.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Erste Erfahrungen mit ATA286 - kleine Probleme - HELP needed

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Rudi_the_phone, 14 Juli 2004.

  1. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    als NewBee bitte ich um Verzeihung, wenn ich Fragen stellen sollte, die schon beantwortet wurden. Hab mir Mühe gegeben, das Forum erstmal zu durchforsten, aber einige Probleme und Fragen bleiben...
    Hab mir zwar die halbe Nacht um die Ohren geschlage, um erste Erfolge verbuchen zu können, bin aber bisher noch sehr angetan von der VOIP-Telefonie.

    Habe einen Linksys BEFSR41 v.2 Router und einen ATA286, den ich mit SIPGATE nutze. DMZ hab ich nicht eingestellt - Forwarding ist natürlich gemacht. Alles bei T-DSL 2000. Zum ATA noch folgendes:
    Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5 detected NAT type is full cone


    Nachdem ich den ATA erstmal reseten mußte, da der von eBay stammte und sinnigerweise ohne Passwort kam, hab ich mich durch die Einstellungen gewühlt und habs auch soweit hinbekommen, dass Anrufe zu 0800 Nummern und meinen eigenen Festnetzrufnummern gelangen.
    Seltsamerweise funzten aber Telefonate zu anderen Rufnummern nicht.
    Ein Firmwareupdate des Routers half hier ein wenig. Verbindungen zu einigen Festnetznummern, die vorher nicht erreicht wurden, gelangen nun.

    Bei der Rufnummer eines Freundes funktionierts mit SIPGATE allerdings bisher gar nicht. Ich wähle die Nummer und irgendwann kommt ein Besetztzeichen. Die Verbindung wird mir berechnet, aber sie kommt ja gar nicht so zu Stande, dass ein Telefonat möglich ist. Ärgerlich - und auch teuer bei weiteren Tests... Liegts vielleicht daran, dass er T-DSL hat?

    Ein Telefonat zu einem anderen ISDN Anschluß gelang, jedoch war die Verbindung sehr abgehackt. Ich habe dort auf einen AB gesprochen und konnte mich dann selbst von der doch recht minderwertigen Qualität meines Anrufs überzeugen. Ein Anruf von diesem Anschluß zu meiner SIPGATE Rufnummer wurde nach 1:40min unterbrochen. Der zweite Anruf gelang dann besser. Bei beiden Anrufen war die Qualität gut bis sehr gut.

    Mich verwundert, dass einige Gespräche perfekt laufen (zu einer o2-Homezonenummer und einer 0800-Service-Nummer), andere aber überhaupt nicht.
    Hat jemand eine Idee, wie das kommen kann und wie es zu ändern ist? Könnte eine Verbindung zwischen den gewählten Codecs bestehen? Welcher Codec der "Preferred Vocoder" wird eigentlich benutzt und woran ist das ersichtlich?

    Oder muss ich mich mit diesen Problemen zufrieden geben? Ich hoffe nicht...

    DANKE für die hoffentlich kommende Hilfe!
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hast Du es mit dem Router zunächst mal ohne irgendwelche Einstellungen versucht? Bei meinem musste ich nichts machen und von wem anderes, der genau Dein Modell hat, weiß ich auch, dass es ohne spezielle Einstellungen klappt.
     
  3. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie Christoph sagt, Router sollte ohne Einstellungen funktionieren.
    Aber wie hast du denn den HT konfiguriert?
    Tip: Bei Sipgate einloggen --> Hilfe-Center --> Grandstream ATA-286
    --> 3. ATA-286: Wie konfiguriere ich einen Grandstream Adapter für sipgate? --> Grandstream-Adapter für sipgate konfigurieren
    dort sind alle Einstellungen personalisiert, die du für sipgate und ht286 brauchst.
     
  4. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Komisches Problem! Mal wieder ein paar Standartfragen:

    Lief am Router noch ein Rechner, der evtl. irgendwelche Zugriffe aufs Netz gemacht hat?
    Wie lautet Deine Vorwahl? Läuft es heute besser?

    Codecs: Leider sieht man bei Grandstream nicht, welcher Codec genutzt wird. Im Normalfall wird der oberste Code genommen, wenn der vom Provider nicht unterstützt wird der nächste usw. Trage in den ersten beiden Zeilen G729 und iLBC ein, die werden beide von Sipgate unterstützt und brauche weniger Bandbreite als die PCMs
     
  5. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    schonmal DANKE!

    @Christoph

    Nein, habs nicht ohne "Einstellungen" probiert. Werd ich dann mal probieren!

    @supertom64

    Ich hab irgendiwe mehr Einstellungsmöglichkeiten, als bei SIPGATE angegeben. Das was bei SIPGATE zu erfahren war, hab ich auch soweit befolgt.

    @Robinson

    Am Router lief noch ein Rechner. Zugriffe hat der eigentlich nicht gemacht, während ich probiert hab zu telefonieren.
    Vorwahl ist 0211.
    Obs besser läuft kann ich nicht sagen, hab ja nur eine Nacht und den Tag heute probiert.

    Sind die PCMs nicht auch automatisch besser? Von den Übertragungsraten müßte das mit meinem Volumentarif schon hinkommen, bei den besten Einstellungen, aber werd ich dann auch mal testen G729 und iLBC. Oder sind die generell besser?
     
  6. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Die 0211 machte anscheinend gestern auch anderen Leuten Probleme. Liegt vielleicht auch an Sipgate. Maile bitte auf jeden Fall den Support an und beschreibe das Problem!

    Der Rechner wäre nur ein Grund für die schlechte Qualität. Dass einige Rufnummern gar nicht zu erreichen sind, muß andere Gründe haben.

    Die PCMs sind klanglich die besten (ist die selbe Umsetzung wie beim ISDN). Allerdings verbrauchen sie ca. 80kb/s und sind auch anfälliger gegen Packetverluste als z.B. iLBC. iLBC verbraucht, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, ca. 16kb/s, G729 noch weniger. Klanglich liegen sie beide noch besser als analoge Anschlüsse.
     
  7. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Rudi_the_phone,
    da du die 4.68 Firmware hast und Sipgate sich auf die 4.39 bezieht, hast du mehr Einstellmöglichkeiten. Vergleiche nochmal genau die Einstellungen, wenn möglich kannst du ja die Konfig posten (aber Passwort und Kennung vorher ändern! sonst kann sie hier jeder lesen)
    Evtl. hilft auch ein Firmwareupdate auf die aktuelle 5.03 bzw. 5.70 dazu gibt es einen ausführlichen Updatethread (s. Grandstream hier im Forum)
    Zu deiner Frage zu den Codecs. Beste Qualität mit PCMs aber die o.g. brauchen weniger Bandbreite und haben eine ausreichend gute Qualität.
    Ich nehm gern den G723.
     
  8. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    G723 funktioniert meines wissens nach nicht bei Sipgate! Bitte berichtige mich, wenn ich falsch liege.
     
  9. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also,

    hab jetzt das Forwarding auch ausgestellt und siehe da. Genau wie mit ;-)
    Hab dann die problematische Rufnummer 4mal angerufen und 1mal hab ich ein Freizeichen bekommen und den angeschlossenen AB hören können. Die anderen 3 Male war allerdings kein Freizeichen zu hören. Berechnet werden aber alle 4 Verbindungen wie auf der SIPGATE Seite zu ersehen...

    Könnte wohl für ein SIPGATE Problem sprechen...
     
  10. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das würde mich wundern, aber da ich beim grandstream leider nicht sehen kann was er nimmt, wäre es möglich. Habe zwar unterschiedliche Qualität wenn ich PCM an erster Stelle verwende, aber evtl. kann uns da Christoph näheres sagen. Gibt es hierzu im Forum schon Aussagen welche Codecs Sipgate unterstützt?? Werde mal schauen.
    Danke für den Hinweis Robinson.
     
  11. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soll ich wirklich auf die neuste Firmware updaten?
    Auf die 1.0.5.70 !? Kann da nix schiefgehen? Und bringt das was?
    Hat die jemand mit ATA286 ?
     
  12. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Sipgate unterstützt die Codecs:

    - alaw
    - ulaw
    - gsm
    - slinear
    - g726
     
  13. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    ... und laut Website auch G.729

    Firmwareupdate: kein Problem, wenn Du diese Reihenfolge beibehältst:

    1. Router vom Internet trennen
    2. Update wie hier beschrieben durchführen
    3. TFTP-Server im ATA auf 0.0.0.0 stellen
    4. wieder ans Netz gehen.

    Achtung! Während des Updates nicht den Strom unterbrechen, auch wenn es länger dauert! Beim Downgrade <4.55 immer vorher auf die 4.55 aufspielen!
     
  14. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wird ja langsam zum Codec Thread...

    Wie siehts denn nun mit der Firmware aus? Auf die neuste updaten? Wenn ja, warum? Gefahren?
     
  15. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Irgendwie scheints jetzt doch zu klappen.
    Hab jetzt die Codecs so eingestellt, wie von Sipgate vorgegeben und hatte jetzt 2 mal hintereinander ein Freizeichen bei Wahl zu der problematischen Nummer.
    Werds heute abend später noch weiter testen.

    Vielen DANK!
    Und bis später ;-)
     
  16. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also so langsam kommen bei mir doch erste Verzweiflungsstimmungen auf...

    Hab jetzt das Prob, dass es manchmal Freizeichen gibt, bei Verbindungen und manchmal nicht.
    Da denk ich doch, dass meine Einstellungen generell richtig sind, wenns manchmal klappt, oder sehe ich das falsch?
    Und warum gehts dann nicht immer?

    Hab auch versucht auf die 5.70 Firmware zu updaten, aber das funzt auch nicht. Da werd ich wohl was falsch gemacht haben. Habs mit TFTP Desktop free versucht, aber da tut sich nichts...

    Vielleicht kann ja jemand helfen. DANKE
     
  17. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Rudi,
    tftp läuft auf dem port 69. (evtl. personal firewall auf dem pc ausschalten falls vorhanden, sodaß port 69 erreichbar ist)
    im webinterface vom ht, bei tftp auf ip von deinem rechner einstellen.
    (start -> ausführen -> cmd -> ipconfig /all, dann bekommst du die info welche ip dein rechner hat, oder bei win98 anstatt ipconfig, winipcfg eingeben)
    software 5.70 runterladen und in ein neues verzeichnis entpacken.
    tftp server konfigurieren und dabei das neue verzeichnis angeben.
    tftp server schließen und wieder öffnen, dann ist er scharf.
    ata wie gesagt auf die ip von eigenem rechner, dann update und dann reboot. jetzt kannst du im infofenster vom tftp server sehen, welche files gerade auf den ata geladen werden. die 2 letzten melden einen fehler, das ist aber normal, da die konfigfiles nicht überschrieben werden.
    ata auf keinen fall bis updatevorgang beendet ist vom strom nehmen, etc.
    zur vorsicht kannst du ja nochmal den firmwarupdatethread durchlesen (zu finden unter grandstream)
     
  18. Rudi_the_phone

    Rudi_the_phone Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    DANKE für die weitere Erklärung.
    Hab das Firmwareupdate jetzt allerdings schon dank:

    http://www.gs-info.net

    hinbekommen.

    Die Firmware scheint meine Probleme nun auch erstmal beseitigt zu haben.
    Ein Brummen in der Leitung ist zwar dauerhaft, aber nicht so extrem, dass es mich auf Dauer so nerven würde, dass ich auf VoIP verzichten würde.

    Melde mich wieder, wenn ich was neues weiß!

    VIELEN DANK!!!!!!