[Gelöst] FB 7490: Problem mit LAN-Geschwindigkeit

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
537
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo zusammen,

wegen ungünstiger Umgebungsvoraussetzungen für WLAN-Verbindungen habe ich nun in meinen Räumlichkeiten ein Netzwerkkabel verlegt. Obwohl am LAN-Port der FB die Geschwindigkeit von 1 Gbit/s aktiviert ist, wird mir allerdings in der Benutzeroberfläche 100 Mbit/s angezeigt. Darauf kann ich mir keinen Reim machen.

Am Kabel (CAT6) liegt es nicht: Ich habe es aus dem Rechner (Fujitsu Esprimo E920), auf dem die Kombination aus LibreELEC und Kodi läuft, aus- und in mein Notebook eingestöpselt: Hierbei ist der LAN-Port ordnungsgemäß mit 1 Gbit/s in Betrieb.

An der (Onboard-)Netzwerkkarte kann es IMO auch nicht liegen. Die technischen Daten weisen eine Kapazität von 1Gbit/s aus - siehe:

Netzwerkkarte.png

Abschließend habe ich auch ein Ubuntu-Livesystem gestartet - mit dem gleichen Ergebnis: 100 Mbit/s.

Ich verstehe das nicht. Wie ist das zu erklären und bestenfalls zu beheben?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,826
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Obwohl am LAN-Port der FB die Geschwindigkeit von 1 Gbit/s aktiviert ist, wird mir allerdings in der Benutzeroberfläche 100 Mbit/s angezeigt. ...

Abschließend habe ich auch ein Ubuntu-Livesystem gestartet - mit dem gleichen Ergebnis: 100 Mbit/s.
Wie sind mit Ubuntu, die Ausgaben von:
Code:
sudo mii-tool -vv eth0
sudo ethtool eth0
?
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
537
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Die Kommandos waren leider wirkungslos:

Code:
[email protected]:~$ sudo mii-tool -vv eth0
Using SIOCGMIIPHY=0x8947
SIOCGMIIPHY on 'eth0' failed: No such device

[email protected]:~$ sudo ethtool eth0
Settings for eth0:
Cannot get device settings: No such device
Cannot get wake-on-lan settings: No such device
Cannot get message level: No such device
Cannot get link status: No such device
No data available
Interessant ist, dass zwei weitere Rechner in meinem Netzwerk (Fujitsu Esprimo P920) mit den gleichen Mainboards (D3222-A1) und den gleichen Chips (Intel i217-LM) ordungsgemäß mit der FB zusammenarbeiten. Beim Vergleich der Hardwaredaten fällt mir nur auf, dass die über der Zeile "Kapazität" eine weitere mit dem Namen "Größe" aufweisen und unter der Zeile "port" eine mit dem Namen "speed". Beide weisen 1 Gbit/s aus. Seltsam, dass es die beim E920 nicht gibt. Vgl.:

Netzwerkkarte_P920.png
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,318
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
48
War da nicht kürzlich was hier im Forum mit Problemen bei der 7490 mit LAN1? Probier mal an einem anderen Port.
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
537
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Der Rechner hängt nicht an LAN1, sondern an LAN2. Außerdem hatte ich ja geschrieben, dass in der FB bei meinem Notebook und Verwendung desselben Kabels an demselben Port die 1Gbit/s genutzt werden.
 

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
291
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
...kannst Du auf Grund Deiner Aussage in #3 die Fritzbox als unschuldig erklären?
 

nenem

Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
537
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Die Fritzbox als Ursache lässt sich mit großer Wahrscheinlichkeit als Ursache ausschließen - aber nicht wegen meiner Aussage in #3, sondern wegen meines ursprünglichen Postings und "kleinerer" Tests. Ich hatte geschrieben, dass mit demselben Kabel an demselben Port bei meinem Notebook die Verbindung ordnungsgemäß funktioniert. Nun habe ich das Verbindungskabel vom Rechner in einen anderen Port der FB gesteckt, wo vorher ein PC dranhing, der mit 1Gbit/s lief. Schwupps waren sie wieder da, die 100Mbit/s. Dann ein anderes, langes und unverlegtes Kabel benutzt (CAT5): Funktionierte ordnungsgemäß. Und schließlich: Ein kurzes Netzwerkkabel (CAT5e) in den Rechner gesteckt und es per Kupplung (CAT5e) mit dem verlegten (CAT6) verbunden: Kaum zu glauben, aber es läuft nun.

Wenn ich es richtig sehe, "mochten/mögen" sich die Buchse des Rechners und der Stecker des verlegten Kabels nicht. Von so etwas habe ich bisher noch nie gehört. Ihr? Wie kann das sein? Immerhin funktioniert die Verbindung ja, aber eben nur mit der "gedrosselten" Geschwindigkeit.

Edit: unter Zuhilfenahme einer Lupe habe ich den Fehler wohl gefunden: Auf einem Kontakt des Steckers hatte sich ein größeres Staubkorn (Zement) festgeklemmt. Das habe ich entfernt. Damit ist das Problem beseitigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

betaman2

Mitglied
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
291
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Gut gefunden! Die von mir geliebte und geschätzte 7490 war es nicht! Mit einem Netzwerk-Tester für 9,99 € kann man solche Sachen selbst ermitteln. Warum aber die anderen 2 Rechner mit dem Kabel funktionierten, läßt sich wohl nur mit Toleranzen der Netzwerkbuchsen erklären.