.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Extrem lange Pingzeiten über W-Lan bridge

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von michaelstraub, 6 Sep. 2005.

  1. michaelstraub

    michaelstraub Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe folgendes problem. Mein DSL-Anmschluß ist in einem nebengebäude über die Straße. Ich habe eine IP-Verbindung über 54MBit, am dsl Telekom sinus154Basic, hier im Gebäude D-Link DWL-2000AP+. Die Verbindung läuft stabil, Pingzeiten zwischen 1-4ms. Sobald ich aber telefoniere, schauckelt sich die Pingzeit bis auf über 2000ms hoch und geht wieder runter, was zu erhablichen Verzögerungen, aber nur im upload führt.

    Hat jemand ne Idee woran das liegen kann?

    Danke und Gruß Michael
     
  2. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit steigender Last auf einem Netz steigt auch die Zeit die ein Ping braucht. Wenn ich mit VoIP telefoniere werden auch alle Paketlaufzeiten über die DSL-Verbindung langsamer. WLANs bremsen da vermutlich auch nochmal mit aus.

    Volker
     
  3. michaelstraub

    michaelstraub Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja schon, dann würden ja die W-Lan Handy's für VoIP das selbe Problem haben und total verzögern?
    Ich habe die Verzögerung komischer Weise ja nur beim Up-Load...
     
  4. voja

    voja Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das müßten sie in dem Fall. Wobei es natürlich sein kann das TCP, UDP und ICMP mit unterschiedlicher Priorität im Betriebssystem abgehandelt werden und dann nur die Pings verzögert werden, das Gespräch aber trotzdem gut läuft.

    Volker