.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eingehender Anruf über PSTN weitergeleitet an internes SIP?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von kevin79, 26 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kevin79

    kevin79 Neuer User

    Registriert seit:
    19 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo...
    folgendes Szenario.. ich weiß nicht, ob ich die Möglichkeiten des SPA-3000 richtig verstanden habe, daher kurze Frage.

    Ich möchte folgendes erreichen: Bisher habe ich ein (nur) SIP-fähiges Cisco 7960 und ein normales ISDN-Telefon.

    Ich stelle mir folgendes vor. Der SPA-3000 Router forwarded die eingehenden Gespräche aus dem PSTN an mein SIP-Cisco-Telefon, so dass mein ISDN-Telefon unnötig wird.

    Wenn ich die Grafik im Artikel "SPA-3000 - BITTE ERST HIER LESEN!" richtig verstanden habe, ist das möglich!?!?! Kann das jemand bestätigen???

    Vielen Dank und viele Grüße

    Kevin
     
  2. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich mich nicht irre, dann ist SPA3000 ein analoges gerät und kann nicht direkt an ntba geschlossen werden, deshalb bräuchtest du noch einen ta2a/b um den spa ans netz zu klemmen. ein router wäre nicht schlecht, damit der spa auch in netz kommt und vielleicht ein analoges schnurloses telefon und komfortabel zu telefonieren. dein ip telefon müsstest du dann autonom vom spa betreiben und das isdn telefon kannst du in die rundablage legen.

    frohes Eiersuchen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.