.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fax2eMail mit lokaler Nummer?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von abdibile, 8 Jan. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. abdibile

    abdibile Neuer User

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich brauche dringend einen fax2eMail Service, der mir Faxe, die auf der Nummer eingehen, als pdf (o.ä.) per eMail übermittelt.

    Wenn ich damit ebenso einfach Faxe per eMail verschicken könnte, wäre das noch besser.

    Wichtig dabei ist, dass die Faxnummer eine loklae Ortsnetznummer sein muss (Kuhkaff mit fünfstelliger Nummer)

    Danke für die Hilfe!
     
  2. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    QSC IPfonie privat free 150:
    Grundgebühr 1,50 ¤/Monat, 150 Freiminuten, kostenlose Portierung von max. 4 Rufnummern, jede Rufnummer bekommt einen eigenen Account. Eine Rufnummer als Faxnummer nutzbar.
    Über eingegangene Faxe wird man per eMail informiert. In der eMail ist dann ein Link zu dem empfangenen FAX. Wird der Link nicht binnen 4 Wochen angeklickt, das FAX also nicht abgeholt, so wird es gelöscht. Dieses Verfahren ist nicht sehr glücklich und wir QSC-User haben uns ganz schön darüber aufgeregt. Achtung: Aktuell ist der FAX-Dienst komplett gestört und man bekommt keine Benachrichtigungs-eMails mehr zu den eingegangenen FAXen. Wann diese Störung behoben wird ist noch nicht absehbar.

    Außerdem treten in letzter Zeit so viele Störungen geballt auf, dass QSC derzeit nicht zu empfehlen ist.


    dus.net VoIP privat
    dus.net bietet allen Kunden bereits die kostenlose Fax-to-eMail Funktion an. Hier wird das eingehende Fax bereits bei dus.net als PDF-Datei generiert und dem Kunden als Anhang per eMail zugesandt. Die Funktion ist im Kundenbereich aktivierbar, benötigt aber einen eigenen Account, d.h. bei eingeschaltetem Fax-to-eMail werden keine Sprachanrufe mehr zum Telefon durchgestellt.

    Da Rufnummern aus dem Ortsnetz zugewiesen und portiert werden können, ist das also auch mit Ortsrufnummern möglich.


    Andere?
    Kennt jemand noch andere Anbieter?



    // zoo
     
  3. Olli10

    Olli10 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Schüller (realschule)
    Ort:
    Iserlohn
    Überflüssiges Fullquote von Rollo gelöscht. Das steht doch direkt im Post darüber!
    ------------------------------------------------------------------------------

    Bei Dus.net fallen aber keine Kosten an oder? Dann wäre das quasi gratis. darf man sich das einfach so holen bei denenen oder ist das dafür nicht gedacht?!
     
  4. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Also verschicken von Emails die dann als Fax ankommen, gibt es mit sicherheit, nur kann ich keine Aussage machen.
    Aber wenn dir kostenloser Empfang vorerst reicht, dann schau doch mal bei Directbox.com nach. Die Nummer die du bekommst ist eine normale Festnetznummer und keine 0180 wie bei Web.de, GMX, 1&1, Strato usw. Ich weiss zwar nicht wo 02561 liegt, aber es wird jedes Fax definitiv immer nur als Ferngespraech tarifiert.
    Sobald das Fax eingegangen ist, kannst du es entweder ueber die Web-Oberflaeche von directbox.com lesen, oder per Email die Nachricht als TIF-Dateianhang erhalten.
    Benutze es selbst seit 6-7 Jahren und bin absolut zufrieden.
    Es sit alles kostenlos.
    Ueber die Web-Oberflaeche kannst du auch mit Werbung versehene Fax-Nachrichten verschicken, in sehr begrenzter Anzahl - zumindest frueher konnte man.
    Auf Pre-Paid Basis kann man natuerlich auch ohne Werbung Faxen.
    Man bekommt auch eine Email Adresse gratis dazu.

    Hoffentlich hilft dir das.
    Gruss!
     
  5. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das weiss der Vertrieb von dus.net genauer. Schick denen doch einfach mal eine eMail.

    (Und übrigens kann man beim Zitieren auch den zitierten Text auf ein sinnvolles Maß kürzen.)
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich leite für sowas meine Fax MSN im Amt auf die 1&1 Fax/Voice Box weiter. Kostet dann zwar Gebühren aber bei den paar Faxen kann ich das verkraften.

    jo
     
  7. realdocsnyder

    realdocsnyder Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Darmstadt
    @Gerdshi

    Habe mich gerade bei Directbox.de angemeldet und ein bisschen rumgesucht: fax2email ist im free-Paket nicht enthalten und daher nicht frei :eek:(

    Wie abdibile suche ich aber auch einen freien Provider.

    Gruß, Doc
     
  8. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Ja, leider werden die Nummer nicht mehr kostenlos angeboten, und was noch viel schlimmer ist, die die man hatte wurden abgeschaltet :-(
    Seit ein Paar Monate ist es so, leider!

    Bei dus.net kann man eine 0180-1 Nummer bekommen - 3,9 ct/min ueber T-Com - was ziemlich den City-Tarif der T-Com entspricht.
    Ueber die kann man dann den dus.net Fax2Email Dienst fahren lassen. Allerdings ist er offiziell noch in der Testphase.

    Gruss
    Edit: Mein Posting ist immer hin ueber ein Jahr alt - vom 08.01.2006 ;-)
     
  9. Bib

    Bib Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,
    hab eben mal ein bischen mit FritzFax über VoIP (1&1) rumgespielt.

    Also ich kann an richtige Festnetznummern Faxe per VoIP versenden. An die Fax/Voice-Nummern von web.de, arcor.de, 1&1 usw. kann ich zwar vom normalen Festnetzanschluss aus faxen, jedoch nicht vom PC aus über VoIP. Anscheinend gehen da keine Sonderrufnummern.

    Vor einiger Zeit wurden die normalen Ortsvorwahlen ja für solche Dienste verboten, wenn der jeweilige Nutzer nicht in diesem Vorwahlgebiet wohnt. Seither gibts nur noch solche "Sonderrufnummern" für diese Dienste.
     
  10. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Bib: Das ist ein anderes Thema und ist hier off topic. Faxen über VoIP sollte man wenn überhaupt über T.38 und nicht über G3. Und kannst du deine Signatur nicht bitte etwas kompakter gestalten?
     
  11. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bevor hier noch weitere Leichenfledderei betrieben wird (der Thread ist seit über 1,5 Jahren schon quasi tot), mache ich hier mal zu. :klowaert:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.