.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Für was muss man eigenltich seine MSNs freischalten?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Card, 25 Apr. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort!

    Edit: Nein, das "Danke" war schon vorab! ;) Ich würde die Antwort gerne wissen!
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Ist die Frage schon beantwortet?
    Gruß von Tom
     
  3. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheint so ....

    Aber irgendwie bin ich der Meinung, dass hier die Edit-Funktion missverstanden wurde :)
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Glaube ich auch langsam!
    Na ja,immer wieder was Neues!
    Gruß von Tom
     
  5. Card

    Card Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na kommt schon! Wollt oder könnt Ihr nicht? ;)
     
  6. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst auch selbst löschen - aber nur solange noch nciht geantwortet wurde. D.h. jetzt geht das nicht mehr :) Aber rechts oben über der Nachricht kannst du editieren, löschen usw.

    Die Antwort ist ganz einfach.
    Du regestrierst deine MSN's aus zwei Gründen:

    i) Bei Ausgehenden Anrufen wird diese Rufnummer mitübermittelt als Caller-ID
    ii) Falls jemand übers I-net deine Rufnummer anwählt und bei dem gleichen Anbieter ist wie du, dann erkennt der Anbieter, dass diese Rufnummer nicht ins Festnetz geleitet werden soll, sondern direkt über das Internet geroutet weren kann.
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Eigene Beiträge kannst Du selber löschen, solange keiner geantworter hat, dafür ist das X neben dem Edit Button.

    Antwort:

    Man muss seine MSNs oder Festnetznummern nicht freischalten.

    Etwas ausgeholt:

    Man kann vorhandene Festnetznummern bei 1&1 freischalten (bis zu 4) um eine entsprechende Internetrufnummer bei 1&1 zu erhalten. Wenn man darüber telefoniert, wird dem Angerufenen die normale Festnetznummer übermittelt. Ein Rückruf kommt dann über das Fetnetz, es sei denn der ander hat auch 1&1 VoIP.

    jo
     
  8. ted_simple

    ted_simple Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1und1 hat also immer noch kein Gateway Festnetz -> VoIP aufgebaut. Haben die sich ja gut aus der Affäre gezogen, wenn alle Anrufe auf den Analoganschluss gehen sollen. Die großformatige Werbung für bis zu 4 Leitungen vergleichbar mit ISDN ist also auch nicht wahr. 4 AUSGEHENDE Leitungen, aber nur eine eingehende oder zwei bei ISDN.

    Erinnert mich an die T-Com, die in ihrer DSL-Werbung auch immer eine Richtung unterschlägt: Den niedrigen Upload. Aussagen wie "DSL ist jetzt doppelt so schnell" sind pauschal einfach falsch.
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Doch haben sie. Dafür gibt es zusätzlich zu den 4 vorhandenen noch bis zu 4 1&1 DSL Nummern, die über Festnetz erreichbar sind (zumindest in der Theorie).

    jo
     
  11. Berni

    Berni Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Ding wurde einfach angemietet. Wat sagste nun? Erst lesen, dann nachdenken, eventuell nachfragen, und dann meckern ist der richtige Weg. In diesem Fall ist die Werbung echt.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Außerdem ist es ja nicht ganz so,jeder,der auch 1&1 bzw.GMX hat,landet automatisch im Internet,wenn Du Deins an hast!
    Läßt die Nummer als ENUM registrieren,dann können Dich noch mehr erreichen!
    So schlecht ist die Lösung gar nicht,hast für alles eine Nummer!
    Gruß von Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.