.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Eumex 300IP -> Fritz!Box Fon per ds-mod im ATA-mode

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von inspector, 5 Feb. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Edit DM41:
    Abgetrennt aus danisahne-mod ..::Usersupport::..

    [hr]x[/hr]

    :) Das kenne ich von anderen T-COM Produkten eigentlich auch.
    Habe es nun gefunden, und kann nun Umstellen. Danke für diesen Tipp.

    Edit 20:36 Uhr:

    Nein das konnte ich ja noch nie, weil ich den Fli4l hier brauche.
    Was geholfen hat:
    Code:
    cat /etc/default.Fritz_Box_FON/avm/voip.cfg > /var/flash/voip.cfg
    
    Aber, nun würde ich gerne "Internetzugang über WAN/LAN A" im im Abschnitt "Anschluss" einstellen, aber das gibt es überhaupt nicht.
    Was noch falsch ist, im Menue "Telefonie - Anruferliste" gibt es den Punk Wahlhilfe. Da kann ich nur zwischen FON1 und FON2 auswählen. Die Eumex300ip hat aber 3 Analog-Ports.
    Wobei ersteres wirklich wichtiger für mich ist. Vielleicht habe "ich" das nur wieder nicht gefunden :)
     
  2. SpeedyBZ

    SpeedyBZ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 SpeedyBZ, 5 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Feb. 2006
    wie wäre es mit "Internet -> Zugangsdaten -> FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen" damit kann dein fli4l weiterhin seine Routertätigkeit durchführen...

    daran arbeite ich noch... die auswahl und anzeige ist schon da, nur abspeichern lässt es sich noch nicht wirklich. vielleicht ist ja auch ein anderer schneller... habe durch meinen kleinen sohn nicht sehr viel zeit am rechner ;)

    Gruß Micha

    PS: es ist nicht wirklich falsch, da sonst die Fritz!Box ja nur 2 Anschlüsse hat und das ja nun einmal nicht die orig. Soft für die Eumex ist. Also kein Fehler sondern eine noch nicht angepasste Stelle *bg*
     
  3. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Dann ist die FbF das erste Gerät am DSL Anschluß ? Dann müsste aber VoIP an der FbF nicht mehr klappen, wegen fehlender Zufansdaten ??
    Ich hatte mir das so vorgestellt, das ich dort nun den WAN/LAN-A Port mit einer IP oder DHCP konfigurieren kann, und dann eine Route hinzufüge, um das andere Netz für LAN-B bekannt mache !? Somit könnte ich dann VoIP an der gemoddeten Eumex300ip als FbF/ATA nutzen könnte ?

    Ist wie hier, nur sind die nun im Bett ...

    Ja war auch nur ein "wink", habe auch noch in dem Menue "Rufumleitung" den gleichen fehlenden 3. AB-Port gefunden.
     
  4. SpeedyBZ

    SpeedyBZ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @inspector

    und wenn du "Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router) -> Zugangsdaten werden nicht benötigt (gemäß RFC1483/RFC2684)" und dann die entspr. Kapselung und IP Adressen einträgst dann sollte es doch so wie du es wünscht gehen. oder sehe ich da jetzt etwas falsch? habe leider keinen fli4l mehr hier um es selber testen zu können ;)

    Gruß Micha
     
  5. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Genau das hatte und habe ich nun wieder. Es klappt aber noch nicht. Denn ein route -n enthält nicht die andere Netzwerkroute, und ein ifconfig enthält keine IP für eth0. Das kann man alles nachsetzen, aber wenn ich das per Oberfläche mache, dann sollte das auch per ssh abrufbar sein ?
    Oder gibt es da auch eine zusätzliche Experteneinstellung die ich wieder übersehen habe ?
    Oder welche "Routed IP" muss ich Aktivieren ?
     
  6. SpeedyBZ

    SpeedyBZ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @inspector

    wenn dein flifl DHCP macht, würde ich mal "Bridged (Routed Bridge Encapsulation) -> IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen" versuchen.

    leider bin ich da aber an meinen grenzen angekommen, da ich es selber nicht testen kann. :(
    vielleicht kann ja jemand nen tip geben der schon ne Fritz!Box hinter nem fli4l laufen hat ;)

    Gruß Micha
     
  7. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @SpeedyBZ

    OKay, es muss ja kein Fli4l sein, ein anderer Router ist ja ähnlich.
    DHCP klappt schon mit dem Fli4l, aber Ziel ist das nicht. Aber eher
    Nebensache. Komisch ist nur, das eben die gemoddete Box, nun
    die Route nicht behält, bzw. die IP für eth0 vergisst.

    Danke aber schon mal für Eure Hilfe. Und das ohne zu recovern ;-)
     
  8. chres

    chres Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @inspector

    Hat die umgemodelte Eumex keine Möglichkeit folgende Einstellungen vorzunehmen:

    [​IMG]
     
  9. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @chres

    Genau das fehlt mir !

    Anbei meine Ansicht:
     

    Anhänge:

  10. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Da müßte mal jemand mit ner normalen Fritzbox Fon Auskunft geben, ob das ATA Zeugs da noch nicht in der Firmware angekommen ist. Ansonsten gabs da doch früher Patches, die das Zeug aus der ATA Firmware kopiert hatten.

    Mfg,
    danisahne
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Also bei mir ist es noch drin.
    Die Anzeige wird anhand der Variablen in der /var/config.def zusammengebaut:
    Code:
    <? setvariable var:isAta 1 ?>
    <? setvariable var:isAtaFull 0 ?>
    <? setvariable var:isDsl 1 ?>
    
    Wobei ich da auch schon Probleme mit hatte, wenn ich in der rc.init oder rc.conf rumgepfuscht habe.

    MfG Oliver
     
  12. chres

    chres Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn es das (noch) nicht gibt, dann müsstest du es (vorerst?) wirklich, wie danisahne schon erwähnt hat, mit dem ATA mod probieren.
    Erschöpfende Infos gibt's in diesem Subforum!
     
  13. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    Wenn man mir dann das richtige Zeug bzw. Links per PN schickt, dann kommt es auch in den Mod. Am besten so, dass auch die normale Fon Firmware davon profitieren kann.

    Mfg,
    danisahne
     
  14. Deran

    Deran Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen

    Nachdem ich jetzt auch schon ein paar Tage mit der Eumex experimentiere und sie mittlerweile auch ganz gut am laufen habe will ich mal versuchen zu helfen.

    Die Eumex läuft mit dem ds-mod hinter einem D-Link Router als IP-Client
    Die Einstellungen um das zu konfigurieren habe ich auch nicht diekt auf der Weboberfläche gefunden.
    Folgendes hat geholfen:
    http://<ip-der-box>/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&var:lang=de&var:menu=first&var:pagename=first_ISP_1_dual
    (Die IP müsst ihr natürlich noch ändern)
    Ich hab das da soweit eingestellt. Danach war die box nicht mehr zu erreichen. Ich hab dann das USB Kabel angeschlossen und unter Windows alles eingestellt, dass ich auf die 192.168.178.254 zugreifen kann. (Sollte man vielleicht vorher mal überprüfen ob das auch geht)
    Damit konnte ich das Web-Interface wieder erreichen. Und siehe da, es sieht irgendwie anders aus.
    Unter Internet -> Zugangsdaten habe ich dann Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client) angewählt und die Daten eingegeben (Hab kein DHCP)
    Jetzt ist das Web-Interface über die eben eingegebene IP wieder erreichbar.
    Ich hatte jetzt noch das Problem, dass die Box die DNS-Server nicht übernommen hatte. Die habe ich in der /etc/resolv.conf von Hand eingetragen. Bei mir einfach die IP des D-Link Routers und schon lief die ganze Sache.

    Wieso die anderen Einstellungen plötzlich auftauchen kann ich nicht sagen, vielleicht forsche ich da nochmal nach oder jemand anderes, der sich mit der Sache besser auskennt. Ich weiß auch nicht ob das der beste Weg bzw. einzige Weg ist es einzustellen, ich kann nur sagen, dass es so bei mir läuft.
    Ich hoffe, das hier hilft einigen weiter.


    mfg

    Deran

    PS: @danisahne: Danke für den tollen mod
     
  15. chres

    chres Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 chres, 6 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Feb. 2006
    Vielleicht kommt man auch hiermit
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpage=../html/de/menus/menu2.html&var:lang=de&var:menu=internet&var:pagename=internet&var:activtype=bridge
    an die von mir erwähnte Einstellungsseite?

    Hast du nach der Einstellung über den von dir angegebenen Link einen Neustart gemacht, bevor du den DNS-Server in die resolv.conf eintragen musstest?
    Denn eigentlich sollte das jetzt (seit 0.2rc5) auch bei ATA-Boxen funktionieren, aber eben nur mit Neustart bei Änderungen im laufenden Betrieb.
    Könntest du das evtl. noch mal ausprobieren?
    Einfach die resolv.conf abändern, Neustart machen und schauen ob in der resolv.conf danach doch wieder die richtigen Werte (die des Webinterface) drin stehen.
     
  16. Deran

    Deran Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ob das über den von dir angegebenen link geht kann ich nicht sicher überprüfen, da ich ja jetzt auch über die normale Weboberfläche an die Einstellungen komme. Müsste also jemand testen, der den von mir angegebenen link noch nicht benutzt hat. (Um sicher zu sein)

    Das mit der resolv.conf habe ich gerade probiert. Wieder irgendwas eingetragen und dann neustart. Nach dem Neustart hat er wieder die richtigen Nameserver. Scheint also auch zu gehen.
     
  17. danisahne

    danisahne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    1,493
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatik Studium
    Ort:
    Marktoberdorf
    #17 danisahne, 6 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 Feb. 2006
  18. chres

    chres Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Yep, der Link war auch eher an inspector gerichtet. ;)

    Sehr gut, dann ist das endgültig abgehakt.
     
  19. Deran

    Deran Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja, wenn ich das wüsste. Ich kann dir nur sagen, dass dann ein kleiner Assistent aufgeht bei dem ich dann Internet über DSL oder LAN wählen kann.
    Wenn du einen Tipp hast wie ich mehr Infos darüber bekomme dann raus damit. Bin leider nicht so der Spezialist für sowas. :(
     
  20. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Nein, denn das ist die Seite, ich ich hier als Bild gepostet hatte. Ich werde ich Unterforum ATA nachschauen, ob ich da noch etwas machen muss.

    Ich hatte eine falsche Annahme, das mit dem MOD, die Eumex300ip, zu einer Fritz!BoxFon mit ATA Funktion wird. So hatte ich das verstanden, das ATA die Frit!BoxFon das nun auch "so" kann.

    Edit 15:57 Uhr:
    Stimmt, das ist der Assistent. Das klappt dann nur für LAN-B, genauer gesagt wird dadurch nicht der DSL/LAN-A Port benutzt. Ich werde wohl die Antwort im ATA Unterforum finden. Danke für die bisherige Hilfe !

    Edit: 16:03 Uhr:
    @all
    Auf jeden Fall kann ich nun, mit den zuvor gemachten VoIP Daten, direkt VoIPen. Habe den LAN-B(bei der Eumex300ip mit LAN bezeichnet) in den switch gesteckt, IP war sofort pingable, höhrer abgehoben und rausgewählt
    Webserver und MOD-Server sind somit nicht mehr erreichbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.