.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Erfahrungen mit Manitu-DSL?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von smartie, 2 Juni 2005.

  1. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Zusammen,
    eigentlich wollte ich - sobald das für Vertragskunden möglich ist, also ca. Juli - zur 1&1 Deutschland-Flat mit 6MBit 1&1 DSL-Anschluss wechseln. (Derzeit habe ich noch 1&1 Fairflat mit T-DSL 3000).

    Jetzt habe ich über Golem durch Zufall dieses Angebot von Manitu gefunden:
    Mainitu-DSL-Flatrate

    So wie es da beschrieben ist, hat es einige Vorteile im Vergleich zu 1&1:
    - Feste IP-Adresse
    - Basiert auf T-DSL (1MBit - 6MBit), d.h. kein Reseller Anschluss nötig!
    - KEINE Mindestvertragslaufzeit (innerhalb eines Tages kündbar!)

    Tja, und jetzt komme ich ins Grübeln... Eigentlich wollte ich über 1&1 auch die günstige "DSL-Telephonie" nutzen (1 Cent pro Minute statt 1,79 über Sipgate). Die Domain, die bei 1&1 inklusive ist brauche ich nicht unbedingt, dafür könnte man natürlich beim Wechsel des DSL-Anschlusses noch eine subventionierte Fritz!Box abstauben"

    Was mir aber eben bei Manitu so gut gefällt ist, dass ich meinen T-DSL Anschluss behalten (bzw. bei T-Com auf 6Mbit upgraden) kann. Dadurch und durch die Möglichkeit jederzeit zu kündigen ist man deutlich flexibler als bei 1&1 wo alles (Flatrate, DSL und VoIP) aus einer Hand kommt und 12 Monate Mindestvertragslaufzeit hat...

    Was haltet Ihr davon? Kennt jemand Manitu? Habt Ihr eine Idee für günstigere IP-Telefonie als Sipgate (ausser 1&1)?
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
  3. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry aber zu 1&1 die "Power"Usern kündigen würd ich nicht gehen.

    Lycos, T-online, Freenet, Congster aber bitte nicht 1&1 :)
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Es gibt ja nicht nur "Poweruser"! :?

    Aber lassen wir das! Das ist ja hier nicht das Thema!
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mit GMX kann man auch dann zu den 1&1-Preisen telefonieren, wenn man dort nur einen Freemail-Account hat.
     
  6. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Na das ist doch mal ein super Tipp!!! Danke, dann werde ich wohl jetzt mein 1&1-Account kündigen und zu Manitu wechseln und mich zusätzlich bei GMX Freemail / VoIP anmelden 8)

    Danke!!!

    PS: Noch ein paar Infos, die ich bei Manitu erfragt habe:
    - Trotz fester IP gibts eine 24h Zwangstrennung, da die von der T-Com (also durch das T-DSL) durchgeführt wird.
    - Manitu plant auch VoIP anzubieten, Termin und Preise stehen aber noch nicht fest...
     
  7. waldemsnetz

    waldemsnetz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Sep. 2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe seit gestern auch die Zugangsdaten für mantiuDSL .. Hat keine 15 Minuten nach Bestellung gedauert, bis die Daten im Posteingang waren.

    Bin positiv überrascht .. zu Heise.de sind es gerade mal 5 HOP´s, bei T-Online hab ich da 2-3 mehr :)

    Geschwindigkeit ist auch ok, is mir nix negatives bisher aufgefallen.

    Der Support ist auch freundlich und reagiert innerhalb kurzer Zeit, z.B. wegen Reverse DNS Eintrag für die IP

    Gruß
    Patrick
     
  8. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  9. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
  10. smartie

    smartie Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Na das klingt ja alles nicht so gut... Über die erwähnten 10-11 GB Traffic, die einem als "normale Nutzung" zugestanden werden komme ich schon ab und zu mal drüber. Und wer komm schon zu 100% glaubhaft Versichern, dass jedes einzelne MB, dass man übertragen hat legal ist, selbst wenn man keine Tauschbörse nutzt oder diese nur für legale Daten... Und Schwupps, hat man bis zu 100 Euro am Bein, also fast soviel wie ne Flatrate im Jahr kostet... Ne ne... das mache ich wohl besser nicht!

    Aber was sind gute Flatrate-Alternativen die:
    - ca. 10 Euro kosten
    - Keine Port/Volumen oder sonstige Beschrenkungen haben
    - Keinen Reseller-DSL-Anschluss voraussetzen
    - Ab Juli mit dem 6MBit/s DSL nutzbar sind

    Congster? (geht das mit 6MBit/s?) sonst noch was? *grübel*
     
  11. jodost

    jodost Mitglied

    Registriert seit:
    29 Apr. 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    wenn wir mal die Aussage "Traffic kostet den Anbieter Geld" als Basis nehmen, dann wird diese Kombination schwer :)