Endlich IPv6 bei o2 DSL

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,847
Punkte für Reaktionen
133
Punkte
63

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Bei Business-Tarifen von O2 ist aber noch kein IPv6 in Aussicht.

Grüße.
 

s-elch

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2006
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann es sein, dass mittlerweile automatisch Dualstack aktiv ist? Sieht hier bei einem frisch geschalteten my Home M so aus.
 

Touchy

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ja, ist es und die Rufnr. wird immer unterdrückt., wenn man heraustelefoniert. Man muss erst den Service kontaktieren um das freizuschalten.
 

Meister J

Mitglied
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
258
Punkte für Reaktionen
68
Punkte
28
Bzgl Rufnummernunterdrückung muss ich Dir widersprechen.
Mein o2 L wurde Ende März geschaltet und die Rufnummer wurde von Beginn an übermittelt.
Allerdings hatte ich mich auch schon darauf eingestellt das ich die Rufnummernübermittlung bei der Hotline beauftragen muss.
Warum das bei jedem Anschluss verschieden ist weiß wohl nur o2 selbst.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,650
Punkte für Reaktionen
1,564
Punkte
113
Einige Kunden die ich kenne, die im letzten Jahr zu O2 gewechselt sind, durften/mussten an der O2-Hotline die Rufnummernunterdrückung abschalten lassen. Eine Einstellung dazu ist im Kundencenter bei O2 offensichtlich nicht zu finden. Warum bietet O2 nicht wenigstens die Möglichkeit, dass man das selbst im Kundencenter umstellen kann (so wie bei etlichen anderen Anbietern auch)?
 

carpe:diem

Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
554
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
IPv6 Dual Stack ist echt super, ich würde aber gerne einmal DS Lite testen. Ich habe es zwar in der Fritzbox aktiviert, funktioniert aber mit DSL nicht. Ist das normal so? Muss das der Anbieter auf seiner Seite auch DS Lite unterstützen?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,864
Punkte für Reaktionen
737
Punkte
113
Muss das der Anbieter auf seiner Seite auch DS Lite unterstützen?
natürlich, derjenige der die IPs vergibt, muss dies natürlich auch können und wollen.


Mit DS-Lite sind fast alle IPv4-Anwendungen uneingeschränkt nutzbar. Lediglich der Zugriff über das Internet auf die FRITZ!Box oder Geräte im Heimnetz ist per IPv4 nicht möglich, da die FRITZ!Box vom Internetanbieter keine öffentliche IPv4-Adresse erhält. Im Heimnetz betriebene Server sind somit nicht per IPv4 aus dem Internet erreichbar
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
5,037
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
83
muss dies natürlich auch können und wollen
1und1 z.B. kann und will wohl DS-Lite ... nur back von DS-Lite auf echten Dual-Stack muss "händisch" (sprich via Support) ein-/rückgestellt werden. Sich auf DS-Lite-Experimente zwecks Wireguard in FW7.50 zu kaprizieren, könnte -je nach ISP-Goodwill- desaströs enden!
LG and just my 2Cent
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,014
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
ich würde aber gerne einmal DS Lite testen
Aus reiner Neugierde: Warum?
Wenn Du ein Technik-Journalist wärst, der mehrere Internet-Router auf DS-Lite testen will – ob sie es wirklich auch tun –, könnte ich mir das vorstellen. In dem Fall suche (zum Beispiel über das 1&1 eigene Forum) jemanden mit einem 1&1-Neuanschluss in Deiner Nähe und probiere dann Deine Testfälle aus.
 

carpe:diem

Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
554
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Genau, aus reiner Neugier.
Ich habe mit einem Kollegen, der für unsere Netzwerke, Server und von zuständig ist, geredet, ob sie nicht endlich mal IPv6 unterstützen könnten. Da ich gehört habe, dass DS Lite Probleme mit VPNs machen kann, hatte ich gehofft dass das ein Grund für die Einführung von IPv6 bei uns sein könnte. Deswegen wollte ich das an meinem Anschluss einfach testen. Ging aber nicht, da O2 - zum Glück - Dual Stack unterstützt. Hier fehlt dann wohl das Gateway.
Klar könnte ich mir jemand suchen der DS Lite hat, aber so wäre es einfacher gegangen.
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,014
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
Jeder Dienst sollte inzwischen auf IPv6 laufen, genau deswegen, damit NAT-Umsetzungen bzw. Kunden-Aggregationen vermieden werden. Wirklich testen, kannst Du das nicht. Die Netz-Anbieter schrauben solange in ihrem Netz herum, damit Du das als Kunde das so wenig wie möglich merkst. Du kannst in den Foren für Vodafone-Cable immer wieder Probleme finden. Bei 1&1 ist das Forum leider für nicht-Kunden nicht zugänglich. Das Symptom sind dann, dass manche Webseite gehen (IPv6-fähige) und manche nicht (IPv4-fähige), weil der jeweils lokale AFTR-Server kaputt oder überlastet ist. Anders formuliert: Wenn Dein Admin keinen Bock hat, dann gibt es schlicht keinen Grund für IPv6. So einfach ist das. Die, die das ausbaden müssen, sind nämlich Andere.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.