.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einseitige Verständigung mit H.323

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von olaf_TT, 6 Apr. 2005.

  1. olaf_TT

    olaf_TT Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo IPPF und erstma herzlichen zum 1jährigen!

    Ich habe folgendes Problem mit * unter Suse 9.0 mit H.323:
    Mein * ist über H.323 mit einer Alcatel OmniPCX Office vernetzt. Dies funktioniert auch soweit alles, wenn ich vom * über z.B. SIP auf die TK-Anlage telefoniere.
    Rufe ich nun aber von der PBX auf eine SIP/CAPI/ZAP
    Nebenstelle im * funktioniert nur die Sprache von der PBX Richtung *. In die andere Richtung folgt keine Durchschaltung.
    Wer hatte so ein Prob schonmal?
    Ist evtl. in meiner Konfig was falsch?
    Ich verstehe eh nicht so ganz die H323.conf.
    Ist ein Gatekeeper zwingend erforderlich?
    Arbeite im Moment nur mit festen IP's.

    h323.conf:

    [general]
    port = 1720
    bindaddr = 192.168.92.230
    tos=lowdelay

    disallow=all
    ;allow=g723a
    allow=g729
    ;allow=g711a
    ;allow=g711u
    allow=ulaw
    allow=alaw
    ;allow=gsm

    ;gatekeeper = 192.168.92.1

    ;AllowGKRouted = yes

    context=default

    [77]
    type=friend
    host=192.168.92.248
    context=default


    extension.conf (Auszug):

    exten=>77,1,Dial(H323/77@192.168.92.248)
    exten=>77,2,Hangup
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    was h.323 mit * anbelangt, hab ich jetzt auch keine Erfahrung. Aber poste doch mal die Ausgabe von Asterisk auf der Konsole, wenn Du einen Anruf H.323 -> SIP machst. Evtl. stehen da ja schon ein paar Hinweise?

    Ansonsten: Es läuft nicht zufällig irgendwie noch ne Firewall auf der Suse, die eingehende Sprachpakete von H.323 blockiert oder sowas in der Art?
     
  3. olaf_TT

    olaf_TT Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rajo,

    also eine Firewall läuft def. auf keinen der beiden Rechner.

    Console (SIP/10 -> H323/22):
    *CLI>-- Executing Dial("SIP/10-c332", "H323/22@192.168.92.248") in new stack
    -- Called 22@192.168.92.248
    -- H323/192.168.92.248 is ringing
    -- H323/192.168.92.248 answered SIP/10-c332
    == Spawn extension (default, 22, 1) exited non-zero on 'SIP/10-c332'

    Console (H323/22 -> SIP/10):
    *CLI>
    -- Executing Dial("H323/ip$192.168.92.248:1086/10969", "SIP/10") in new stack
    -- Called 10
    -- SIP/10-08d3 is ringing
    -- SIP/10-08d3 answered H323/ip$192.168.92.248:1086/10969
    == Spawn extension (default, 10, 1) exited non-zero on 'H323/ip$192.168.92.248:1086/10969'
     
  4. olaf_TT

    olaf_TT Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nur noch zur Info:
    an der PBX liegt es nicht, da das selbe Problem auch
    bei einem Call von einem Netmeeting-PC über H323 auftritt.

    Hat jemand vielleicht mal eine laufende
    H323.conf + die Teile aus der extension.conf
    zum Vergleich?
     
  5. voipalex

    voipalex Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe hier (leider) das gleiche Problem. Bist du inzwischen auf eine Lösung gekommen? Was mich auch wundert: h.323 show codecs bringt gar keine Ausgabe. Wie ist das bei dir?

    EDIT
    bin inzwischen schlauer: Es handelt sich hierbei um einen Bug in chan_h323: Die Pakete gehen bei mir aus unerfindlichem Grund über das LoopBack-Device raus anstatt über die richtige Netzwerkkarte.

    Ich habe inzwischen chan_h323 aufgegeben und nutze jetzt chan_oh323.