.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxen vom PC

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von osse, 24 Aug. 2005.

  1. osse

    osse Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin, Moin

    ich denke, das Thema wurde schon 200234mio mal hier besprochen, aber ich habs nach 2h suchen nicht gefunden.

    Nachdem ich es entlich geschafft habe meine Box schön zum laufen zu bringen, möchte ich nun über meine Fritz Box Fon Wlan gerne Faxen. Dies soll bequem vom Rechner geschehen. Im Moment muss ich den Kram immer ausdrucken und dann per Fax senden. Das nervt tierisch und empfinde ich als unnötig.

    Hab einen Analogen Telefonanschluß.

    Was muss ich einstellen?? Habs schon mit dieser Windows-Fax Software versucht. Die gibt mir immer eine Fehlermeldung, dass die Leitung besetzt sei (stimmt aber nicht). Brauche ich eine andere Software??

    Also, nochmal kurz und knapp wie ist es möglich mit Win XP über DSL zu faxen???

    Danke,
    aus dem sonnigen HH

    Osse
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin,

    indem Du ein Modem an Deinen PC anschließt, das dann noch mit einem FON-Anschluss der FBF verbindest und dann das Modem als Faxgerät benutzt. Entsprechende Faxprogramme auf Deinem PC müssen natürlich da sein.
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bevor hier irgendjemand helfen kann, beschreibe doch mal genau,
    wie Du Dein Faxmodem verkabelt hast und
    wie die Einstellung Deiner Fritzbox-Nebenstellen sind (speziell die, über die Du faxen willst!)
     
  4. osse

    osse Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, ich sehe dass ich keine Ahnung habe. :cry:

    Ich dachte, dass ich einfach vom PC "irgendwie" mein Fax an die FBF schicke und die das dann auch "irgendwie" weiterschickt.

    Gut, das ist ein Trugschluss.

    Ich brauche also ein Faxmodem.

    Wie sieht das aus, was muss das können, WO BEKOMM ICH SO EINS??

    Hab schon beide Nebenstellen an der FBF vergeben (normales Tele und Fax). Geht das dann trotzdem??

    Dachte, ich kann das einfach über VOIP senden und es wird mir wie ein Telefongespräch berechnet. Aber nach diesen vielen "irgendwie" in dem oberen Absatz sehe ich schon, das dass Problem nicht so trivial ist, wie ich es gehofft hatte.

    Osse
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Wie das Modem aussieht, ist vollkommen egal :)

    Dazu kannst Du nahezu jedes beliebige Modem nehmen, die können eigentlich alle Faxen machen. Du bekommst sowas im Computerladen Deines Vertrauens, bei S****n, bei M**** M**** oder bei Reichelt . Kostet ca. 10 EUR für ein internes oder 20 EUR für ein externes.

    Ja, das geht dann trotzdem. Du schließt das Modem einfach parallel zum Fax an und sagst Deiner Faxsoftware "Nicht automatisch antworten".

    Im Moment sagen übrigens die meisten VoIP-Anbieter: "Wir unterstützen Fax over IP nicht." Es funktioniert zwar ab und zu, allerdings haben Faxgeräte deutlich mehr Probleme mit Aussetzern in der Verbindung als das menschliche Gehör. Und solche Aussetzer kommen immer mal wieder vor, die musst Du noch nicht mal wahrnehmen - das Fax kann sie aber mitbekommen und die Übertragung mit einer Fehlermeldung abbrechen.
     
  6. osse

    osse Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, vielen Dank

    melde mich wenn ich ein "schönes" :lol: Modem gefunden habe.

    Vielen Dank, war sehr aufschlußreich.

    einen schönen Tag noch
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,648
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    trivial: betreibe Bürosport:
    Drucken,
    aufstehen zum Drucker gehen und den Druck entnehmen (Warm-Up),
    zum Fax joggen und das Fax schicken (Training),
    zum Bürostuhl langsam zurücklaufen (Cool-Down)

    etwas komplizierter: analoges Modem beim Technikhändler deines Vertrauens erwerben und an der gleichen Dose wie das Fax-Gerät anschliessen, dann mit dem Computer verbinden und die Fax-Software entsprechend einrichten, damit diese das Modem auch findet.
    Bitte -gerade wenn man wenig bis keine Ahnung davon hat- immer über die Festnetzleitung faxen und nicht über Internet :!:
    Deine Nebenstelle in der Fritzbox sollte nicht über Internet wählen, sondern nur per Festnetz
     
  8. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann auch einen der eFax-Provider nutzen:
    Fax als PDF oder Bilddatei hochladen, Sendebestätigung kommt per Mail.
     
  9. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau so ist es. Du kannst ohne Probleme Faxe von deinem PC über die F!Box aus senden (einen Amtsanschluss vorausgesetzt, da es über VoIP wirklich nicht geht). Dazu brauchst du zur Zeit noch etwas Bastelwillen und eine CAPI-basierte Faxanwendung, oder du wartest noch eine Kleinigkeit.

    Fax via Web (efax) geht aber heute schon ohne Probleme...
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    NEIN!
    (Nur damit keine Mißverständnisse aufkommen!) ;)

    So ist es besser! ;)
     
  11. nherrlich

    nherrlich Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @supasonic
    welchen internet fax dienst (web adresse benutzt du denn)?
     
  12. MaZderMind

    MaZderMind Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Ist es denn möglich per Ethernet ein Fax an die FBF zu schicken, welches dieses dann per Analoganschluss weitergibt?
    Gibt es vllt. einen extra Deamon für sowas den man nachladen kann? Vermutlich müsstem an ien virtuellen Faxmodem-Treiber schreiebn der die Daten entsprechend entgegennimmt und rausschickt.
    Alternative wäre wohl, die unbenutzten zwei Adern der ethernetleitung an Fon3 der FBF7050 zu hängen und darüber ein Modem zu betreiben. Aber eigentlich hab ich keine Lust die 15m Kabel aufzuschneiden und im fehlerfall nochmal neu zu kaufen und zu verlegen. abgeseehndavon dass ich kiene Crimpzange habe..

    Gruß, Peter
     
  13. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Das ist IMHO nicht möglich, da die Box ja kein Modem (=MOdulator/DEModulator) beinhaltet. Und genau dieses (der Modulator) wird ja benötigt, um die "Faxsignale" zu erzeugen.