.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Erledigt] FBF 7050, Eumex 312 und ein Fax ohne Taste für Amtsholung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von vicfontaine, 8 Jan. 2006.

  1. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 vicfontaine, 8 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Feb. 2006
    Hallo zusammen!

    Meine Config:
    FBF 7050 .89
    Eumex 312 am ISDN Port
    ISDN Fax an der Eumex

    Mein Problem:
    Meine Eumex scheint die Befehle *11# usw. nicht durchzulassen. Ich muss auf jeden Fall erst ne Amstholung machen, sprich die "0" wählen und auf ein Freizeichen warten, um zur Box durchzukommen und sie zum Benutzen des Festnetzes zu zwingen. Also konkret:

    "0*11#Nummer" funzt nicht;
    nur "0" auf Freizeichen warten und dann "*11#Nummer" funzt.

    Soweit so gut; jedoch kann ich bei meinem Fax eben das nicht. Ich habe keine Möglichkeit eine Null zu wählen und auf Amtsholung sprich Freizeichen zu warten.

    Ich will aber natürlich über Festnetz faxen und nicht über VoIP.

    Hab mich zu dem Thema mal etwas schlau gelesen hier, aber nichts wirklich hilfreiches gefunden. Ganz schlau hab ich versucht ne Wahlregel mit "00" aufs Festnetz zu legen, um dann meine Faxnummern einfach mit "0049" zu wählen. Funzt aber nicht, hab hier auch irgendwo gelesen, die Telekom hätte diese Möglichkeit abgeschaltet?

    An 0800-Nummer kann ich faxen; is auch klar, denn die hab ich auch per Wahlregel auf Festnetz gemünzt.


    Hat jemand noch nen Einfall?

    P.S.: Ich hab auch schon versucht für das Fax die Externbelegung durch "0" abzuschalten (Modus: Spontane Amtsholung); aber auch das funktioniert nicht, auch da schein die Eumex meinen Befehl an die Fritz abzufangen...
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du mußt einfach nur deinem Fax bzw. der entsprechenden Nebenstelle der Eumex eine ISDN-MSN abgehend zuordnen, für die du keine entsprechende VoIP-MSN hast bzw. den entsrechenden VoIP-Account deaktivieren.
     
  3. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Moment, moment... vielleicht steh ich auf dem Schlauch. Also, was soll ich machen? Meinem Fax ne MSN in der Eumex zuordnen - ok, hab ich (schon).

    Und dann? Kann ich für einzelne MSNs in der Fritz Acoounts deaktivieren? Wäre mir total neu, bitte noch mal um nähere Erläuterung...

    Thx!
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na was ist das denn für eine MSN für dein Fax?
    ISDN oder VoIP oder beides?
     
  5. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also, ich habe in der Eumex, meiner ISDN-Anlage der Faxnummer eine MSN gegeben, die ich auch im Fax selber eingestellt habe. Wie sich das gehört.

    Dann habe ich in der Fritz einen VoIP-Account eingerichtet und alle MSN die ich so habe der Fritz bekannt gemacht; darunter auch die vom Fax...

    Normale Anrufe gehen bei mir per Wahlregel über VoIP; und genau diese Regel ist es, die eben beim Faxversand möglichst nicht ziehen soll...
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Nimm doch die Wahlregel raus oder hat die einen bestimmten Zweck bei dir? Dann gehen alle Festnetz MSN übers Festnetz und die die du per VOIP Eingetragen hast übers Festnetz.
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  8. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ok, danke... den Thread hab ich eben gelesen. Ich spiele das mal grad gedanklich durch...

    Ich soll also die Wahlregeln kicken, bis auf solche die z.B. für Handynummern Festnetz erzwingen.

    Dann soll ich in allen meinen ISDN Telefonen einstellen, dass sie mit der VoIP-MSN rausgehen sollen; gleichzeitig muß ich aber der TK-Anlage sagen, dass sie diese MSN auch hat (hab da bisher nur die ISDNer drin stehen).


    Was geschieht denn dann, wenn ich an einem so eingestellten Telefon die *11# wähle? Dann weiß die Box ja nich, welche MSN sie zuteilen soll. Nimmt sie dann die einfach die erste ISDN-MSN?

    Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen, heut abend ist leider zu spät zum Testen; ist ja doch einiges zu konfigurieren...:)

    Hab ichs denn soweit jetzt auf die Kette gekriegt?

    Danke soweit; ich meld mich wieder, wenn ich es getestet habe!
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, darauf können wir morgen dann aufbauen!
    Das kommt der Sache schon entscheidend nahe! :)
     
  10. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen!

    Länger nicht mehr an der Sache weitergearbeitet - aber jetzt fällt das Kartenhaus offenbar wieder zusammen.

    Ich würde gerne meinen ISDN-Telefonen die VoIP-MSN für abgehende Gespräche zuweisen - aber meine TK-Anlage kann offenbar keine 032-MSN bzw. keine so lange MSN. Das hab ich auch schon mal gelesen hier irgendwo.
    Wäre ja kein Problem, wenn ich die MSN einfach umbenennen könnte. Das ist ja in der FritzBox zu tun --- jedoch registriert sich die T-Online-VoIP-Nummer nur, wenn auch "Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden". Das hat zur Folge, dass die MSN nicht verändern kann.

    Ergo: Alles wieder beim Ausgangsproblemstand.


    Wer kann mir jetzt noch helfen:)?

    Irgendwie kommen bei mir 100 kleine PECH-Dinge zusammen...:)...
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jo, das Problem mit der T-Online-MSN ist bekannt, und leider ziemlich störend, da einige ISDN-Endgeräte nicht damit umgehen können! :(

    Imho gibt es da auch leider keine Lösunge zu!
    Man sollte mal T-Online mit diesem Problem auf den Geist gehen!

    Bleibt dir also eigentlich nur noch, dein ISDN-Fax entweder parallel zur Eumex oder sogar vor der FBF zu betreiben.
     
  12. ulliba

    ulliba Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neue SW-Version auf Eumex einspielen

    Das Problem mit der Länge der VOIP-NUmmer bei T-Online lässt sich bei der EUMEX 312 über das Einspielen der aktuellsten SW auf dem T-COM-Server lösen. Hinweis: Einstellungen ausdrucken, da Konfig-Strktur nicht kampatibel.

    Ich selbst bin gerarde dran eine ähnliche Lösung bei mir zu implementieren - laufe derzeit noch mit Anlagenkopplunng und bin nicht ganz zufrieden:
    FB7050 am So der EUMEX 312
    Digitale Endgeräte an FBF 7050
    Analoge Endgeräte an EUMEX 312
    Analoges FAX an EUMEX 312

    Bei Tests am letzten Wochenende klappte alles bis auf das die Tatsache, dass die Anruf der Endgeräte an der EUMEX nicht über VOIP sondern immer übers Festnetz liefen. Das Faxen funktionierte in beide Richtungen stabil.

    Werde nach dem nächsten Wochenende (wieder Tests geplant) hoffentlich eine funktionierende Kombination erreichen - habe noch ein paar Ideen.
     
  13. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ok, danke, neue Firmware für Eumex 312 - CHECK.


    Ich werd das ausprobieren, hatte schon gedacht, ich müsste aufgeben:)...

    Na gut, dann werd ich also mal alles ausdrucken. Das heißt dann aber auch, dass das Telefonbuch weg is ne? Na super...


    Ob sich dieser ganze Aufwand immer lohnt:)...
     
  14. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich bins mal wieder. Neue Firmware ist draufgespielt auf die Eumex - es tut sich nichts:)...


    Ich hab wohl genau die seltene Kombi erwischt wo nix mehr hiflt:)...
     
  15. ulliba

    ulliba Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir funzte es gut - ich habe auf der T-COM-Seite die Software runtergeladen unter http://www.telekom.de/dtag/downloads/readme312.txt :
    Neue Anlagenversion 3.1 für die Anlage: a312v11.exe
    Konfigurationsprogramm für die Anlage k312v60.exe

    Wichtig war: die Konfigurationsdaten ausdrucken, da die Stände nicht kompatibel sind und ch die alte Config nicht zurückspieln lässt.

    Nach dem Update der EUMEX hat diese bei mir den Stand 3.1 - es sind nicht viele Änderungungen erkennbar, aber die ext. MSN-Telefonnummern können 12-stellig eingetragen werden.

    Wenns nicht klappt, am besten ein Ticket bei T-COM (auf der T-COM-Seite unter der Rubrik Kundenhotlines) eröffnen, die helfen und haben auch Know How zur EUMEX 312.
     
  16. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habe ein Ticket gezogen, danke!

    Was mir auffällt: Seit der neuen Firmware kann ich unter meiner 032-er auch angerufen werden; das heißt die richtigen Telefone schellen!!!

    Nur über 032-MSN rauswählen ohne Wahlregeln funzt immer noch nicht, komisch, oder?

    Meine Konfig mußte ich nicht neu eingeben. Hab sie gedruckt, aber nicht gebraucht. Es steht alles nach wie vor drin. Aber das Update hat gefunzt, er zeigt Version 3.1 an.
     
  17. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Toll, die T-Com:
    ---------------

    Sehr geehrter Herr X,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Die Konfiguration der Eumex 312, die auf dem internen Bus
    Ihrer FritzBoxFON WLAN 7050 angeschlossen ist, hat keinen
    Einflus auf die abgehende Telefonie über VoiceOverIP.
    Bitte wenden Sie sich hierfür an den Hersteller Ihrer
    FritzBoxFON WLAN 7050.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre T-Com



    Echt super... scheinbar hat sich da jemand nich mal durchgelesen, was ich ihm geschrieben hab *sauer*
     
  18. Buller

    Buller Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Technischer Beamter bei Deutsche Telekom Technik G
    Bei mir funzte es auch. Hast du im TK-Set Konfigurationsprogramm unter "Externberechtigung/Externzugang" deinen Nebestellen auch die IP-Nummer als extern Nummer zugeordnet?.

    Gruß Uwe
     
  19. vicfontaine

    vicfontaine Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du meinst die MSN nicht die IP nehm ich an... :)

    So langsam wird das echt ne komische Sache.

    Ich habe bei Externberechtigung natürlich die T-Online MSN angegeben.
    Wenn ich den Hörer des Telefons abhebe erscheint im Display auch erwartungsgemäß: "Extern, T-OnlineVoIP"

    Selbiges habe ich für ein anderes Telefon mit Sipgate gemacht; dort funzt das einwandfrei, ich krieg immer die Ansage, dass ich kein Guthaben habe - also geht er eindeutig über Sipgate raus.

    Das schließt auch aus, dass irgendeine Wahlregel der Box dazwischen haut; denn ich wähle beides mal dieselbe Nummer.

    Es bleibt dabei: Wenn ich über ein Telefon telefoniere das mit T-Online-MSN belegt ist geht er über meine ISDN-Hauptnummer raus, verstehe das wer will...


    :(
     
  20. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ist denn dein T-Online-Account überhaupt online (registriert)?
    Steht zu dem Zeitpunkt irgendwas im Systemlog?