.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Email-Programm-Abwesenheitsassistent

Dieses Thema im Forum "Andere Software/Hardware" wurde erstellt von TomG1966, 29 Jan. 2007.

  1. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen, ich schon wieder ;)
    im büro benutzen wir ms-produkte, u.a. outlook 2003.
    im outlook gibt es die funktion "abwesenheitsassistent", aber nur dann, wenn man wohl den exchange-server von ms installiert hat. nun zur frage: ich suche privat eine solche funktion, ohne jedoch mehr als 1000 euro für einen exchange-server auszugeben.
    gibt es ein mail-programm - vorzugsweise open-source - mit dem so etwas möglich ist und das auch noch auf einem windows-xp läuft?
    schreibe hier, weil ja outlook zumindest was mit kommunikation zu tun hat und ich hier vor allem die kompetentensten lösungen bekomme!!
    vielen dank im voraus!
    gruß thomas
     
  2. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Funktionalität sollte Dir bereits Dein Mailprovider bieten. Reicht das nicht aus?

    Grüsse
     
  3. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    leider nicht, die meisten meiner mails erhalte ich über internet-mail, suche jedoch ein separates mailprogramm wie z.b. thunderbird, welches ein solch schönes feature hat
    gruß thomas
     
  4. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Problem ist hier wohl, das der Abwesenheitsassistent von Exchange serverseitig läuft. Sofern die dein Mailprovider keine entsprechende Funktionalität bietet (evtl. im Webmail), dann hast du schlechte chancen. Ansonsten müsste ja dein PC mit dem Mailclient 24/7 laufen, damit jeder Sender eine entsprechende Abwesenheitsnachricht bekommt.

    Exchangeaccounts bekommst du doch schon relativ günstig < 10 EUR im Monat

    Gruß Snuff
     
  5. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @snuff
    das mit dem exchangeserver weiß ich ja. wo gibt es denn exchangeaccounts die günstig sind? gibt es da mehrere? verschiedene funktionalitäten? klingt echt interessant, weiß nur nicht, wo ich suchen soll.
    gruß thomas
     
  6. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nur mal zum Verständnis: ein Abwesenheitsassistent muss zwangsweise auf dem Server laufen, da per Definition von Abwesenheit der Nutzer (und damit auch sein Rechner) wohl als abwesend anzunehmen ist. Bei Outlook ist das nun mal der Exchange-Server, bei anderen Systemen entsprechend eine andere Komponente. Hast Du also nicht einen Server in Deinem Netzwerk zuhause dauernd am Laufen und bekommt dieser nicht die E-Mail laufend (auch bei Deiner Abwesenheit) zugestellt (SMTP), dann geht das nur beim Mailprovider.

    Läuft der Client auch dauernd, kannst Du natürlich eine Client-Komponente einsetzen (ich verwende Auto-Mate Pro in Outlook).

    --gandalf.
     
  8. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo gandalf,
    es gibt gar keinen server zuhause, da sind nur ein bis zwei pc's im einsatz. im geschäft läuft outlook tagsüber immer, bevor ich in urlaub gehe oder ähnliches, rufe ich den abwesenheitsassistenten auf und gebe einen entsprechenden text ein, den jeder bekommt, der mir in abwesenheit ein mail schickt.
    ich denke mit einer client-komponente kann man das lösen. was ist auto-mate pro, was kostet das? gibt es auch solche komponenten auch für opensource-mailprogramme?
    gruß thomas
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Für OpenSource Mailserver (z.B. qmail, exim) gibt es natürlich auch entsprechende Forwardings, die typischerweise als "vacation" Programme/Scripte bezeichnet werden.

    Auto-Mate habe ich von hier für ein paar Dollar über die Firma beschafft: http://www.pergenex.com/index.shtml Ich benutze das eigentlich eher zum Sortieren von E-Mails in zahlreiche Folder (Outlook ist das sehr beschränkt) und nur sekundär für die gezielte Weiterleitung und automatische Beantwortung. Es war das einzige Tools, das ich passenderweise finden konnte. AutoMate ist ein Outlook-Plugin.

    Jedoch: um die Forwardings privat auch nutzen zu können, muss natürlich irgendwo eine Komponente laufen, die diese Funktion implementiert. Laufen bei Dir zuhause keine Server, so muss logischerweise die Abwicklung beim Mail-Provider erfolgen.

    --gandalf.
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ja, und das leider nicht nur einmal sondern für jede Mail.

    Ich habe schon Fälle erlebt, wo sich solche "dummen" Autoresponder immer gegenseitig benachrichtigt haben

    Da lobe ich mir das von Gandalf vorgeschlagene Vacation. Das schickt nur einmal pro Absender und Woche die Nachricht und antwortet auch nicht auf automatische Mails.

    jo
     
  11. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Da kann man sich schön die Server blockieren, wenn dann noch das Postfach voll ist und das dann auch noch als Bouncemeldung zurückkommt. :-Ö
     
  12. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    beantwortet...

    :p
    hab diesen teil auch kapiert! irgendwo muß halt ein server stehen, entweder bei mir oder einem provider. die tarife bei einem provider sind auf jeden fall günstiger für kleinstgruppen (1-3) pc's oder mininetzwerke, als sich einen exchange-server zu kaufen (>1000¤).
    dann werde ich mal ausschau halten, wer da was geeignetes anbietet.
    danke vielmals für eure schnelle hilfe!!!
    gruß thomas
     
  13. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Für bis zu 5 User tut es auch die kostenlose Community Version von CommuniGatePro. Ist ein komplettes Messagingsystem incl. SIP, ähnlich Exchange aber weit weniger Ressourcenfressend. Läuft auch unter W2K oder XP.
     
  14. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oooh...

    danke für die Info, habe gleich mal geschaut, konnte aber nicht auf die Downloadseite und Preistafel zugreifen. Werde es später noch mal probieren.
    Gruß Thomas
     
  15. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    freenet, 1und1... jeweils die Freemailer. Wahrscheinlich auch gmx und web.de

    Grüsse
     
  16. TomG1966

    TomG1966 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @spongebob

    die bieten alle so etwas wie einen "abwesenheitsassistenten"?
    gruß thomas
     
  17. spongebob

    spongebob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 spongebob, 31 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31 Jan. 2007
    Na ja, das wär's doch, oder? Abwesenheitsassitent ein = ankommende Mails werden mit konfigurierbarer Abwesenheitsnotiz beschieden und gebunkert.

    Zumindest von freenet weiss ich es, von 1und1 glaube ich es zu wissen :) und die anderen --- da vermute ich es mal :)

    UPDATE: Gecheckt: Freenet Freemailer = JA, 1und1 = NEIN.

    Grüsse