.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Erledigt] HFC-Karte und X100P-Clone als Timerinterface

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von ike, 7 Sep. 2005.

  1. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Konferenzen gehen ja nur, wenn man ein Timerinterface installiert. Aus diversen Gründen gibt es bei mir diverse Probleme. Die einzige Möglichkeit, die mir derzeit einfällt, ist einen X100P-Clone zu installieren, der sich ausschließlich darum kümmert, dass das Timerinterface vorhanden ist. Dort wird nichts angeschlossen, sämtliche Sprachdaten gehen über HFC-ISDN-Karten rein und raus.

    Stört sich der bristuff-Patch mit der X100P?

    Update:
    Wenn die ISDN-Karten drin sind (heute geliefert), erzeugen diese das nötige Timing - Konferenzen gehen jetzt.
     
  2. tschakka

    tschakka Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Benutzt du normale HFC-Karten?

    Wie meinst du das mit dem Klon? Hast du nur die Treiber dafür installiert und aktiviert? Bitte mehr Infos :)
     
  3. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt nur zwei HFC-Karten drin, genauer gesagt diese hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6798217594
    Die HFC-Karten machen das für die Konferenz benötigte Timing. Der X100P-Clone wird nicht mehr benötigt und ist nicht mehr eingebaut. Ich habe nur den bristuff-Patch ausgeführt, das war alles.