.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxen über SIP

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von ron, 20 Feb. 2005.

  1. ron

    ron Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    geht das generel nicht ist dies eine Einschränkung der Opencom31 oder von Sipgate ... bei mir kommen Faxe über Sip wenn überhaupt nur die erste Seite an ...

    wenn dies eine Hardwareinschränkung ist ... ist dies mit der Fritzbox möglich?


    wenn das ein Providerproblem ist ... welcher Provider ermöglicht Faxen ... Nikotel?

    für Faxempfang ...
    gibt es eine andere Möglichkeit oder einen Provider zu dem man seine Fax numer portieren kann ... der die Faxe dann empfängt und per Email an mich weiterleitet ... bietet dies irgend ein Sipprovider ??

    für Senden ...
    bin ich der einzige der über sip faxen möchte ?? wie macht ihr das?
     
  2. humbi007

    humbi007 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    ich habe mit der Fritz!Box über GMX versucht zu faxen, und mußte feststellen, daß es nicht ginge.
    Es könnte an der Hardware liegen, da im Webportal von der Fritz!Box die Möglichkeit besteht ausgehende Fax grundsätzlich über PSTN zu verschicken.
    Mich würde es aber auch nicht wundern, wenn der Dienst das nicht hergibt. Eigentlich kann das aber nur an der Modulation/Umwandlung Töne zu digitale Signal liegen. Vielleicht verzerrt die Kompression zu sehr das Signal, oder die Bandbreite reicht nicht aus!?

    Ich könnte aber meinen, ich hätte was gelesen oder gehört, daß es mit der Sipura-3000 ATA man faxen könnte, oder?

    Bye
     
  3. pm_detewe

    pm_detewe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Faxe über VoIP zu versenden ist auch mit G.711 reine Glücksache, dafür gibts T.38, das Fax-Relay über IP-Verbindungen regelt. Die OpenCom 31lan kann das nicht (und wird es auch nie können, siehe Waschzettel).

    Thomas, PM bei DeTeWe
     
  4. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Fax-Versand über SIP mit GMX seit einigen Wochen problemlos

    Hallo Zusammen,

    wollte nur einmal mitteilen, das ich mein Fax-Gerät als Kombigerät in der OpenCom31Lan deklariert habe und als Standard-Provider SIP mit GMX zu gewiesen haben.

    Seit ca. 4 Wochen verschicke ich alle Faxe, bisher problemlos, über SIP mit GMX.

    Testweise habe ich einmal auf SIPDISCOUNT als SIP-Provider umgestellt, musste aber dabei feststellen, das es hier nicht immer klappt.

    Den Empfang von FAX über SIP habe ich noch nicht getestet, das es mir hier an einer 2ten GMX Nummer mangelt.

    Es stellt sich nun die Frage, hat hier Detewe was ebastelt oder liegt es am Provider GMX.
    Auch in anderen Foren wird berichtet, das das Faxen über SIP mit GMX klappt.

    Grüsse aus München

    Vobe
     
  5. GK

    GK Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Entwickler bei DeTeWe
    Ort:
    Kiel
    Hallo Vobe,

    wie Thomas oben schon geschrieben hatte, ist das mit dem Faxen reine Glückssache.
    Das Fax-Protokoll erwartet die Fax-Daten zeitsynchron, also ohne Paketverluster oder Jitter. Beides ist aber bei VoIP normal. Falls es doch klappt, spricht das für die Qualität des Transportweges zwischen Deiner Anlage und dem PSTN-Gateway des SIP-Providers.
    Eingebaut haben wir nichts und werden es auch nicht tun, da der Nährwert eines Protokolls wie T.38 in keinem Verhältnis zum Aufwand das zu implementieren steht.

    Gruss,
    Gunnar
     
  6. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    DETEWE empfiehlt wohl, wenn Netz und Provider Fax zulassen, die Adapter von Mediatrix, da diese T.38 beherrschen. Aber wie gesagt, wenn nur Ihr T.38 könnt, macht es keinen Sinn. Der Provider muß es auch anbieten.