.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7050 - Telefon über Lan/W-Lan

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von fabske, 17 Dez. 2005.

  1. fabske

    fabske Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eine FB 7050, welche hier im Netzwerk als Router funkgiert. Außerdem ist an der FB noch ein ISDN Telefon angeschlossen, mit welchem wir über das Internet Telefonieren.
    Der Lebensgefährte Meiner Mutter hat im Nebenhaus ein Büro, wo er auch einen analogen Telefonanschluss hat. Mit Hilfe von W-Lan können wir eine Netzwerkverbindung zu seinem Büro herstellen. Als gegenstelle verwenden wir einen Linksys Router, welcher sich im W-Lan der FB einhängt. Der PC ist dann mit einer normalen Lan Karte per Kabel an dem Linksys Router angeschlossen.
    Nun stellt sich die Frage, wenn wir schon eine Funkverbindung haben und noch Lan Ports Frei, können wir dann dort auch ein Telefon anschließen?
    Es gibt ja schon spezielle VoIP Telefone, welche einen Lan Anschluss besitzen. Allerdings würden wir uns lieber einen solchen "Adapter" holen, den man an ein Lan anschließt, und welcher dann auf der anderen Seite einen analogen (oder gibt es dir auch mit ISDN?) Anschluss für ein Telefon zur verfügung stellt.
    Funktioniert das? Hat das schonmal jemand getestet und wenn ja welchen "Adapter" brauche ich dazu?
    Danke.
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das Einfachste wäre eine normale Fritz!Box FON WLAN.
    Oder, wenn du eine ISDN-Telefon anschliessen willst, noch eine 7050.
    Diese einfach anstelle des Linksys und im Büro kann VoIP und Internet genutzt werden.
     
  3. fabske

    fabske Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke RudatNet, das is natürlich klar, aber so eine Box ist glaub sehr teuer oder?
    Ich denke ein analoger Anschluss reicht, aber kann sich denn die Fritz!Box FON WLAN in einem anderen W-Lan ein "einhängen" (sozusagen als CLient funkgieren) ??

    Edit: Ich hab grad mal nachgeschaut, also eine FBF WLan kostet 130¤! Ein Linksysrouter kostet 60¤ und so ein Adapter glaub 30¤, wobei ich immer auf einen Tipp warte.
    Die FB Lösung is also sehr teuer.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Neee, bei Ebay z.B. ab 79¤ bei sofort Kauf oder etwas günstiger per Auktion.

    Selbst die 7050 gibt's schon neu für 99¤ zzgl. Versand!
     
  5. fabske

    fabske Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, aber dann stellt sich immer noch die Frage, ob denn die FBF WLAN als W-Lan Client fungieren kann? Sie muss sich ja dann, ins W-Lan der 7050 einklinken.

    Mal noch ne andere Frage. Ich telefoniere hier auch vom PC aus, dazu musste ich auf der 7050, welche ja die DSL Verbindung innehat, einige Ports auf meinen Rechner weiterleiten. Wie sieht das aus, wenn ich dann im Büro eine FBF WLAN habe, an welcher auch ein Telefon hängt? muss ich dann nicht die gleichen Ports auch auf diese FBF WLAN weiterleiten, welche aber auch auf meinen Rechner weitergeleitet werden müssen???
     
  6. knigge

    knigge Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo RudaNet,
    Ich will auch im Nachbrhaus eine FBF 7050 per WLAN an eine andere FBF WLAN anschließen, die dann per DSL angeschlossen ist.
    Bisher ist mir nur die Möglichkeit über LAN A bekannt. Wie geht es, dass die FBF 7050 die WLAN SSt. benutzt um in das Internet zum kommen (anstatt der LAN A SSt)?
    Was muss ich an der zweiten FBF einstellen, damit das geht?
    Ich will keinen zusätzlichen Access Point nutzen, den ich dann an LAN A anschließen muss.
     
  7. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi knigge!

    Da sich RudatNet noch nicht gemeldet hat (kommt schon noch) und ich diesen Beitrag gerade lese eine Frage: Wer, wie oder was ist SSt?
    Zu Lösung deines Problems, suche doch bitte nach "WDS" in der Forumssuche. Da wird dir geholfen und es sei dir vorab gesagt, es funktioniert.
     
  8. knigge

    knigge Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    SSt = SchnittStelle
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, du hast den Tipp zur Lösung gegeben, und ich denke,
    dass "SSt" einfach die Abkürzung für Schnittstelle sein soll!

    Jedenfalls würde es passen. ;)
     
  10. knatter

    knatter Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    habe auch eine 7050 und hatte gleiches problem wie du, habe mir dann noch
    eine fritz!box sl wlan ersteigert (für 30,- euro) und diese beiden über wlan
    miteinander verbunden. das zauberwort heisst hier natürlich WDS, aber da
    solltest du hier im forum eigentlich genug drüber finden...

    aber in kürze:
    - du brauchst die gleiche ssid
    - den gleichen kanal
    - und natürlich die gleiche verschlüsselung, wobei natürlich wpa zu empfehlen ist...

    mfg
    knatter