[Problem] einmaliger Zugang mit immer gleichem Passwort?

unnerwechs

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2021
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin,

an einer 7272 (wird ggf zeitnah erneuert ;)) stellt sich gerade die Frage, ob ein Zugang zeitbeschränkt werden kann (zB nur zwei Tage nach 1. Anmeldung), ein erneuter Login dann aber eine weitere Freischaltung/Aktivierung erforderlich macht - oder geht das mit Bordmitteln schlicht nicht?
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
536
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Ist das nicht das Prinzip, was im Gast WLAN mit Ticket Vergabe gemacht werden kann?
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113
was im Gast WLAN mit Ticket Vergabe gemacht werden kann?
1. im Gastnetz gibt es keine Tickets. Die gibt es bei Kindersperren.
2. geht es hier nicht um den Zugang zum Internet sondern zur FB.
 

Peter_Lehmann

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
43
Aber wofür braucht man das?
Und auf diese Frage hat @unnerwechs leider auch noch nicht geantwortet. Trotz intensivem Nachdenkens ist mir auf diese Frage nach dem "wofür" auch noch keine Antwort eingefallen.
Und dann ist mir aus der Frage des TE leider auch nicht klar geworden, ob es sich:
- um den Zugang zum GUI der Fritz!Box,
- um den Zugang zum WLAN, oder
- um den eigentlichen Internetzugang handelt.

vy 73 de Peter
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
  • Like
Reaktionen: unnerwechs

unnerwechs

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2021
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,039
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Die GUI hat eine eigenes Passwort, welches bis zur nächsten Änderung gültig ist. Die Anmeldung gilt, solange in der GUI herumgefummelt oder umhergeklickt wird; erst nach einer gewissen Dauer (Default: 10 Minuten) Inaktivität wird der Benutzer aus der GUI abgemeldet. Bei manchen Boxen läßt sich die Zeit einstellen (ich glaube Menü "> Heimnetz", Punkt "> Netzwerk", Registerkarte "Netzwerkeinstellungen"; ich bekomm' die Seite grad nicht angezeigt).
Aus dem Gastzugang sollte die GUI *nicht* erreichbar sein.

-----

Für Gäste kannst Du sowohl ein extra WLAN-Netz als auch den LAN-Port 4 als Gastzugänge aktivieren. Gäste, die sich dort anschließen bzw. anmelden, bekommen bei jeder Anmeldung eine Vorschaltseite angezeigt, die sie bestätigen müssen.
Die Bestätigung gilt dann für die Dauer des Besuch's; beim nächsten Besuch oder wenn das Mobilgerät die MAC-Adresse wechselt ("Zufällige MAC-Adresse verwenden") müssen die Gäste wieder über die Vorschaltseite.

Zusätzlich kannst Du unter "Internet" > "Filter", Register "Zugangsprofile" das Gast-Profil bearbeiten:
- Zu welchen Zeiten ist das Profil aktiv ("Immer", "Nie", "Eingeschränkt" per Wochenzeitschaltuhr)?
- Was dürfen Gäste (alles, nix, gefiltert, gesperrte Anwendungen)?

Über den Umweg "Zeitraum: Eingeschränkt" -> "Internetzugang gesperrt" (gesamte Zeit markieren) sind auch Gäste gezwungen, sich über Tickets jeweils 45 Minuten Internetzugang freizuschalten.
 

Peter_Lehmann

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
43
@unnwechs:

Ja, so ist das eben, unklare Fragen ergeben eben mehr Fragen, an Stelle hilfreicher Antworten.

*Eine mögliche* Lösung für dein Problem:
Vergib seiner/seinen MAC-Adr. per DHCP eine festgelegte IP und dann kannst du gezielt sperren. Allerdings kann man das wiederum durch wechselnde MAC leicht aushebeln.
Andere Lösung:
Verbiete dem Profil "Standart" (mit dem sich unbekannte Geräte anmelden) jeglichen Internetzugang und vergebe allen deinen eigenen Geräten ein Profil mit dauerhaften Zugang. Dann kannst je nach Bedarf neue Geräte gezielt zulassen.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: unnerwechs

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,039
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Das Profil "Standard" auf "Gesperrt" zu setzen verbietet aber nicht den Zugang zur GUI, sofern dem Gast das Paßwort bekannt ist.
Außerdem haben diese Besucher Zugang zum kompletten Netzwerk; bei bestimmten Szenarien wäre das für mich ein Sicherheitsrisiko.

Aber auch mit dieser Lösung sind die 45-Minuten-Tickets für den Internetzugang möglich.

*edit* Mir ist gerade der Vermerk bei den Tickets aufgefallen:
Hinweis: Tickets für zusätzliche Online-Zeit gelten nur bei Einschränkungen durch Zugangsprofile. Bei aktiver Gerätesperre können diese Tickets nicht verwendet werden.
Seltene Geräte in der Box anzulegen und ggfs. gerätebezogen zu sperren macht demnach unnötige Verwaltungsarbeit - die Geräte müssen jedes Mal neu einsortiert, für den Bedarf freigeschaltet und später gesperrt oder gelöscht werden.

Ich würde mit Gastzugang und Tickets für Onlinezeit arbeiten.
Leider kann man sich die Tickets nicht über die Mobilteile anzeigen lassen, sondern muß sie sich ausdrucken, abhaken und nach dem Aufbrauchen (10 Stück) eine neue Liste generieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,106
Punkte für Reaktionen
572
Punkte
113
Moin

Leider kann man sich die Tickets nicht über die Mobilteile anzeigen lassen, sondern muß sie sich ausdrucken, abhaken und nach dem Aufbrauchen (10 Stück) eine neue Liste generieren.
1. Können auch mit der elektronischen Post versendet werden
2. Ungültige werden durch Neue ersetzt. Einfach die Seite erneut aufrufen und schauen ob die Versendete(n) verschwunden ist/sind ;)
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,039
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
7490 mit -99199 Inhouse hier.
- "Teilen": *Eine* Ticketnummer wird in die Zwischenablage kopiert und in der 10-er Übersicht durchgestrichen und ausgegraut.
- Ein erneutes Aufrufen der Seite auch nach zwei Stunden zeigt die ausgegraute und durchgestrichene Ticketnummer weiterhin an (sie wurde nicht benutzt).
- "Drucken" gibt eine A4-Seite mit Erklärungstext und 10 einzelnen Ticketabschnittten plus Benutzungserklärung an. Bereits geteilte Tickets (s.o.) sind noch immer aufgelistet und mit * markiert (wahrscheinlich weil noch immer unbenutzt).
 

unnerwechs

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2021
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
OK und das über WLAN oder LAN oder beides?
nur WLAN. Kann ist im sicheren Büro, WLAN ausserhalb.

Das ganze wird aber wohl wirklich zu kompliziert, vermutlich werden wir lieber das Passwort dann 2monatlich oder so wechseln...
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,039
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Was sollen die WLAN-Benutzer denn können, d.h. sind noch andere Gerte im WLAN (Drucker), die benutzt werden sollen?
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Ist denn das Gast-WLAN mit "automatisch deaktivieren nach" überhaupt keine Option?
Das Kennwort kann immer gleich bleiben und die automatische Deaktivierung stellt man von 15 Minuten bis 3 Tage ein.
Einzige Abweichung zum Wunsch in #1 ist die Aktivierung, die passiert sofort und nicht erst bei der ersten Benutzung.

Screenshot 2022-10-08 083553.png
 

H'Sishi

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2007
Beiträge
3,039
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
"Automatisch deaktivieren" schaltet in diesem Fall das Gast-WLAN aus, d.h. es muß manuell wieder eingeschaltet werden.
Mit #96*1* lääßt sich das WLAN einschalten, ich kenne aber keine Tastenkombi, die das Gast-WLAN aktiviert.
 

FlyingToaster

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
So würde ich das lösen, bzw. habe es mehrfach schon so eingerichtet für meine Besucher.

Das manuelle Wiedereinschalten geht bestens per App (MyFRITZ!App, Komfortfunktionen), mit der man auch den Zugang per QR-Code gestatten kann.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.