[Problem] FB 7270 - Eingehende Anrufe werden bei Annahme aufgelegt...

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend,

ich habe jetzt seit Montag an der Telefonanlage rumprobiert und bekomme es leider nicht hin.
Wir haben Congstar komplett an einer FB7270 - Keinen Splitter und nichts anderes zwischen Telefondose und FB. An der FB habe ich 4 DECT-Telefone angeschlossen und alles funktioniert eigentlich sehr gut. Die FB listet mir alle Anrufe auf und die Telefone zeigen mir alles richtig an (Anrufe in Abwesenheit etc.).

Der aktuelle Stand sieht so aus, dass:

- wir surfen können
- wir jemanden anrufen können
- wir keine eingehenden Anrufe annehmen können

Wenn uns jemand anruft und wir das Gespräch annehmen, bekommt er ein Besetztzeichen und in unserem Telefon steht aufgelegt...
Ich weiß leider nichtmehr weiter und wäre froh, wenn mir jemand helfen kann.

Vielen Dank

MFG
Oschbert
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Willkommen im Forum!

welche Firmware läuft auf der Box?
welche DECT Geräte werden verwendet?
die Rufnummern wurden als VoIP angelegt?
die Rufnummern wurden den Endgeräten zugeordnet? - evtl. aktuell nochmals prüfen - einfach in der GUI auf Endgeräte > bearbeiten
wenn man über den Assi geht, klingeln die Telefone?

hast du sonst noch Probleme?
 

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,413
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
@Oschbert: Gibt es eventuell noch eine weitere Telefondose die parallel geschaltet ist?
 

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey leute,

danke für die schnelle Hilfe!
Leider hätte ich wohl lange probieren können....haben gestern einfach mal eine neue 7270 gekauft und auch so eingerichtet...siehe da...alles geht.
Jetzt hab ich nur ein Rauschen in der Leitung und teilweise werden Wörter beim Telefonat nicht übertragen...gibts da Tips für die Inet-Telefonie?

Danke nochmals!

Gruß
Oschbert
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
wenn du auf die Fragen nicht eingehst, können wir dir nicht helfen.
 

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sry...ok

welche Firmware läuft auf der Box?
74.04.89

welche DECT Geräte werden verwendet?
Fritz!Fon und Gigaset xy

die Rufnummern wurden als VoIP angelegt?
Ja

die Rufnummern wurden den Endgeräten zugeordnet? - evtl. aktuell nochmals prüfen -
Sind sie

wenn man über den Assi geht, klingeln die Telefone?
Ja

hast du sonst noch Probleme?
Ein Rauschen, ein Echo und teilweise verschwinden ganze Worte


Gruß
Oschbert
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Update der Firmware auf 74.05.05
bzw. auf Version 74.05.07-21372 Datum 22.12.2011 hat RC Status (Release Candidate)

Fritz!Fon hat welchen Firmware-Stand?
MT-D / MT-F / C3 Firmware 2.64 verfügbar (14.12.2011)

welcher congstar "Lieferant" (Telekom oder QSC)
bitte deine öffentliche IP * hier mal eingeben/prüfen - klick
*findest du unter http://fritz.box Übersicht-/Start-Seite [nicht 192.168.178.x]

dh nur VoIP-Probleme?
weil wenn noch anderweitige Probs - sollte man mal Telefondose/-Anschluss prüfen. (evtl. locker/oxidiert oä.)


/edit:
vielleicht funktioniert auch deine alte Box noch, vielleicht lieferst hierzu auch Daten - aber dann immer angeben, welche Box du meinst.

//edit2:
parallele Anfrage im www sind nicht unbedingt zielführend, denn man geht ja gedanklich als "Ideengeber" div. Punkte durch, welche auf den jeweiligen vorherigen postings basieren.
wenn nun parallele Änderung durchgeführt werden, findet man die "Stecknadel im Heuhaufen" nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Firmware ist aktuell und der Lieferant ist Telekom.

Im Moment weiß ich nicht weiter, bekomme die Probleme mit dem Echo und den "Lags" nicht weg.
Was wäre die mind. Bandbreite für Voip?

Gruß
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,412
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
Das Rauschen wird eher durch den fehlenden Splitter oder eine falsche Beschaltung hervorgerufen. Deshalb die Frage in #3, die immer noch nicht beantwortet wurde.
Der Router bzw. Splitter muss an die erste und einzige TAE-Dose angeschlossen werden. Alle weiteren Dosen abklemmen.
 

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Router ist an der einzigen und ersten Dose dran, und jetzt?

Gruß
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
bitte mal DSL-Info aus der Box hier einstellen. (bitte als screenshots - kein externer Hoster - UploadHinweis siehe Signatur)
hast du "immer Festnetzqualität verwenden" aktiviert? (siehe VoIP Einstellungen)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,412
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
Und jetzt, hast du es mal mit einem Splitter versucht?
Was ist außer Netzteil und DSL-Leitung noch alles an der Fritzbox angeschlossen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie soll der Splitter angeschlossen werden?
Hatte aber auch keinen dabei...der wird wohl nicht benötigt, da ich kein Festnetz hab.

Angeschlossen sind:

Netzteil
DSL
1x Netzwerk zur PS3
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,540
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Vermutlich hast du nur die Internet-Rufnummer falsch eingetragen.
Die muss genau so eingetragen werden, wie dir in dem Schreiben von Congstar mitgeteilt wurde,
also evtl. mit Vorwahl oder sogar mit Länderkenner und Vorwahl ohne Null.

Joe
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,412
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
@Joe_57: Das im Threadtitel genannte Problem tritt nicht mehr auf.
@Oschbert: Lass mal das Kabel zur PS3 weg und teste nochmal.
 

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

das mit dem Kabel hilft auch nicht immer!
Kann es sein, dass unsere Leitung einfach nicht gut genug ist?

Wie ist das mit dem Splitter gemeint, kann das was bringen bei Voip? Eigentlich trennt er da ja die Daten nichtmehr oder?

Gruß
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,412
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
das mit dem Kabel hilft auch nicht immer!
Das ist ja schon mal gut, wenn es meistens hilft. :)
Der Splitter filtert niederfrequente Störungen auf der Leitung aus und trennt die Speisespannung von der Box.
 

Oschbert

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2012
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, wie wäre der dann anzuklemmen?

Ich glaube es liegt an der geringen Bandbreite...sobald jemand surft wird es deutlich schlimmer... :-(
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,412
Punkte für Reaktionen
187
Punkte
63
Handbuch Seite 23. Statt de Y-Kabels kannst du ein Netzwerkkabel nehmen.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,050
Beiträge
2,042,051
Mitglieder
353,385
Neuestes Mitglied
Hans-R