.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170 an Filiago Satelliten Zugang

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von milamber, 15 Sep. 2008.

  1. milamber

    milamber Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe hier einen 2 Wege Satellitenzugang (DSL nicht verfügbar) von Filiago (Astra 2 Connect Reseller). Downstream und Upstream laufen also über den Satellit. Das mitgelieferte Satellitenmodem ist von der Fa. Newtec (SAT3PLAY BROADBAND TERMINAL TP200).

    Leider weiss ich nicht wie genau ich die FB konfigurieren muss damit:
    - der Internetzugang für LAN (Port 2-4) und WLAN gleichzeitig funktioniert
    - der Zugriff auf die Fritzboxoberfläche ohne IP Umkonfiguration möglich ist

    Verkabelung:
    Das Satellitenmodem habe ich an LAN 1 der FB angeschlossen. Ein PC mit XP hängt am LAN 2. Ein Laptop mit Vista ist über WLAN verbunden.

    Die Netzwerkkonfiguration, die man bei direktem Anschluß des PCs an das Satellitenmodem bekommt, ist identisch mit der Konfiguration die einem die FB im Auslieferungszustand zurückliefert.

    Beispiel:
    IP: 212.56.yyy.xxx
    Subnetz: 255.255.240.0
    Gateway: 212.56.yyy.1

    Der Zugriff auf das Internet vom PC aus ist so möglich. Allerdings funktioniert der Zugriff über WLAN so nicht.

    Die IP Konfiguration des Satellitenmodems kann ich nur als merkwürdig beschreiben. Die unter IP aufgeführte Adresse ist lt. diverser Dienste wie z.B. http://whatismyipaddress.com meine externe IP im Internet. Über die Adresse des Gateways erreiche ich die spartanische Konfigoberfläche des Satellitenmodems.

    Bei Konfiguration der FB als IP Client mit DHCP ist die FB nicht mehr erreichbar. Internet über den PC funktioniert (weil gleiche IP Konfig wie beim direkten Anschluß an Sat Modem). Internet über WLAN funktioniert nicht, weil die IP Adresse des Laptops im Standard FB Bereich liegt und die FB kein NAT macht.

    Wähle ich nicht IP Client sondern Aufbau einer direkten IP Verbindung über DHCP ohne Passwort aus, kann ich von allen Geräten auf die FB zugreifen. Ins Internet komme ich aber leider nicht. Aus meiner Sicht müsste das die richtige Konfiguration sein (NAT aktiv). Nur spielt das Sat Modem leider nicht mit. Auf der Homepage des Herstellers steht leider nur, dass der Anschluß an einen Router "problemlos möglich" sei.

    Schonmal vielen Dank für alle die bis hier gekommen sind. Über irgendwelche Hinweise wie ich meinem Ziel näher komme, freue ich mich ganz bestimmt.

    Grüße
    milamber
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,121
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  3. milamber

    milamber Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo DM41,

    erstmal danke für deine schnelle Antwort. Diese Anleitung hab ich schon ausprobiert. Die war glaube ich in einem Sticky hier im Forum verlinkt.

    Das Ergebnis hatte ich schon im ersten Beitrag geschrieben. Ich hatte aber zum Zeitpunkt des Schreibens nicht die korrekten FB Bezeichnungen parat und konnte gerade nicht auf die FB zugreifen, weil ich mit der Einstellung IP Client im Forum unterwegs war.

    Meine Vermutung ist, dass ich hier bei den IP Einstellungen nicht DHCP verwenden darf, sondern etwas ganz spezielles eingeben muss.

    Grüße
    milamber
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,121
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ich hatte die Anleitung noch mal gepostet, weil irgendwo mal jemand geschrieben hatte, dass er genau damit die Internetverbindung mit Filiago hinbekommen hatte. Generell müsste es also so funktionieren.

    Hast Du mal versucht, das Astra-Modem zu resetten (ein paar Minuten vom Strom trennen und neu starten), oder ist das nicht möglich? Kann sein, dass sich das Modem wie ein Kabelmodem MAC-Adressen merkt und die Fritz!Box nun einfach nicht erkennen möchte.
     
  5. milamber

    milamber Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke das ist noch ein guter Tipp. Das habe ich natürlich nicht ausprobiert. Bei uns im näheren Umkreis gibt es leider kein Kabelinternet.

    Wenn mein Verwandter am WE Zeit hat, werde ich das nochmal ausprobieren und hier ne Rückmeldung geben.

    Grüße
    milamber
     
  6. milamber

    milamber Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin gestern endlich nochmal dazu gekommen mich damit zu befassen. Zuerst habe ich dem Satellitenmodem, als es noch direkt am PC angeschlossen, war am 2. Interface die IP Adresse 192.168.178.2 zugewiesen, damit ich auch später noch über die FritzBox (IP 192.168.178.1) drauf zugreifen kann ohne Kabel umzustecken.

    Die Anleitung von AVM führt zum Ziel:
    http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/12736.php3

    Man braucht aber die folgenden Ergänzungen:
    - bei Punkt 10 Internetverbindung ohne Zugangsdaten (IP) auswählen (hatte ich beim ersten Versuch schon getestet)
    - bei Punkt 11 "IP-Adresse automatisch über DHCP" beziehen auswählen und ganz wichtig als DHCP-Hostname die IP Adresse eingeben, die der Computer vom Satellitenmodem zugewiesen bekommt, wenn er direkt daran angeschlossen wird z.B. 212.56.73.155

    Mit diesen Einstellungen hat es sofort funktioniert. Neustart bzw. vom Strom trennen des Satellitenmodems war nicht notwendig.

    Grüße
    milamber