.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einige Fragen zur Fritz!Box

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Peter_G, 22 Sep. 2005.

  1. Peter_G

    Peter_G Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe einige Grundsatzfragen die ich leider noch nicht zur Zufriedenheit klären konnte. Ich habe nun endlich mein erstes DSL, von 1und1 eine 2MBit DSL-Flatrate. Dazu eine Fritz!Box 5050 (also mit Kabel).

    Sicherheitstechnisch, was muß ich da beachten. Es wurde auf meinem Rechner F-Webprot installiert, wohl eine Personal Firewall(?). Jedenfalls:
    was ist mit dem NAT-Paketfilter, ist der Standarmäßig aktiviert, oder muß ich diesen noch aktivieren?

    Was muß ich noch beachten, was kann ich Sicherheitstechnisch im Zusammenhang mit der FritzBox tun? Wie soll die Internetverbindung eigentlich Sicherheitstechnisch optimal aufgebaut werden, automatisch oder per Einwahl über meinen PC?

    Wenn der Rechner gestartet wird kommt unten rechts ein Popup "Fritz!DSL Startcenter", darin:
    Internetverbindung über Fritz!Box als DSL-Router
    Sicherheit: Schutz vor unbeabsichtigen Verbindungen deaktiviert

    Mich beunruhigt jetzt die letzte Zeile, was bedeutet das? Eine Sicherheitslücke? Kann ich das irgendwie verbessern, die Sicherheitslücke schließen? Gibts noch irgendwelche Infos/Links rund um das ganze?

    Noch ein Hinweis: Hab die Fragen schon mal in einem anderen Forum gestellt, leider keine Antwort darauf erhalten, daher versuche ich hier mein Glück. Vielen Dank im voraus.

    Zuletzt fällt mir noch eine Frage ein: Überall liest man auf der Seite was von ATA, was ist das eigentlich? Es gibt hier ohnehin viele Abkürzungen wo ein Anfänger wie ich kaum damit zurecht kommt. Gibts hier sowas wie ein Glossar?
     
  2. Music

    Music Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    NAT ist sozusagen die Art und Weise, wie die Pakete aus dem WAN den IPs in deinem LAN zugeordnet werden, daher kannst du es nicht abschalten, weil es teil des Routings ist.

    Über deinen PC kannst du dich nur noch einwählen, wenn du die Box zum Modem degradierst. Da du das ja wahrscheinlich nicht vorhast, sondern die Box als Router nutzen willst, fällt das eh flach. Davon abgesehen ist es defintiv unsicherer (NAT schützt dich bis zu einem gewissen Ausmaß). Die Einwahl übernimmt die FritzBox und sofern du keinen besseren, sichereren Router kaufen willst (der auch deutlich teurer sein dürfte) ist das auch der beste Weg.

    Ich hab diese Software nicht drauf, weil man sie an sich nicht braucht. Hört sich für mich eher nach einem deaktivierten Dialer-Schutz an.... Dialer über DSL wäre mir jetzt aber eh neu, hinter einem Router sowieso unmöglich.

    NP, da wird bestimmt noch manchen Cracks mehr zu einfallen...

    ATA = Analogue Telephone Adaptor <<Klick mich>>

    Im Prinzip verbindet sowas analoge Telefone oder Telefonanlagen über einen analogen Port zu einem VoIP Netzwerk...
     
  3. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ein teil der FRITZ!DSL-software ist Protect. die software kontrolliert ausgehende internetverbindung, d.h. du kannst in ihr einzelnen programmen den inetzugang erlauben oder verweigern. wenn protect deaktiviert ist, gibts die von dir zitierte meldung...
     
  4. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Aber wenn F-Webprot eine ordentliche Firewall ist und im Ideallfall auch gut eingestellt,
    dann brauchst du kein Protect.
    Ich würde eher sagen das die zwei sich dann so in die Haare bekommen könnten das dein System dann gar nicht mehr startet.
    Ich weis aber nicht wie das mit diesen zwei ist.
     
  5. Peter_G

    Peter_G Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten! Leider kann ich erst jetzt antworten.

    Gut, damit ist die von mir gewählte Variante (nämlich nicht per Einwahl) die bessere.

    Ich kann mich jetzt täuschen, aber ich meine (vermute), daß Protect und das F-WebProt das gleiche ist. Jedenfalls taucht bei mir im Windows Task-Manager "FWebProt.exe" auf. Ich hatte davor Zonealarm drauf, immer noch, und seltsamerweise kommen die sich nicht in die Quere...

    Gut, bin jetzt beunruhigt. Komisch ist nur, wenn ich den Startcenter aufruf dann steht bei Protect: "Beim Computerstart ausführen", dort ist auch ein Häckchen drin, ist also wohl aktiv.
     
  6. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Mit Protect hatte ich das von Fritz gemeint,
    Das auch die FWebProt.exe sein.

    (ich weis auch nicht warum ich den Post von semilla übersehen hatte.)