.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Endlich Lösung des Re-Login Problems gefunden...

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von studentenleben, 5 Nov. 2004.

  1. studentenleben

    studentenleben Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo miteinander,

    als ich im Juni 04 zu Sipgate wechselte, funktionierte ja alles ganz gut. Bis auf ein Problem: Das BT101 musste jeden Tag manuell rebootet werden, damit es sich einloggen kann (24h Zwangstrennung). Viele Beiträge in diesem Forum, Support Anfragen an Sipgate und Grandstream brachten leider keine Lösung. Ich habe alle möglichen Firmware Versionen des BT101 durchprobiert. Routerupdates gemacht. Am Codec rumgespielt. Selbst die mehrmals empfohlene Zeitschaltuhr Lösung (Router / BT101 jeden Morgen neustarten) kostet mich zwar weitere 9,99¤, brachte aber auch nix... :roll:

    So für die wenigen, denen es genauso geht:

    Die Lösung des Problems: Anbieterwechsel. Habe mich anfang der Woche bei Sipsnip angemeldet. Zeitschaltuhr ist zwar noch aktiv (werde ich nächste Woche mal entfernen) aber das BT101 ist jeden Morgen schön brav online. Sprachqualität und Verbindungsstabilität sind subjektiv identisch mit Sipgate, wenn nicht noch sogar n tick besser...

    Soviel dazu... Sipgate hat mich viel Zeit gekostet, wäre gerne dort geblieben. Bei Sipsnip läuft jetzt endlich alles wie es soll..... yuhuuu

    Vielleichts bringts ja jmd von Euch was. :wink:
     
  2. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @studentenleben,
    möglicherweise liegt es am zusammenspiel mehrerer komponenten, daß du mit sipgate ein reconnect problem hast.
    das es generell an sipgate liegt wage ich zu bezweifeln, da ich sipgate mit der fritzbox nutze und dieses problem def. noch nie hatte.
    zum grandstream kann ich folgendes sagen, bis zur version 1.5.16 hatte ich div. reconnect probleme sowohl mit einem ata486 an freenet und mit einem bt101 ebenfalls an freenet. ein router problem konnte ich ausschließen, da der ata an der fritzbox hängt und die fritzbox aber brav bei sipgate und freenet eingebucht war.
    das bt101 ist an einem linksys wrt und hatte ähnliche reconnect probleme, jedoch der angeschlossene sipura an nikotel nicht.
    fazit: es liegt m.e. weder am router noch am provider sondern an den grandstream geräten, deshalb würde ich dir empfehlen einmal die 1.5.16 zu probieren und zu prüfen ob die reconnect probleme damit behoben sind.
     
  3. studentenleben

    studentenleben Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    danke für Deine Antwort.

    Ja ich wollte Sipgate auch nicht die Schuld geben. Bis auf das Re-Login Problem (wer auch immer dran Schuld ist) gab es mit dem Anbieter keine Probleme. Aber Firmware rumprobieren mache ich nicht mehr.

    Mit SipSnip läufts jetzt richtig gut.

    Es gab auch nicht viele, bei denen die empfohlenen Maßnahmen nicht halfen. Aber die wenigen, die ähnliche Probleme wie ich hatten und nicht mehr dauernd testen wollen, ist das wohl die bessere Lösung. Das ganze ist schließlich auch sehr zeitaufwendig immer 24-48h zu warten ob der Re-Login funktionierte oder nicht...


    Vielleicht gehts auch mit einem anderen Anbieter gut, ich habe jetzt eben SipSnip getestet. Das es mit SipSnip läuft und mit Sipgate nicht, zeigt, dass es zwar ein Grandstream oder Ovislink Problem sein kann, jedoch der Anbieter schon auch eine wesentliche Rolle spielt.

    tschüss

    Andreas
     
  4. jhasler

    jhasler Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe ja, dass die diversen Anbieter an dieser Stelle das eine oder andere Mal mitlesen, was da so geschrieben steht.

    Die Unterstützung bei Problemfällen ist grauenhaft, um nicht zu sagen, nicht vorhanden. Ohne dieses Forum hätte ich meine Geräte bereits zurück gegeben, auch wenn noch nicht alles funktioniert.

    Das Problem mit dem BT101 bei sipgate habe ich auch: so ab und an verliert das Telefon die Verbindung. Da hilft nur aus- und wieder einschalten. Das kann es ja nicht gewesen sein...

    Also studentenleben: guter Tipp! Ich werde auch mal den Provider wechseln und wenn's dann klappt, was hält mich bei sipgate?

    So long


    Joachim
     
  5. ehaase

    ehaase Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gerade folgendes herausgefunden:
    der ATA486 muss natuerlich die ICMP-Pakete "net unreachable"
    auch sehen können; d.h. wenn er alle paar Sekunden versucht,
    per UDP das NAT-Loch aufrechtzuerhalten (bei Nikotel ist das so:
    "STUN" anschalten ohne STUN-Server, siehe Anleitung zum ATA486
    version 1.0.5.16), dann muss er auch eine Rueckmeldung erhalten,
    wenn es eine (Zwang)strennung gibt.

    Ich hab' mir da einfach mal

    iptables -A FORWARD -p icmp -s 0/0 -d 192.168.0.200/32 -j ACCEPT

    genommen, also alle ICMPs von überall her auf mein Telefon 192.168.0.200

    ---jetzt kommt der ATA486 als Client wunderbar zurecht; hängt hinter
    zwei NAT-Routern, einem netgear DG834GB und meiner Linux-Kiste
    (IP kommt von Nachbar's dsl-Leitung).

    --Enver
     
  6. realriot

    realriot Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Moin,
    ich habe das gleiche problem wie du...

    mein equipment ist hierbei:

    - router: Netgear DG834GB
    - SIP-Gerät: Sipura SPA-3000

    Problem ist auch. Es funzt alles einwandfrei. jedoch nach einem disconnect des routers (egal ob nach 24h oder durch ändern einer fw regel) funzt das sip gerät nicht mehr. nur ein reboot des routers bringt alles wieder ins rollen...

    keine ahnung wie ich das lösen soll... :/
     
  7. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist wirklich nicht neu:
    Im Zusammenhand mit Asterisk wurde ein Grund auch schon mal von Blackvel beschrieben. Es betrifft aber nicht nur Asterisk-Server, sondern auch ATAs usw. hinter Routern.