Fax über die VoIP Schnittstelle an der FBF

dg0ocg

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo...

eben kam mir die Idee, das DoppelTAE Kabel, welches für den Anschluß von Festnetztelefon und Modem/Fax am Festnetzausgang dient an den Internetausgang zu stecken. Prinzipiell funktioniert das. Nur leider kann ich über VoIP kein Fax mit dem Modem versenden. Die Anwahl klappt noch, aber dann wird bei der Verhandlung über die Geschwindigkeit abgebrochen.

Warum ist das so ?
Ist das nur ein Problem mit der FBF oder ein generelles bei VoIP ?

Danke für die Antworten.

bis denne

Timm
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum ist das so ?
Ist das nur ein Problem mit der FBF oder ein generelles bei VoIP ?
Das ist ein generelles Problem bei VoIP.
 

dg0ocg

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum funktioniert das Faxen nicht über VoIP ?? Wird es dazu eine Lösung geben ?

bis denne

Timm
 

rootgar

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich schätze mal das das niemals gehen kann, da die "sprache" sehr stark komprimiert wird, nicht hörbare töne weg, nur frequenzen der sprache, usw.
in den tönen liegt ja aber die information des faxes.
Information sehr kaputt == nix fax. ;-)

um das mal einfach auszudrücken.
 

rannseier

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich faxe hier über Asterisk und einem internen S0 über Nikotel.

Das hat eine ganze Zeit lang funktioniert, nur im Moment nicht mehr. Der Ping zu Nikotel beträgt zur Zeit 130ms, zu Sipgate etwa 40-50. Bei beiden gehts aber nicht mehr.

Mal schauen, ob sich da wieder was richtigen läßt.


MfG,
Karl
 

muck1503

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2004
Beiträge
527
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe heute mehrfach über VOIP (Sipsnip) Fax abgesendet ISDN/Analog Empfänger. War positiv überascht, es sind alle Faxe einwandfrei angekommen und das über die Fritzbox.
 

Merlin

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2004
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
muck1503 schrieb:
Ich habe heute mehrfach über VOIP (Sipsnip) Fax abgesendet ISDN/Analog Empfänger. War positiv überascht, es sind alle Faxe einwandfrei angekommen und das über die Fritzbox.
Das liegt wohl daran, dass die FBF standardmässig einen unkomprimierten Codec verwendet, da bleiben dann natürlich auch die Faxinformationen erhalten.
 

muck1503

Mitglied
Mitglied seit
16 Jul 2004
Beiträge
527
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das gleiche mit Sipgate ging nicht, das wird also wohl auch am Anbieter liegen.
 

Merlin

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2004
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
muck1503 schrieb:
das gleiche mit Sipgate ging nicht, das wird also wohl auch am Anbieter liegen.
Möglich, aber auch möglich, dass Sipgate mit einem anderen Standard-Codec arbeitet und daher die FBF den Codec wechselt. Dann geht natürlich nichts mehr, sobald Komprimierung eingesetzt wird.

Allerdings ist es gut zu wissen, dass es über SipSnip funktioniert.
 

enrik

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2004
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Das ist ein generelles Problem bei VoIP.
Kannst du das näher erklären?
Solange der Codec 711 (PCM) verwendet wird sehe ich da kein Problem. Das ist der gleiche Codec wie ihn ISDN verwendet, und dort funktioniert analoges Faxen ja problemlos.
Die Fritzbox bevorzugt den 711 (Priorität 1) und die meisten Provider sollten ebenfalls 711 unterstützen.
Über Freenet und die Fritzbox hatte ich bisher keine Probleme beim faxen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,163
Mitglieder
351,083
Neuestes Mitglied
deckling