.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

"falsche" Rufnummer senden `?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Zool-78, 10 Juni 2005.

  1. Zool-78

    Zool-78 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    2 Fragen,

    a) ist es bei einem "normalen" ISDN Mehrgeräteanschluss möglich dem angerufenen eine Rufnummer zu senden, die er Anschluss gar nicht hat ? Idee ich habe 2 Mehrgeräteanschlüsse über die ich raustelefonieren möchte. In beiden Fällen sollen die angerufenen aber nur eine Nummer sehen, nämlich die des ersten Anschlusses. Die Nummern des 2ten sollen geheim bleiben. Kann ich also "falsche" Nummern senden ?

    b) geht das oben beschriebene Scenario vielleicht per VOIP ?


    CU ICH
     
  2. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    a) keine Ahnung

    b) ja, ist möglich. Nimm z.B. einen GMX-Account und lass ihn die Nummer des 1. Tel. übermitteln (wie es geht, steht auf deren site). Diesen Account kann man dann gleichzeitig mehrmals nutzen.
     
  3. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu a)

    Frag mal bei der T-Com nach 'CLIP no screening'. Damit geht's.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    a) Nein!?

    b) Ja!
    Sobald du die Nummer durch den Rückruf verifiziert hast,
    kannst du die Nummer per VoIP sogar bei deiner Oma nutzen! ;)
    (Auch dann, wenn sie in Australien wohnen sollte!)
     
  5. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg
    a) Ja , technisch auf jedenfall möglich. Die Telekom bietet das glaube ich auch an