.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxen, Rufnummer "mitnehmen"...

Dieses Thema im Forum "dus.net" wurde erstellt von fera, 13 März 2005.

  1. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte komplett auf VoiP umsteigen oder zumindestens teilweise.

    Daher meine Fragen:

    1) Ist Faxen möglich? Wenn ja: Wie? Ginge: Einfach Analog Tele und Fax Gerät in eine Buchse und ans Sipura ran?

    2) Wie siehts mit der Rufnummer Portentierung aus? Muss ich ALLE Nummern meines vorhandenen ISDN Anschlusses mitnehmen oder kann ich auch 1 / mehrere bei der Tkom belassen? (sprich nur noch 1 T Net Anschluss) Wie siehts mit den Accounts / Rufnummern aus? Kann ich mehrere Rufnummern auf 1 Account laufen lassen? Muss ich gar für jede Rufnummer 1 Account für 10¤ machen?

    Zu meiner "Situation": Ich habe z. Zt. T-ISDN mit 10 Nummern (030 / Berlin) von denen aber nur max. 3 übernommen werden sollen. Davon ist 1 Nummer sehr wichtig, mit der darf nicht experimentiert werden. (sprich: sie muss laufen :)) Die 3. Nummer ist nur insofern wichtig da sie mit meiner Handy Nummer korospondiert. Ambesten wäre es wenn man 2 Nummern übernehmen könnte um mit der anderen auf T-Net runterzugehen!

    Danke schonmal :)
     
  2. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich fürchte, das wird nichts werden. Die Telekom wird einzelne Rufnummern nicht aus dem Anschluß herauslösen.
    Einzige Möglichkeit, wäre, mit einer MSN einen analog Anschluss schalten zu lassen. Allerdings kann das schwieirger werden, da die T-Com behauptet, sie dürfte das nicht wegen der RegTP. Außerdem wird es dann ziemlich teuer, da zunächst die Umwandlung einer MSN in einen Analog Anschluß bezahlt werden muss.

    Jedenfalls ist die Portierung einzelner Rufnummern eines Anschlusses nicht möglich, die restlichen nummern fallen dann an die RegTP zurück.
     
  3. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade :/

    Jmd. andere Erfahrungen gemacht?

    Wie würde es aussehen wenn ich ALLE Nummern Portentieren würde? Wie wäre das mit FAX Empfang etc. ?
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Also,Faxen geht einwandfrei,für jeden Account benötigst Du eine Rufnummer!
    Warum willst Du die alle bei Dus.net nehmen?
    Die sind zwar gut,aber man muß flexibel bleiben ,schon allein zur Vorsicht gegen Ausfälle,da muß man einfach einen zweiten und dritten Anbieter haben!
    Als Endgerät würde ich Dir eh die Fritz Box Fon empfehlen,die macht alles alleine,vor allem ist sie benutzerfreundlich und kann 10 Provider verwalten!

    Wenn Du Rufnummern portierst,fallen die restlichen an den Rosa Riesen zurück!
    Mach es Dir nicht selber schwer,vergiß alle Rufnummern,mache einen Neuanfang komplett,Du erhälst doch sowieso vernünpftige Festnetznummern bei den Anbietern,da ist Dus.net schon eine gute Wahl,aber Du solltest auch PURtel miteinbeziehen,mit beiden wärst Du auf der ganz sicheren Seite!
    Das Ganze kostet dann auch viel weniger Geld!
    Mit dem Fax würde ich zu Nikotel gehen,das funktioniert dann wenigstens!
    Und somit hättest Du 3 Anbieter,wärst flexibel und kannst Dir Deine Accounts individuell gestalten!
    Viele Grüße von Tom
     
  5. ginoginelli

    ginoginelli Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Opilein

    Zum Thema Faxen übers Internet folgende Frage.
    Bin bei 1und1 mit 2 Rufnummern, 3 habe ich noch vom rosa Riesen.
    Kann über die Internetleitung auch gefaxt werden, sprich VOIP?
    Habe die FritzboxPhone Wlan. :oops:
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ja das geht,solange der Provider das unterstützt!
    Faxen ist immer noch etwas anderes als die reine Sprachübertragung!
    Dies ist ja z.B.eine Besonderheit bei Nikotel,die das explizit anbieten,was auch funktioniert!
    Purtel ermöglicht das auch,da kann ich aber noch nichts erfahrungsgemäßes berichten.
    Ich weiß,daß einige momentan Probleme mit Nikotel haben,aber wenn es ums Faxen via VOIP geht,würde ich mir an Deiner Stelle dort auch einen Account holen und es mal ausprobieren! Gleiches gilt für andere Provider!
    Mit der FBF hast Du doch genügend Freiraum für mehrere Anbieter,die Du ausprobieren kannst,die meisten Accounts erhälst Du sogar kostenlos!
    Viele Grüße von Tom
     
  7. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Wichtig beim Faxen ist es einen Codec ohne komprimierung zu verwenden. Also kein GSM oder ILBC.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Mir fällt gerade ein,daß,wenn Du nur einen sehr guten Service fürs Faxen suchst,würde ich mir mal "inphonex.com" ansehen!
    Grüße von Tom
     
  9. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir unterstützen aufgrund unserer guten Qualität (kein rauschen und knacken) Faxe an den Analogen Telefonadaptern. Fritzbox Fon und Sipura 1-3000 und andere setzen unsere Kunden erfolgreich in Verbindung mit anlaogen Faxgeräten ein.


    Bevor Sie Tipps zu anderen Anbietern geben sollten Sie über Ihre Rolle hier im Forum einmal nachdenken. :roll:

    Vielen Dank!
     
  10. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Kommentar auch nur annähernd an die qualitativ guten Beiträge von Opilein rankommt. Manche Kommentare kann man sich wirklich ersparen, gerade als Provider!

    greetz
     
  11. ginoginelli

    ginoginelli Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Opilein

    Danke für die Tips, werde mir mal einiges anschauen.
     
  12. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    das Posting ist nicht als Kritik an "Opilein", dessen Beiträge oder der Person zu verstehen sondern als Klarstellung auf den missverständlichen Thread hier und die widersprüchlichen Anregungen hier in diesen Thread.

    Es geht hier nur um diesen Thread.

    Danke.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Keine Sorge Leute,hier kommt keiner zu kurz,Dus.net ist auch schon in anderen Threads lobenswert von mir erwähnt worden,je nach Situation und Anforderung!
    Da hier nach einem reinen Fax-Provider gefragt war,habe ich Dus.net nicht erwähnt,weil man ja dort wohl auch Interesse hat,daß der Account nicht nur zum Faxen,sondern auch zum Telefonieren benutzt wird!
    Grüße von Tom
     
  14. dus.net

    dus.net Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal abschliessend. Es geht hier nicht um zu Kurz kommen oder der gleichen. Der Thread erweckt in einigen Teilen den Eindruck das der Betrieb eines Faxgerätes über dus.net nicht möglich oder eingeschränkt ist.

    Das ist eben nicht korrekt. Nicht mehr und nicht weniger.

    Feras Frage Nummer 1. ist einfach mit Ja zu beantworten.

    Zu 2. reicht ein einfaches: Alle Rufnummern eine T-ISDN oder T-NET Anschlusses müssen portiert werden. Der Anschluss ist zeitgleich als gekündigt zu verstehen. (derzeitiger Stand Deutsche Telekom)

    Vielen Dank
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Ist mir irgend etwas entgangen?
    Ich habe das hier aus den Beiträgen nicht herauslesen können,daß jemand erwähnt hätte,das dies mit Dus.net nicht möglich wäre!?
    Viele von uns wissen,das Dus.net momentan zu den Zuverlässigsten zählt und einige Features anbietet! Diese solltet Ihr allerdings auf Eurer Webseite auch mal richtig hervorheben,das geht nämlich unter!
    Mit Purtel ist dies auch möglich,gibt kaum einen Anbieter,mit dem Faxen nicht mehr möglich ist!
    Also nichts für ungut,jetzt dürfte das wohl jeder wissen!
    Grüße von Tom
     
  16. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @dus.net
    Wielange laufen denn nun Portierungen derzeit? Berichten hier im Forum zufolge, muß man mit längeren Laufzeiten rechnen...

    @opilein
    Ich habe mir inphonex.com mal angesehen, kann aber keinen fax Sevice finden? Kannst Du mal erläutern, was genau die Anbieten?
     
  17. Baracuda

    Baracuda Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @florianr
    auf der Seite von dus.net findest Du folgende Info:

    "Antwort: Das geht, und das sogar kostenlos für Sie. Haben Sie einen T-ISDN oder T-Net Anschluss, portieren wir Ihre kompletten Rufnummern kostenlos zu dus.net. Dies dauert in der Regel 4-6 Wochen. Sie benötigen dazu ein Formular welches Sie bei uns anfordern können. Nach Erhalt des Formulars geben wir diesen Auftrag weiter. Aber ACHTUNG! Mit der Portierung Ihrer Rufnummer, verlieren Sie zur Zeit auch Ihren T-Net oder T-ISDN Anschluss und damit auch Ihren DSL-Anschluss. Bisher ist es noch nicht möglich, DSL ohne einen T-Net oder T-ISDN Anschluss zu betreiben. Kleiner TIPP: Sollte noch kein DSL-Anschluss vorhanden sein, portieren Sie erst Ihre Rufnummer und kündigen Sie dann Ihren Anschluss. Danach bestellen Sie einfach einen neuen T-Net Anschluss mit DSL. Sie bekommen dann zwar eine neue Rufummer, Ihre alte Rufnummer haben Sie ja bereits vorher mit der Portierung gesichert."

    Ausserdem wirst Du wohl die Antwort bekommen, das die laufzeit nicht in den händen von dus.net liegt. ich habe irgendwo schon von ziemlich langen laufzeiten gelesen die weit über 8 wochen hinaus gehen.

    greetz


    EDIT:

    InPhonex Basic Membership lets you:

    * Turn your Internet connection into a free phone line with digital quality.

    * Use this Free Service to make Internet Faxing to your office across town or world for free.

    * Make Free calls to any other InPhonex user. Tell all your friends and family to join so you can talk free no matter where they are located.

    * Add another phone line without any expense. Teenagers can use a Free Basic Membership as their own line and talk to their group of friends as much as they want, Free of charge. Have two teenagers in the house, no problem. Just sign up for two Basic Memberships using two separate email addresses.
    Quelle: http://www.inphonex.com/products/basic.php
     
  18. gregor

    gregor Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2004
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Frage an dus.net:

    Kann man nur Telekom-Nummern zu dus.net portieren oder würde auch eine im Novenmber 2004 zu Nikotel portierte Telekom-Nummer von Nikotel zu dus.net portiert werden können?

    Der Hintergrund meiner Frage dürfte klar sein, meine zu Nikotel portierte Rufnummer funktioniert seit 3 Wochen nicht mehr richtig.

    Gruss Gregor
     
  19. Gast

    Gast Guest

  20. markbeu

    markbeu IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe auch schon ganz hervorragend ueber Dus.net gefaxt :)

    Ansonsten ging es bisher nur ncoh ueber Nikotel & alle anderen getesteten (Sipgate/Nikotel) Provider hatten seinerzeit leider versagt. Das kann aber heutzutage bereits wieder anders sein & Purtel hab ich bsiher noch nicht getestet, lieber Purtel-Freun Opilein ;-)

    <soll nur ein Spass sein, Opilein, nicht aufregen pls!!!! >