[erledigt] DSL 6000 mit diesen Anschlußwerten?

M_Ogli

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
habe eine Fritz!Box 7170 und wollte meine 3000er Flat auf 6000 aufstocken. Meint ihr das die Box mit diesen Werten klarkommt? Rauschen + Dämpfung?
Neueste Firmware ist schon auf der Box :)

Dank im voraus

M_Ogli
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hallo M_Ogli, Willkommen im Forum! :)

Klares Nein!

Du hast eine grenzwertige Leitung und die läuft nur mit den momentanen Einstellungen auf dem Port in der HVT.

Außerdem ist es wichtig die DSLAM-Version zu kennen, also mach aus der Box noch mal einen Screenshot!
 

joxxer

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DSLAM steht doch da von Globespan.
 

ejg

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich hänge mich hier auch mal mi rein. Habe seit ein paar Tagen den 1&1 Komplettanschluss ohne "R". Vorher ca. 2300 kBit/s bei 42 dB Leitungsdämpfung und jetzt bei Broadcom ca. 6770 bei 45 dB. Allerdings sind verschiedene Fehler sehr stark angestiegen.
Ich habe keine Ahnung welche Auswirkungen die Fehler haben. Merkwürdig finde ich, das während der Nachtschaltung ein Download stattfand. Nachtschaltung war von 6:30 - 17:00Uhr aktiv.

Danke für Erklärungen
Ernst
 

Anhänge

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@ejg, die S/R und Dämpfungswerte sind für 6000 nicht berauschend, imho ist die Leizung grenzwertig.
Wenn du keine Probleme beim gleichzeitigen Surfen/Download und Telefonieren hast, oder Resyc's der Box, ist es unerheblich.

@joxxer, seit wann werden in den VST/HVT Ports mit Globespan genutzt? :rolleyes:
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,313
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Nachtschaltung bedeutet doch nur, dass Telefone ggf. nicht klingeln und WLAN ggf. deaktiviert ist.
Ein normaler PC, bzw. ein vor der Nachtschaltung eingeloggter WLAN-PC kann trotzdem was runterholen.
 

ejg

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@doc456
na dann werde ich das mal weiter beobachten.
Nachdem ich einen Neustart mit Werkseinstellungen gemacht hatte waren auch die Resyncs des 1. Tages weg. Seitdem keine Probleme mit Download und ip-Tel.
Danke

Beitrag 2:
@Ecki-No1
weder Notebook noch PC waren teagsüber angeschaltet. also runtergefahren nicht auf Standby. WLan war lt. Protokoll deaktiviert, also auch kein Fremder hat mein WPA-Kennwort geknackt. Tel-Anrufe waren heute auch keine. Wer hat Daten geschickt und wohin?

Gruß
Ernst
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

joxxer

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,313
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hab grad mal bei mir geschaut, währen der Nachtschaltung (bei mir übrigens von 1:30 - 8:00 Uhr) habe ich auch Datentransfer (auch alles aus).
Kann sein, dass die Fritz!Box die VoIP-Nummern gelegentlich anmeldet/prüft und somit einen Datentransfer > 0 Byte/h erzeugt und die Fritz!Box Statistik das auf volle MB aufrundet.
 

ejg

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2008
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Denn nehme ich das als gegeben hin, war mir vorher nicht aufgefallen. Machen einen die Flatrates ein bischen träge?

Gruß
Ernst
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Hallo,

@M_Ogli, die Leitung kann keine 6000, das seiht man doch auf deinem 2. Screen und mit den jetzigen Porteinstellungen des DSLAM ist die Verbindung stabil. Mehr wird grenzwertig!

@joxxer, du hast Recht, sry! Hatte mit ARCOR-DSLAM/-VST nie was zu tun...
 

M_Ogli

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@doc456

Danke für die schnelle Hilfe.

Besser einmal zuviel gefragt als hinterher den Ärger an der Backe zu haben.. :rolleyes:

M_Ogli
 

joxxer

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst es mit einer Risikoschaltung bei deinem Anbieter versuchen, so in etwa 4 - 5,5 Mbit sind schon sicher, die Frage ist nur ob sich da der Mehrpreis lohnt.
 

M_Ogli

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf Risikoschaltungen verzichte ich lieber. Da synchronisiert sich die Fritz!Box ja 'nen Wolf. Macht Sie ja jetzt sogar schon ab und zu.

M_Ogli
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@M_Ogli, nee, nee, lass die Experimente!

PS: und dann schließ bitte den Thread: 1. Post - Ändern - Erweitert und schreib unten in den Titel [erledigt] rein! ;)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,348
Beiträge
2,021,406
Mitglieder
349,904
Neuestes Mitglied
Tomi07