.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fax over VoIP mit FritzATA

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von AnNaIF, 14 Jan. 2005.

  1. AnNaIF

    AnNaIF Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    sorry, noch eine Frage:
    Mit der ATA kann ich ja nicht mehr so schön Faxen (vom PC aus, hab kein echtes FAX) wie es mit der Fritz!X ging.

    Wie kann ich Faxe über die ATA vom PC aus versenden?
    Gibts da Software?
    Geht da dann auch Fax over IP statt übers Festnetz?

    Danke nochmal...
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich nehme mal an, Du meinst die ATA-Version der Fritzbox, deswegen habe ich im Titel "mit FritzATA" hinzugefügt.

    Wenn falsch, bitte Nachricht bzw. selbst editieren.

    Wenn richtig, beim nächsten Mal bitte gleich aussagekräftigen Titel wählen. :)
     
  3. pseudonymer

    pseudonymer Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Fritz!Box stellt deinem Rechner ja nur einen Internet-Zugang zur Verfügung. Zum Faxen über deinen Rechner müsstest du aber Zugang zu den Telefonleitungen bekommen. Hier mal ein par mehr oder weniger verrückte Ideen, wie das gehen könnte:

    - PC bekommt ISDN-Karte und direkte Verbindung zum Telefonanschluss
    - PC wird mit alten Analog-Modem (14.400 reicht) verbunden, dieses an die Fritz!Box, z.B. über FON2. (Prinzipiell müsste dann ja auch Faxen möglich sein - obs technisch geht: keine Ahnung).
    - PC bekommt einen CAPI-Treiber, der die ISDN-Leitung der Fritz!Box dem PC zur Verfügung stellt. Das müsste allerdings die Firmwar der Fritz!Box unterstützen, und der CAPI-Treiber müsste speziell dafür geschrieben werden.
    - Du meldest dich bei einem E-Mail->Fax Gateway an, und verschickst das Fax per E-Mail an deinen Provider, der es automatisch "ausdruckt" und verschickt. Sschau mal in die Leistungsbeschreibungen von 1&1, web.de, gmx.de etc. - die bieten sowas unter den Stichworten "Faxnummer" oder "Unified Messaging" oder "Voicebox" oder so an.
    - Letzteres geht ganz kompfortable mit dem Druckertreiber von www.fax.de - da kannst du aus allen Windows-Anwendungen heraus ein Fax übers Internet verschicken. Außerdem kannst du darüber dann sogar Briefe verschicken, sozusagen Snailmail-over-IP :)