.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB unterbricht Festnetz-Verbindungen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von stagestar, 30 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stagestar

    stagestar Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe bei mir am Donnerstag die Fritzbox Fon WLAN am ANALOG-Anschluss installiert. Anfangs funktionierte alles einwandfrei, sowohl eingehende als auch abgehende Anrufe über das Festnetz als auch ausgehende Anrufe über VoIP (Anbieter: 1&1 mit 1&1 Flat-Rate; DSL-Anbieter: T-DSL).

    Freitag gab es dann hin und wieder ohne erkennbaren Grund Probleme mit eingehenden Festnetz-Anrufen: die Box hat sie ca 2 bis 3 Sekunden, nachdem ich den Anruf angenommen hatte, abgebrochen. Allerdings passierte das nicht bei allen Anrufen sondern nur gelegentlich. Abgehende Anrufe und VoIP waren nicht betroffen. Auch nachdem ich die Steckverbindungen (Splitter - FB; FB - Telephon) überprüft hatte keine Verbesserung, auch das Ziehen des Netzsteckers hat nichts verändert. Daraufhin habe ich die aktuelle Version der Firmware installiert - auch keine Veränderung.

    Seit heute (Sonntag) unterbricht die FB jetzt alle eingehenden Festnetz-Anrufe nach 2 bis 3 Sekunden. Es ist dann ein Besetzt-Ton zu hören. Dabei lässt sich beobachten, dass im Gespräch die Festnetz-Leuchte an der FB ausschaltet, gleichzeitig ist die Leitung tot und kurz darauf erklingt der von der FB erzeugte Besetzt-Ton.

    Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, unterbricht die FB seit heute (Sonntag) zusätzlich alle ausgehenden Festnetz-Telephonate!! Egal ob ich nur das Telephon abhebe oder ob ich wähle: ca. 3 bis 4 Sekunden nachdem ich den Freiton der Festnetzleitung erstmals gehört habe erlischt die Festnetz-Leuchte an der FB und es erklingt der von der Box erzeugte Besetzt-Ton.

    Steckverbindungen habe ich erneut überprüft, auch habe ich die Box vom Netz getrennt gehabt. Keine Veränderung. Zusätzlich hatte ich zwischenzeitlich auch mal die angeschlossenen Telephone ausschließlich auf Internet-Telephonie geschaltet - hat alles keinen Unterschied gemacht.


    Hatte jemand ähnliche Probleme? Konnte jemand die Probleme lösen??


    VIELEN DANK IM VORAUS,

    Euer
    Dirk
     
  2. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dirk,

    versuch mal die aktuelle Firmware auf die Box zu spielen.

    Vermutung A)
    Die Box hat einen "watchdog" am Laufen, der bei "Hängen" der Software einen Reset macht. Dagegen spricht: Watchdog steht auf 120 sek. ( Verbindung sollte länger sein )

    Vermutung B) Irgendwas in der Hardware verursacht einen "crash" der Box kurz nach dem Anrufstart.

    Vermutung C) Irgendwas in den Settings ist durcheinander. => Könnte man über Werksreset versuchen zu korrigieren.

    Also konkret:
    - aktuelle Firmware draufspielen
    - Werksreset
    => Geht hoffentlich.

    Falls nicht würde ich jetzt am Wochenende das Telefon direkt an den analogen Anschluss packen und morgen AVM anrufen.

    Haveniceday

    PS: Ich gehe mal davon aus, dass du keinerlei Firmwaremodifikationen versucht hast. "s.o. ohne erkennbaren Grund".
     
  3. stagestar

    stagestar Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beeinflussung durch WLAN?

    Vielen Dank Haveaniceday für Deine Vorschläge.

    Die aktuelle Firmware ist definitiv installiert. Die Rücksetzung auf die Werkseinstellung bliebe noch als Option.


    Aber mir ist gerade etwas ganz anderes aufgefallen: ich hatte WLAN deaktiviert, da ich zur Zeit diese Funktion nicht nutze. Nachdem ich WLAN wieder aktiviert habe, haben sowohl ein- als auch ausgehende Anrufe zumindestens in den Tests bisher wieder funktioniert!!

    Leider weiß ich nicht mehr, wann ich WLAN deaktiviert habe, so dass ich nicht sicher sagen kann, dass die Probleme dadurch ausgelöst wurden. Die Frage ist auch: hat die Aktivierung das Problem wirklich gelöst oder hat die Box nur ein paar gute Momente.

    Selbst wenn die WLAN-Aktivierung das Problem gelöst haben sollte, wäre das ein nicht wirklich akzeptabler Fehler der Firmware. Daher bin ich noch immer daran interessiert, zu hören, ob bei anderen Nutzern ähnliche Probleme auftreten / auftraten und wie diese eventuell gelöst wurden.


    Selbstverständlich halte ich Euch über neue Entwicklungen auf dem Laufenden.


    Euer
    Dirk
     
  4. noi76

    noi76 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Deaktiviere doch einfach mal WLAN und schaue ob es dann wieder auftritt. Das ist wahrscheinlich auch das erste, was Dich die Hotline tun lässt.
     
  5. stagestar

    stagestar Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WLAN hatte keinen bleibenden Einfluss...

    Hier leider ein negatives Update ... die (Re)Aktivierung von WLAN hatte leider keinen bleibenden Einfluss ... jetzt eine knappe Stunde nachdem das Problem gelöst schien, trat es bei einem eingehenden Anruf wieder auf und wiederholte sich auch umgehend wieder als ich dann einen abgehenden Anruf über das Festnetz machen wollte.

    Habe gerade eine e-mail an den Support von AVM geschickt. Sollte ich wirklich der erste mit diesem Problem sein, erscheint es mir wahrscheinlich, dass es sich um einen Hardwarefehler meiner Box handelt.


    Dirk
     
  6. noi76

    noi76 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Generell solltest Du auch ein Hardwareproblem angeschlossener Geräte nicht ausschließen. Sofern Du verzichtbare Sachen angeschlossen haben, so ziehe sie mal ab. Falls alles unverzichtbar ist, rufe bei denen am besten an (ist die Box nicht von einem Provider). Du solltest von denen dann recht schnell neue Hardware bekommen.
     
  7. stagestar

    stagestar Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann ausschließen, dass es sich um ein Problem der angeschlossenen Telephone handelt, da ich zwei unterschiedliche Geräte in Kombination und einzeln getestet habe. Gleichermaßen kann ich ausschließen, dass es an dem Splitter liegt, da bei einem direkten Anschluss alles funktioniert. Auch der Computer kann nicht die Ursache sein, da der fehler unabhängig davon auftritt, ob der Computer angeschaltet ist oder nicht.

    Der Fehler liegt eindeutig bei der Fritz Box - entweder in der Hardware oder der Firmware. Beides ist inakzeptabel.


    Gruß
    Dirk
     
  8. hubsi

    hubsi Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halo Dirk,
    habe seit November 2004 vier neue Boxen bekommen habe den gleichen Fehler, mit jeder neuen Box ging auch das Festnetz für zwei bis drei Tage danach wird bei ankommenden Festnetz Anrufen und bei rausgehenden FestnetzTelefonaten ( Auskunft 11833) nach ca 1-2 Sekunden die Leitung unterbrochen. Falls Du das Problem lösen konntest wäöre ich für eine schnelle Nachricht dankbar.
    Gruß
    hubsi
     
  9. sultan

    sultan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Telefonate möglich

    Hallo,
    ich habe genau das gleiche Problem: FritzBoxFonWlan unterbricht ein-und ausgehende Gespräche im Festnetz. Bis Firmware 08.03.14 hat alles funktioniert. Die nachfolgenden Versionen (aktuell 08.03.37)haben bei mir den Fehler offensichtlich ausgelöst. Nach vielen Testvorgängen unter Anleitung von AVM habe ich eine neue Box bekommen - - der Fehler ist geblieben. Eine ältere Firmware kann man nach meinen Kenntnissen nicht installieren.
    Ich warte ebenfalls auf eine Firmware, die das Problem behebt.

    mfg sultan
     
  10. stagestar

    stagestar Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ... in meinem Fall hat 1&1 die Sache versucht zu lösen, da ich dort Kunde bin. Erst hieß es neue Firmware, die war aber schon drauf, dann hieß es, es könne darin liegen, dass ich Verlängerungskabel zwischen der Telephonbuchse und dem Splitter oder dem Splitter und der Box hätte. Hatte ich aber beides nicht. Daraufhin hat man mir eine Ersatzbox geschickt. Mit der funktioniert es jetzt fast zwei Wochen lang schon problemlos. Also kann ich leider nicht helfen ... außer zu empfehlen so lange Ersatzgeräte zu verlangen, bis eines funktioniert.


    Euer
    Dirk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.