende anrufe erwartest.

    Gruss
    Chris
     
  5. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Snake04,

    poste mal die Einstellungen deines sipgate sip trunks. Wichtig ist darin, dass du beim sip peer 'type=friend' und 'context=ext-did' nimmst und beim register Eintrag folgende Zeile verwendest:

    register=SIPGATE-NR:SIPGATE-PW@sipgate.de/SIPGATE-NR

    Die SIPGATE-NR trägst du dann noch unter DID ein, dann sollte es

    Dann nimmt er auch bei ankommenden Rufen von sipgate nicht den context [from-sip-external] sondern schaut zuerst in der DID Tabelle nach.

    [from-sip-external] ist dafür da, unbekannten SIP Anrufern (also die, die nicht über sipgate reinkommen) die kalte Schulter zu zeigen ;-)

    Gruß,

    Specki
     
  6. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, thx schonmal für die Infos.
    Hier mein trunk:

    Code:
    [sipgate2]
    username=*SIP-ID*
    type=friend
    secret=*PWD*
    qualify=yes
    nat=yes
    insecure=very ; otherwise I get authentication errors
    host=sipgate.de
    fromuser=*SIP-ID*
    fromdomain=sipgate.de
    
    [*SIP-ID*]
    type=user
    secret=*PWD*
    context=from-pstn
    Warum wird das eigentlich in 2 Bereiche aufgesplittet??

    Gruß
    Snake
     
  7. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    die zwei Sparten sind einmal für ausgehende Anrufe (bei type=peer) und für eingehende Anrufe (bei type=user). Ich habe recht viel ausprobiert, bin aber auf keinen grünen Zweig gekommen, um Sipgate damit zu benutzen. Anscheinend funktioniert Sipgate nur mit type=friend.
    Lösch mal alles aus dem Bereich Incoming Settings und probiere es mit folgender Einträgen unter Outgoing Settings:

    Code:
    [sipgate2]
    allow=gsm
    canreinvite=yes
    context=ext-did
    disable=all
    fromdomain=sipgate.de
    fromuser=*SIP-ID*
    host=sipgate.de
    insecure=very
    nat=yes
    qualify=yes
    secret=*PWD*
    srvlookup=yes
    type=friend
    username=*SIP-ID*
    
    Wie schon geschrieben, ist es wichtig, dass Du dann noch folgendes unter Register String eingibst:

    register=*SIP-ID*:*PWD*@sipgate.de/*SIP-ID*

    und unter DID den Eintrag für *SID-ID* erstellst....

    Gibst Du bei dem Register Eintrag die letzte *SIP-ID* nicht ein, sondern einen anderen Context, so wirst Du bei Sipgate als offline angezeigt, obwohl Anrufe reinkommen können.

    Gruß,

    Stefan
     
  8. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den register string hab ich drin, ist auch soweit gelaufen.

    Hab es gerade so versucht wie du es beschrieben hast, nur dann ging gar nichts mehr. Hab dann in der sip_additional nachgeschaut, da stand gar nichts mehr drin --> Bug wenn man Incoming Settings leer lässt??

    Hab jetzt eine DID eingefügt und den context auf ext-did umgestellt, und es tut. Anrufe werden jetzt durchgestellt.

    Nur folgendes Problem: Bis eben erhielt der Anrufer einer Fehlermeldung von Sipgate sobald das Gespäch angenommen wurde. Woran liegt dass?
    Jetzt gerade ging es aber.
    Drücke ich in meinem VoIP Softphone auf "halten" dann hört der Anrufer gar nichts.
    Werde ich über web.de angerufen geht dass aber.

    Thx, und Gruß
    Snake
     
  9. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bug? Weiss nicht. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht asterisk@home einsetze, sondern nur AMP. Vielleicht löschst Du den Trunk einmal und legst ihn erneut an.

    Sitzt Deine a@h Box hinter einer Firewall? Wenn nein, dann entferne mal den Eintrag 'nat=yes', bzw. ersetze ihn mit 'nat=no'. Wenn ja, hast Du in Deiner Firewall die notwendigen SIP Ports alle auf deine a@h Box gesetzt?

    Gruß,

    Specki
     
  10. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AMP ist doch nur die grafische Oberfläche von Asterisk@Home, oder??

    Soweit läuft ja jetzt eigentlich alles. Wofür ich noch Hilfe bräuchte, was mir auch ziemlich wichtig wäre --> Installation und Inbetriebnahme der ISDN-Karte :eek:(

    Hab hier im Forum zwar schon einiges gefunden, aber ich packs irgendwie nicht
     
  11. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Asterisk@Home setzt auf AMP auf und hat dieses aufgebohrt.

    Zu ISDN: Meines Wissens nach gibt es einige ISDN Karten, die unter asterisk laufen (digium, junghanns, sirrix, beronet, mittels CAPI/mISDN/hfc-s, ...).

    Was hast Du für eine ISDN Karte und was willst Du damit machen? Näher nachgefragt: Willst die Karte für einen internen Telefonanschluss nutzen, oder soll die an den NTBA Deines Telefonanbieters, z.B. T-Com?

    Ich kenne mich eigentlich nur mit hfc-s und der junghanns Karte aus. Hier sind auch genug Beiträge die das Thema behandeln. Vielleicht kann ich Dir aber noch einen Tipp geben, wenn Du mit dem Namen Deiner ISDN-Karte rausrückst :p


    Gruß,

    Specki
     
  12. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe eine AVM ISDN !Fritz Card eingebaut. Ich möchte keine TK-Anlage oder sonst was anschließen, sondern einfach meinen Asterisk an die ISDN Leitung klemmen, sodass ich über meine Extensions ins deutsche Festnetz raus telefonieren kann.

    Gruß
    Snake
     
  13. Specki

    Specki Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    dann schau Dich mal in den asterisk Foren nach chan_capi und mISDN um. Hierbei kann ich Dir leider keinen Tipp geben :noidea:

    Bonne Chance,

    Specki
     
  14. Snake04

    Snake04 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ok. werd noch bissel suchen!
    Wenn du irgend was raus kriegen solltest, bin nicht abgeneigt es zu erfahren *gg*

    Also, vielen vielen Dank für deine Hilfe.

    Bye
    Snake