.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einsteiger sucht Hilfe, Installation AVM-Fritz unter Sarge

Dieses Thema im Forum "Linux allgemein" wurde erstellt von nullehoppe, 25 März 2005.

  1. nullehoppe

    nullehoppe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nachdem ich nach Wochenlangen Versuchen (mehrere Erfolglose mit fertigen Iso-Images) nun doch 2 laufende Systeme mit Debian-Sarge hinbekommen habe (auf P200, 128MB, NIC, ISDN), tauchen jetzt wieder ein paar Fragen auf.
    Muß ich die Fritz-PCI noch irgendwie einbinden (bzw. den Kernel neu kompilieren)? Werden noch Capi-Treiber von AVM benötigt, oder reichen die Chan_Capi?
    Wie sieht das ganze mit der Fritz-ISA aus, wie wird die eingebunden? Da muss doch irgendwo der E/A-Bereich angegeben werden?

    Wie gesagt, Sarge läuft sauber, Netzwerk geht, nur ISDN fehlt halt noch.
    Asterisk mit allen ben. Paketen habe ich per "apt-get install" installiert, ebenso die Chan-Capi. Bin nach folgender "Anleitung" vorgegangen:
    Code:
    1.) [url]www.debian.org[/url] -> CD-Iso für sarge herunterladen, brennen 
    2.) CD-Install durchführen 
    3.) mit apt-get install asterisk asterisk-config asterisk-prompt-de asterisk-sounds-main asterisk-doc asterisk-chan-capi asterisk-dev die benötigten Pakete nachinstallieren 
    4.) Konfigurieren.
    Wär super wenn mir jemand ne kurze Erklärung (Einsteiger-geeignet) schreiben könnte, was ich noch alles machen muss.

    Danke
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du brauchst bei AVM-Karten noch den AVM-Capi-Treiber. (passend zur Karte ISA/PCI). Wenn CAPI-Unterstützung bereits im Kernel aktiviert ist (was im standard-Debian-Kern der Fall sein sollte) brauchst Du nur noch das passende AVM-Modul dazu zu kompilieren gemäß AVM-Anleitung.
    Der E/A-Bereich etc. wird dann in /etc/capi.conf definiert (ist aber dann auch bei den AVM-Sachen beschrieben).
    Damit stellst Du die Linux-Seitige CAPI-Unterstützung zur Verfügung. Wenn Du das hast, brauchst Du noch chan_capi, damit * auf das capi zugreifen kann.
     
  3. nullehoppe

    nullehoppe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Infos.

    Hatte mittlerweile ne Anleitung gefunden und wollte nach der die Capi-Treiber installieren, komm aber damit nicht ganz klar.
    Hier die Quelle der Anleitung: Asterisk How to connect with CAPI .
    Dort ist etwas von Kernel-Header beschrieben, jedoch find ich für meinen Kernel (2.4.27-1-386?) keine Header.

    Ich komm leider erst morgen wieder dazu, aber dann werd ich mir zuerst mal die Anleitung von AVM anschauen.
     
  4. nullehoppe

    nullehoppe Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, hab mal versucht AVM-Capi nach AVM-Anleitung zu installieren, ging aber nicht (weiß den Fehler jetzt nicht mehr, hat aber sofort nach Aufruf von "make" abgebrochen).
    Hab dann noch diese Anleitung gefunden und die beschriebenen Änderungen vorgenommen: Asterisk AVM Fritz CAPI Driver Install .
    Nach Aufruf von "make" bekamm ich diesmal ne unendliche Liste mit Fehlern.
    Durch weitere Forumssuche hab ich dann noch rausgefunden dass ich evtl. noch die gcc-version ändern muss (was auch immer das ist). Hab ich gemacht , von 3.3 auf 2.95, und nun ist zumindest die fehlerliste ewas kürzer geworden.
    ich bekomm jetzt nach Aufruf von "make" noch folgenden Fehler:
    Code:
    debian-p200:/usr/src/fritz# make
    (cd src.drv; make CARD=fcpci)
    make[1]: Entering directory `/usr/src/fritz/src.drv'
    /usr/bin/gcc-2.95 -c -DMODULE -DMODVERSIONS -D__KERNEL__ -DNDEBUG -D__fcpci__ -DTARGET=\"fcpci\"  -march=i386 -O2 -Wall -I /usr/src/kernel-headers-`uname -r`/include -include /usr/src/kernel-headers-`uname -r`/include/linux/modversions.h main.c -o main.o
    In file included from /usr/include/linux/irq.h:20,
                     from /usr/include/asm/hardirq.h:6,
                     from /usr/include/linux/interrupt.h:11,
                     from /usr/include/linux/netdevice.h:489,
                     from defs.h:80,
                     from tools.h:30,
                     from main.c:48:
    /usr/include/asm/irq.h:16: irq_vectors.h: No such file or directory
    make[1]: *** [main.o] Fehler 1
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/fritz/src.drv'
    make: *** [drv] Fehler 2
    debian-p200:/usr/src/fritz#
    
    Jemand ne Idee?
     
  5. HoppaZ

    HoppaZ Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du schonmal an einen 2.6er Kernel gedacht?

    Wenn du auf www.debian.org nach der fehlenden Datei suchst:

    Package Contents Search Results

    You have searched for irq_vectors.h in testing, architecture i386.
    Found 11 matching files/directories, displaying files/directories 1 to 11.

    FILE PACKAGE

    usr/i386-uclibc-linux/include/asm/mach-default/irq_vectors.h libdevel/libuclibc-dev
    usr/i386-uclibc-linux/include/asm/mach-pc9800/irq_vectors.h libdevel/libuclibc-dev
    usr/i386-uclibc-linux/include/asm/mach-visws/irq_vectors.h libdevel/libuclibc-dev
    usr/i386-uclibc-linux/include/asm/mach-voyager/irq_vectors.h libdevel/libuclibc-dev
    usr/include/asm/mach-default/irq_vectors.h devel/linux-kernel-headers
    usr/include/asm/mach-pc9800/irq_vectors.h devel/linux-kernel-headers
    usr/include/asm/mach-visws/irq_vectors.h devel/linux-kernel-headers
    usr/include/asm/mach-voyager/irq_vectors.h devel/linux-kernel-headers
    usr/src/kernel-headers-2.6.8-2/include/asm-i386/mach-default/irq_vectors.h devel/kernel-headers-2.6.8-2
    usr/src/kernel-headers-2.6.8-2/include/asm-i386/mach-visws/irq_vectors.h devel/kernel-headers-2.6.8-2
    usr/src/kernel-headers-2.6.8-2/include/asm-i386/mach-voyager/irq_vectors.h devel/kernel-headers-2.6.8-2

    The used contents file was last updated Mon, 11 Apr 2005 19:31:51 +0000
     
  6. CaptainCrunch

    CaptainCrunch Neuer User

    Registriert seit:
    8 Apr. 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann bau dir doch selbst welche. ;)

    Beispiel (aus dem Kopf runtergetippert):
    Code:
    apt-get install kernel-sorces-2.4.27-1
    cd /usr/src
    tar xvjf kernel-sources*2.4.27.tar.bz2
    cd kernel-source*
    cp /boot/config-2.4.27-1 .config
    make oldconfig
    make dep
    
    Dann passt du nur noch (wie z.B. http://www.pl-forum.de/t_hardware/howto_fritz_pci2.0.html beschrieben) die Dateien im src.drv an, und kompilierst durch.

    Nachtrag: Der aktuelle Sarge-Kernel ist AFAIR 2.4.27-2, der einige Sicherheitslücken fixt. Ein Update darauf wäre vorher also wohl angebracht. ;)